Das Wochenkochen mit Calzone

Diese Woche dreht sich alles um die inneren Werte selbst gemachter Pizza: Wir machen Calzone! Wer ist dabei?

Das Wochenkochen mit Calzone
11
Kommentare
Bettina Müller

Liebe Wochenkocher, bei all dem Schwärmen für die selbst gemachten Piadine habe ich richtig Lust bekommen, meinem Backofen für Pizza kräftig einzuheizen. Und die soll es dieses Mal richtig in sich haben!

 

Deftig gefüllte Calzone

 

ist mein Rezeptvorschlag für diese Woche. In dem Pizzateig landen Cannellini-Bohnen, Schweinsbratwürste, Fenchel, Tomaten, Ricotta und Mozzarella. Aber bei der Füllung sind Euch natürlich keine Grenzen gesetzt und in der Pizza kann landen, was Euch gefällt und schmeckt.

 

Wie sieht es aus, liebe Küchengötter, wollt Ihr der Pizza und ihren inneren Werten eine Chance geben?

 

Ich wünsche Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte.

 

Zu den Kommentaren

 

 

101 Wochenkochen und die Rezepte dazu:

 


Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Bettinas Wochenkochen-Kochbuch und Violas Wochenkochen-Kochbuch und Maikes Wochenkochen-Kochbuch

 

Wie das Wochenkochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle ... 

 

Zum Rezeptvorschlag


Anzeige
Anzeige
nika
Wunderbar

Wir haben zwar im Laufe der Woche zweimal Pizza gebacken, aber eine Calzone ist doch was ganz anderes (grins). Da wird die Füllung saftig. Freue mich schon darauf.

Aphrodite
Locker vom Hocker :)

Ich hatte auch schon zweimal Pizza in dieser Woche, wenn man die Piadina mitzählt. Cannellini hatte ich vorgekocht. Die Kochzeiten sind megalang und habe da noch einen Rest. Also gibt es Calzone. Hefeteigkneten als Entspannung. Das brauche ich heute. Schlechtes Wetter, schon früh raus, ungemütlich kalt.

lundi
Heftig-deftig oder Chili in der Tasche

Bei der Kalorienangabe schwimme ich doch heute Abend gleich ein paar Bahnen mehr. Ich steige um auf Rind und lasse den Ricotta weg, koche ein schönes Chili mit viel Gemüse, viel Knoblauch, OK - auch mit Fenchel, verpacke es mit Mozarella in Pizzateig. lauter schöne kleine Portionen. Ein leichtes Tsatsiki separat dazu und für das gute Gewissen zur Deko ein Rapunzelchen, das wächst grad so schön im Garten. Na wenn das nicht guten Atem, satt und sehr glücklich macht zum Wochenende...

Bettina Müller
Wochenkochen

Oh, ich freue mich, dass Ihr alle dabei seid. :-) Die Vorfreude steigt!

Aphrodite
Frittierte Mini-Calzone.
Das Wochenkochen mit Calzone  

Die Teigplatten werden nur 10 cm groß und dünn ausgerollt, gefüllt und dann kurz frittiert.

Aphrodite
Viel unterbringen lässt sich in den kleinen Dingern nicht.
Das Wochenkochen mit Calzone  

Die Bohnenkerne habe ich dann auch prompt vergessen. Da sich die frittierte Pizza im Ofen wieder aufbacken lässt, esse ich die Cannellini dazu. Mit Salz und Pfeffer bestreut sind Calzoni eine Wucht. Prima Wochenkochen.

Bettina Müller
Rekordzeit

@Aphrodite: Du bist wirklich unglaublich! :-) Das schaut richtig lecker aus und klingt sehr vielversprechend!

Bettina Müller
Was für ein tolles Rezept
Das Wochenkochen mit Calzone  

Bei uns stand gestern Abend das Wochenkochen an und war ein voller Erfolg. Der Hefeteig war ein Kinderspiel und auch die Füllung hat sich fast von selbst gemacht. Wir haben Salsicce verwendet und den extra Fenchel weggelassen. Das Füllen selber hat auch Spaß gemacht. Mein Mann des Hauses hat begeistert selber das Nudelholz geschwungen (was sonst tatsächlich immer mein Job ist). 

 

Herausgekommen sind vier gut gefüllte Calzone, die wir zu zweit tatsächlich mal nicht erledigen konnten. ;-) 

 

Hier zuerst ein Bild bevor sie im Backofen landeten.

Bettina Müller
Und noch ein Bild
Das Wochenkochen mit Calzone  

Und hier noch zwei der vier fertigen Calzone ...

lundi
Calzone

Premiere. Calzone mache ich sonst nicht und bestelle im Restaurant auch liber Pizza. Es sieht so trostlos auf dem Teller aus und trocken. 2 von 8 waren nicht dicht und sind etwas ausgelaufen. Geschmeckt haben sie prima.

Bettina Müller
@lundi

Es freut mich, dass Dir die Calzone auch geschmeckt haben. Das Auslaufen war auch eine große Sorge von mir, zum Glück haben meine gut durchgehalten. Ich habe die Ränder zusammen gedrückt und dann noch einmal mit der Gabel ringsherum eingedrückt. Ganz klassisch wickelt man den Rand wohl etwas von unten nach oben ein, was am Ende auch optisch richtig hübsch aussieht. Werde ich beim nächsten Mal auch noch mal testen. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login