Das italienische Wochenkochen

Feine Kalbsschnitzel, frische Salbeiblättchen direkt aus dem Garten und luftgetrockneter Schinken - Diese Woche gibt's Saltimbocca! Wer wochenkocht mit?

Das italienische Wochenkochen
10
Kommentare
Maike Damm

Bettinas Remoulade war in der vergangenen Woche der absolute Renner - Toll, dass Ihr alle so fleißig mitgekocht habt! Am liebsten würde ich dieses Rezept aufgrund der großen Nachfrage in die zweite Runde gehen lassen, damit alle Küchengötter in den Genuss kommen. Aber lasst uns an unsere Wochenkochtradition anknüpfen und uns an ein neues Rezept heran wagen. Liebe Wochenkocher, unsere Küchengöttin Toskanafan hat mich zu diesem Rezept inspiriert:

 

Saltimbocca

 

Wie sieht es aus, habt Ihr Lust auf italienische Küchen und wochenkocht mit?

 

Ich wünsche Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte!

 

 

Zu den Kommentaren

 

 

67 Wochenkochen und die Rezepte dazu:

 


Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Bettinas Wochenkochen-Kochbuch und Violas Wochenkochen-Kochbuch und Maikes Wochenkochen-Kochbuch

 

Wie das Wochenkochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle ...

 

 

Zum Rezeptvorschlag

 

Anzeige
Anzeige
Toskanafan
Danke, liebe Maike,

Das könnte ich jeden Tag essen. Ich mache da wieder mit.Und jedes mal muss ich an @Rinquinquins Rezept, mit der Kalbsglace denken.

nika
Erlesenes Wochenkochen

Eigentlich ist es für mich ein Festessen, also wäre es ein Essen für den Sonntag. Nur leider bin ich nicht daheim. So werde ich mir einen anderen Tag damit verschönern. Ich rätsel nur noch, was ich als Beilage dazu mache. Als erstes fällt mir natürlich Pasta ein, jedoch habe ich die in dieser Woche ausgiebigst gegessen. Vielleicht hat mein Bauer ein paar neue Kartoffeln dazu, in abgeschrubbter Schale und Salzwasser gekocht könnte ich es mir auch gut vorstellen. Ein Salat darf natürlich nicht fehlen und ein Espresso (bei mir Cafè solo) darf dann natürlich nicht fehlen. Oder ein leckeres Vanilleeis mit Vin Santo oder Rosmarin-Olivenöl.

nika
Tais-toi !

Wowwh, bei Euch geht's aber hoch her. Da ich nicht vom Fußball-Fieber infiziert bin kann ich da nicht mithalten. Ich gönne mir vielleicht doch lieber heute die Saltimbocca zum Jugend-Musiziert-Konzert? Da herrscht sowieso Ruhe und es gibt kein Kommando: Tais-toi ! Es reizt mich ja doch sehr, die Saltimbocca zu brutzeln. Mal sehen, ob ich schon heute die Schnitzelchen kaufen kann.

Kochmamsell
Das gibt ein feines Sonntagsessen

Ich bin dabei und freu' mich schon drauf.

nika
Erlesenes Wochenkochen - Version II
Das italienische Wochenkochen  

Ich konnte natürlich nicht abwarten. Da ich kein Kalbfleisch kaufen konnte habe ich mir ein Puten-innenfilet besorgt und es schön an der Sehne schräg geschnitten, so daß Schnitzelchen daraus wurden. Dann nach Rezept gebraten. Während des Schneidens habe ich einige Blätter Salbei in Butter gebraten und beiseite gestellt. Zeitgleich mit den Saltimbocca wurden ein paar gekochte Makkaroni gebraten. Den Teller habe ich mit einer halben Limette abgerieben, ein Bett aus dem gerösteten Salbei gelegt und die Makkaronis darauf gelegt. Die Saltimbocca kamen dazu. Die leichte und frische Limette schmeckte sehr gut zum Salbei und zum Saltimbocca. Zum Essen habe ich ein Mineralwasser mit Eis und Limettenscheiben getrunken und jetzt gönne ich mir noch einen Cafè Solo (Espresso). Genauso würde ich es wiederholen.

Aphrodite
Oh, ...

@nika, ich konnte mich jetzt nicht zwischen Scaloppine und Saltimbocca entscheiden. Ich werde Garnelen zur Salbei-Limetten-Butter machen.

Aphrodite
Scallops.
Das italienische Wochenkochen  

Bei uns gab es Nudeln mit Scallops im Schinkenmäntelchen wie von nika beschrieben mit Salbei und Limette. Für heute habe ich noch ein paar Garnelen und etwas Schinken und werde diese auf dem heißen Stein zubereiten.

 

Da meine Tochter keine Jakobsmuscheln mag, gab es für sie frische Feigen im Schinkenmantel. Alle wollten auf einmal frische Feigen.

 

Ein gelungenes Wochenkochen.

Kochmamsell
Wochenkochen gelungen
Das italienische Wochenkochen  

Das war so ein richtig schönes Sonntagsfutter. Habe Rinquinquins Rezept etwas abgewandelt, da weder Marsala noch Kalbs-Glace vorhanden waren. Stattdessen wurde das Sößchen mit Sherry und Kalbsfond erstellt. Ansonsten genau nach diesem Rezept. Dazu gab es noch Kartoffelgratin und gemischten Salat. "Ein super Fresschen", meinte der Herr des Hauses.

Arancia
Explosiv...
Das italienische Wochenkochen  

Leider konnte ich ohne Vorbestellung kein Kalbfleisch ergattern, so musste ich auf eine glückliche Hühnerbrust ausweichen. Es hat sehr gut geschmeckt, doch beim nächsten Mal würde ich es gerne einmal mit Kalblfeisch probieren.

Das Ablöschen mit Marsala sorgte für eine Explosion in meiner Küche. Im heißen Fett waren noch ein paar Salbeiblättchen und als ich den Bratensatz ablöschen wollte, flog mir der Salbei - samt Marsala um die Ohren. Brille, Boden, Wände, Deko..... alles mit Soße besprenkelt :-(   Was habe ich nur falsch gemacht?

Maike Damm
Ha!

Wie schön, dass ich Euch mit dem italienischen Wochenkochen alle dran gekriegt habe :-)) Und wie toll, all Eure Ideen, Variationen, Vor- und Nachspeisen! Ich bin begeistert! Kalbsglace, Vanilleeis mit Vin Santo, gebratene Maccaroni, Feigen im Schinkenmantel und und und. Ich komme aus dem Staunen garnicht mehr raus, liebe Wochenkocher! Nur das mit der Explosion beim Ablöschen, das tut mir leid, Arancia! Die verbliebenen Salbeiblätter werden's gewesen sein, oder was meint Ihr anderen? Hoffe, Du hast Brille, Küche und Deko wieder sauber gekriegt... Schön, dass Du Dir die Freude an Deinem herrlichen Gericht nicht hast nehmen lassen!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login