Das Wochenkochen mit Brotaufstrich

Wir haben viel gebacken und bald geht's los mit der Vorbereitung für die Feiertage. Wie wär's da diese Woche einfach mal mit einer Kleinigkeit?

Das Wochenkochen mit Brotaufstrich
1
Kommentare
Maike Damm

Liebe Wochenkocher, nach der wilden Plätzchen-Backerei der letzten Wochen und der anstehenden kulinarischen Weihnachtsvorbereitungen ist mir diese Woche nach was Kleinem. Wie hört sich denn ein Brotaufstrich für Euch an? Selbst gemacht und frisch auf dem Frühstücks- oder Abendbrottisch? Hier mein Rezeptvorschlag für diese Woche:

 

Süße Maronencreme

 

Nächste Woche wird's dann wieder deftiger, versprochen!

 

Viel Spaß beim Kochen, Essen und Genießen Euch schon mal und weiterhin eine wunderschöne Weihnachtszeit - Ich freue mich auf Eure Fotos, Kommentare und Berichte!

 

Zu den Kommentaren

 

91 Wochenkochen und die Rezepte dazu:

 


Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Bettinas Wochenkochen-Kochbuch und Violas Wochenkochen-Kochbuch und Maikes Wochenkochen-Kochbuch

 

Wie das Wochenkochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle ...

 

Zum Rezeptvorschlag


Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Für mich nur als Dessert.

Maronen ist eine gute Idee. Ich glaube ich mache aus dem Püree "Spaghetti-Eis" ohne Eis. Himbeerbaiser habe ich noch. Dazu eine Fruchtsauce und vielleicht auch ein paar Früchte.

 

Mit Brotaufstrichen kann man mich jagen. Würzige als Topping zu Pasta oder süße als Dessert geht schon. Aber auch so ein "Butterbrot" lässt sich noch aufpeppen - mal sehen. Vielleicht ein knusprig aufgebackenes Frenchtoast.

 

Ja @maike, ist denn heute schon Freitag?

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login