Das Wochenbacken mit Bärlauchbrot

Heizt schon mal den Backofen vor: Wir backen diese Woche Bärlauchbrot! Wer ist dabei?

Das Wochenbacken mit Bärlauchbrot
11
Kommentare
Bettina Müller

Liebe Küchengötter, vor uns liegen ein paar freie Tage und höchstwahrscheinlich jede Menge Köstlichkeiten an den Ostertagen. Deshalb habe ich es mir zum Ziel gemacht, ein Rezept zu finden, das zum einen trotzdem noch in Euren vermutlich durchgeplanten Speiseplan der nächsten Tage passt und für das Ihr gleichzeitig im besten Fall bereits alle Zutaten zu Hause habt. Und hier kommt das Ergebnis meiner Suche:

 

Bärlauch-Fächerbrot

 

 

Dieses Rezept lacht mich schon eine ganze Weile an und scheint jetzt einfach ideal zu passen: Ihr könnt das Brot wunderbar zum Ostermenü oder sogar zum Osterbrunch reichen und bis auf den Bärlauch sind nur Zutaten enthalten, die man normalerweise zu Hause hat. Wer Glück hat, kann den Bärlauch noch schnell selber pflücken, alle anderen schaffen es hoffentlich noch, ihn morgen zu kaufen (oder backen es ganz einfach erst nach den Feiertagen). Laut Rezeptbeschreibung kann es das Bärlauchbrot mit jedem Baguette oder Ciabatta aufnehmen – das darf es nun mal beweisen.

 

Wie sieht es aus, liebe Wochenkocher, kann ich Euch mit diesem Vorschlag zum Mitbacken verführen?

 

Ich wünsche Euch frohe Ostern, einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte!

 

Zu den Kommentaren

 

106 Wochenkochen und die Rezepte dazu:

 


Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Bettinas Wochenkochen-Kochbuch und Violas Wochenkochen-Kochbuch und Maikes Wochenkochen-Kochbuch

 

Wie das Wochenkochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle ... 

 

 

Zum Rezeptvorschlag

Bettina Müller
Wochenbacken
Das Wochenbacken mit Bärlauchbrot  

Liebe Wochenkocher und -bäcker,

 

ich bin mit meinem Bericht etwas spät dran, denn das Bärlauchbrot habe ich bereits am Karfreitag gebacken und ich war einfach begeistert. Der Hefeteig hat sich in Windeseile zubereiten lassen. Er war nach dem Gehen noch etwas klebrig, aber bereits nach dem Kneten auf der bemehlten Arbeitsfläche perfekt, um ihn auszurollen. Der Bärlauch hat ein Aroma in unserer Küche verströmt, das einfach nur wunderbar war.

Bettina Müller
Wie falte ich ein Brot?
Das Wochenbacken mit Bärlauchbrot  

Dann ging es ans Falten der einzelnen Teigstreifen. Was - wenn man es einmal gemacht hat - auch überhaupt kein Hexenwerk ist. Meine Streifen waren zwar etwas krumm und schief, was dem Brot aber seinen ganz eigenen Charakter verliehen hat. ;-)

 

Bettina Müller
Geschmackstest
Das Wochenbacken mit Bärlauchbrot  

Wichtig ist - das weiß ich inzwischen - dass die Außenseiten der fünf gefalteten Streifen jeweils Teigseiten sind, also die Butter nicht nach außen zeigt. Das habe ich zweimal falsch gemacht. Ändert nichts am Geschmacksergebnis, aber an diesen Stellen hält das finale Brot etwas schlechter. Deshalb ist es mir an einer Stelle auch auseinander gebrochen (siehe Bild).

 

Laut Rezept kann man das Brot und warm und kalt essen. Warm schmeckt es wie ein Kräuterbaguette, das frisch aus dem Ofen kommt. Richtig würzig und aromatisch wird es aber im kalten Zustand. Außerdem ist es sehr saftig. Es hat meinen Mann des Hauses und mich restlos begeistert. :-)

 

Wie sieht es bei Euch aus? Kann ich Euch noch zum Mitbacken überreden?

Aphrodite
Samstag ist es soweit.

Ich habe hin und her überlegt, wem ich denn ein Bärlauchbrot kredenzen kann. In dieser Woche wird eine kleine Plantane in Dachform angeliefert. Ich bilde mir ein, dass ich in drei Jahren unter einem schattigen Baum an der Terrasse sitzen kann. So ein Baum hat ein Mirco-Klima ist also nicht vergleichbar mit einem Sonnenschirm als Schattenspender.

 

Samstag muss ein großes Loch ausgehoben werden. Und zur Belohnung gibt es dann das Bärlauch-Fächerbrot. Bei fast sommerlichen Temperaturen wird das bestimmt ein Hit.

Bettina Müller
@Aphrodite

Das klingt ganz wunderbar und ich beneide Dich jetzt schon um den neuen Schattenplatz. Klingt traumhaft. :-)

nika
Platanen-Sonnenschirm

das klingt aber gut und so ein lichter Schatten ist viel besser als ein Sonnenschirm. Ich habe einen Baum zur Laube geformt und zwei Gartenstühle mit je einem Tisch passen darunter. Wir haben uns immer sehr wohl gefühlt. Leider hat der neue Besitzer des Nachbar-Grundstücks die Rückseite entfernen lassen, aber der Effekt ist trotzdem noch da. Man/frau kann herrlich in Büchern schmökern und einen kühlen Drink geniessen und vor allem, die Vögel betrachten einen nach einer kurzen Pause nicht mehr als Störenfried. 

 

Nun zum Brot. Ich bin in den Ferien und muss erst wieder daheim sein, denn da wächst mein Bärlauch und dann werde ich dieses herrliche Faltenbrot backen.

Aphrodite
Den ganzen Tag etwas davon gehabt.
Das Wochenbacken mit Bärlauchbrot  

Bärlauch, frisch habe ich nicht mehr bekommen, hatte allerdings noch Bärlauchpesto, das im Kühlschrank viel haltbarer ist als die frischen Blätter. Und dann etwas Petersilie, Pfefferschote und Schweineschmalz dazu. Der Duft des Bärlauch ist umwerfend.

Aphrodite
Hefe - extra triebstark.
Das Wochenbacken mit Bärlauchbrot  

Die Hefe ließ sich Zeit. Ich hatte Trockenhefe ohne Emulgatoren verwendet und dachte, Gott weiß was jetzt passiert. Nix. Die Streifen habe ich dann erst einmal liegen lassen - stundenlang.

Aphrodite
Es wird ein gutes Party- / Pizzabrot.
Das Wochenbacken mit Bärlauchbrot  

Ich habe alles in den kalten Ofen gegeben und die Streifen in eine gefettete Form. Von der Optik hinreißend und bestimmt wandlungsfähig. Ich habe eine 1-kg-Brotform für das Fächerbrot verwendet. Deshalb sieht es so aus, als ob das Brot in der Form verschwindet.

 

Stockbrote oder Lundi's Würstchen im Schlafrock sind bestimmt auch noch eine gute Idee.

Belledejour
Dauerbrenner
Das Wochenbacken mit Bärlauchbrot  

So lange es noch Bärlauch gibt, sollte man es nachbacken. Ein tolles Brot für Bärlauchfans, am liebsten frisch und warm.

Bettina Müller
Fächerbrot
Das Wochenbacken mit Bärlauchbrot  

Ich habe auch gestern wieder ein Bärlauch-Fächerbrot gebacken, das dann gestern Nachmittag beim Grillen seinen großen Auftritt hatte. Alle waren begeistert. :-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login