Das Marcipane Kochbuch

"Saibling mit Cashew-Pesto" hat sich Jan Weiler bestellt. Was ihm durch den Kopf geht, während er auf sein Essen wartet, verrät er jetzt in seinem literarischen Kochbuch.

Das Marcipane Kochbuch
3
Kommentare
Maike Damm

"Gibt’s an der Cashewnuss irgendetwas auszusetzen?" fragt sich Jan Weiler beim Besuch im Restaurant zum Beispiel. Und kommt dann schnell zu dem Schluss: "Nein, eigentlich ist sie die Angelina Jolie unter den Schalenfrüchten." Auch wo Cashewkerne eigentlich herkommen, ist ihm nach kurzer Überlegung ganz klar: "Sie wachsen nicht ganz fertig gesalzen in Dosen an Bäumen". Der Autor des Bestsellers „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ schlüpft in seinem neuen "Marcipane Kochbuch" in die Rolle des nachdenklichen Gastes und kommentiert 50 ausgewählte Gerichte - vom "Saibling mit Cashew-Pesto" über "Crostini mit Alice" bis hin zur "Gebratenen Banane mit Zimt und Zucker".

 

"Maria, ihm schmeckt's!"

 

50 feine Gerichte - garniert mit amüsanten Gedanken rund um Rezepte, Zutaten und Zubereitungen: Für Fans von Jan Weiler mit Lust auf Kochen ist "Das Marcipane Kochbuch" mit Sicherheit ein Vergnügen. Für Kochbegeisterte mit Lust auf Lesen auch. Und wer Corbinian Kohns Rezepte nachkocht, erntet garantiert kein „Mir schmeckt’s nicht!" Denn zusammen mit dem Koch Corbinian Kohn betreibt Jan Weiler in Münsing - einem kleinen malerischen Dorf am Starnberger See in Bayern - die nach dem Schwiegervater aus "Maria, ihm schmeckt’s nicht!" benannte "Vinoteca Marcipane". Und dort hätte selbst Antonio Marcipane höchstpersönlich sicherlich nichts auszusetzen!

 

 

Wer Essen nicht nur als Nahrungsaufnahme, sondern als Genuss mit allen Sinnen erfahren will, der erfährt hier mehr über

"Das Marcipane Kochbuch"...

Aphrodite
Nett geschrieben - wer oder was ist Alice?

Und bin mir nur nicht sicher, ob bei Crostini mit Alice eine nette Tischnachbarin gemeint ist oder eine Zutat. Ich bin nicht up-to-date oder völlig falsch gewickelt! Alice mit Spinat soll es auch geben? Vielleicht weiß ja jemand von Euch mehr. Hier noch etwas zum Lesen und Blättern.

Maike Damm
Danke...

Liebe Aphrodite, Danke für den Link-Tipp, werd ich gleich mal reinlesen! Und Alice? Das sind sauer in Öl eingelegte Sardellen. Sorry, hätte ich auch oben gleich erklären können;)

Rinquinquin
wie herrlich,

auf "Alietsche" wäre ich da nicht im Leben gekommen, manchmal habe ich wirklich ein Brett vor dem Kopf.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login