Das läuft doch wie geschmiert

Trockenbrot mit Wasser? Nicht mit uns: Diese Brotaufstriche verwandeln trockenes Brot in kleine Gourmetschnitten.

Das läuft doch wie geschmiert
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Zwischen all dem Austausch zu Tipps, Tricks und Rezepten für selbst gemachtes Brot kommt eine Sache oftmals viel zu kurz: der richtige Belag. Dabei zählen bei einer Scheibe Brot doch auch die äußeren Werte, oder?

 

Wir haben beschlossen, dem stiefmütterlichen Dasein von Brotaufstrichen ein Ende zu setzen! Seid Ihr mit von der Partie? Denn auch bei den Aufstrichen gilt: Selbst gemacht schmeckt einfach am besten.

 

Wer es auf seinem Schnittchen schön scharf mag, kann zum Beispiel eine feine Paste aus weißen Bohnen, Walnüssen, Pul Biber und Chili zubereiten. Was noch in dem Aufstrich landet, könnt Ihr gleich mal im Rezept für Bohnen-Walnuss-Paste nachlesen.

 

Oder soll es lieber ein veganer Aufstrich sein? Dann ist unser Kichererbsenpüree mit Curry vielleicht genau der richtige Brotbelag für Euch. Wenn es mal richtig schnell gehen muss, kann der Aufstrich auch mit Kichererbsen aus der Dose zubereitet werden.

 

Schön deftig wird die Brotzeit, wenn dieser Fleischsalataufstrich mit Roter Bete auf dem Tisch landet. Der preiswerte Klassiker ist in 20 Minuten fertig und hält sich 2-3 Tage. Obwohl wir diese Angabe leicht bezweifeln: Der ist bestimmt schon vorher alle!

 

Dass man auch Gäste mit einem „simplen“ Brotaufstrich beeindrucken kann, beweist diese feine Jakobsmuschel-Fenchel-Creme. Neben Jakobsmuschelfleisch und Fenchel benötigt Ihr auch Weißwein, Gelatine und Frischkäse. Damit zaubert Ihr kleine Deluxe-Schnitten.

 

Und darf es auch mal süß sein? Dann ist unser heimlich Liebling für süße Brotaufstriche vielleicht auch etwas für Euch: Süße Maronencreme. Sie kann mit frischen oder vakuumierten Maronen zubereitet werden. Vanille und Honig machen sie extra aromatisch. Aber Vorsicht: Hier herrscht akute Suchtgefahr.

 

 

Und, liebe Küchengötter, seid Ihr auf den Geschmack gekommen, Brot in Zukunft mit Selbstgemachten zu bestreichen? Wer noch mehr Auswahl wünscht, sollte unbedingt bei unseren weiteren Rezepten für Brotaufstriche vorbeischauen. Lasst es Euch schmecken!

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login