Das Wochenkochen mit Erdbeer-Trifle

Einfach unwiderstehlich gut! Beim Anblick dieses Erdbeertraums war ich sofort Feuer & Flamme. Wem geht es genauso und wochenkocht mit?

Das Wochenkochen mit Erdbeer-Trifle
7
Kommentare
Annika Mader

Sahne, Vanillepudding und Erdbeeren verbinden sich bei dieser Creme zum perfekten Dessert à trois:

 

Erdbeer-Trifle

 

Das Trifle passt nicht nur gut in die Saison, sondern auch in unsere Mägen. Denn egal, wie viel wir vorher schon gegessen haben: Wetten, dass dieses himmlische Dessert immer noch ein Plätzchen findet? Es ist einfach so unwiderstehlich gut ...

 

Wer will diesen Beweis zusammen mit mir antreten und ist beim Wochenkochen dabei? Ich freue mich auf Eure Fotos und Geschichten.

 

Zu den Kommentaren

 

114 Wochenkochen und die Rezepte dazu:

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Bettinas Wochenkochen-KochbuchViolas Wochenkochen-KochbuchMaikes Wochenkochen-Kochbuch und Annikas Wochenkochen-Kochbuch

 

Wie das Wochenkochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...

 

Zum Rezeptvorschlag

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Alte Schule - oder nicht?

Ich überlege noch hin und her, ob es nun ein Trifle mit Vanillepudding, Sahne und Biskuitboden oder mit Quark und Mascarpone und Löffelbiskuit gibt.

 

Oder starte ich einen zweiten Versuch mit den süßen Mini-Erdbeer-Charlottes? Wahrscheinlich muss ich die Küche erhobenen Hauptes mit den Mini-Charlottes verlassen.

Annika Mader
Süße Erdbeeren

Liebe Aphrodite,

Quark oder Mascarpone als Sahne-Ersatz ist eine gute Idee! Ich muss allerdings gestehen, dass ich Sahne liebe und deshalb unter keinen Umständen auf sie verzichten werde. :) Ich habe gerade schon alle Zutaten bereit gestellt und lege gleich los. Heute Nachmittag kommen dann auch Gäste ...

 

Mmmhh, Mini-Erdbeer-Charlottes hören sich auch gut an! Berichte unbedingt von deinem Ergebnis, vielleicht stehen die bei mir beim nächsten Kaffeekränzchen dann ja auch auf dem Tisch!

Schönen Sonntag und liebe Grüße, Annika

 

nika
Trifle - lecker

Meine englische Nachbarin macht ihren Trifle immer mit aufgeschlagener Cream, das ist eine sehr fette Sahne und deshalb würde ich den Trifle auch mit Mascarpone und vielleicht etwas Joghurt machen. Da ich meinen Trifle nur für Zwei machen werde gibt es statt dem Wiener Boden Löffelbiscuit. Am Samstag komme ich auf den örtlichen Wochenmarkt und dann werden Erdbeeren gekauft.

lundi
Schon wieder Milchprodukte? Sahne und Co?

Na gut. Aber Pudding nicht mehr aus der Tüte, seit ich hier gelernt habe, wie es besser schmeckt. Erscheint mir auch etwas leichter als Mascarpone. Außerdem legen die Hühner momentan wie verrückt, da muss ich nicht sparsam sein mit Eiern. Die Sahne ist da schon drin, die wird drastisch reduziert und reicht. Ich mag gar nicht gern Sahne und dosiere sie stets minimal. Einen Zitronen-Mandelkuchen habe ich kürzlich gebacken, der passt. Uuuund im Garten sind die ersten Erdbeeren reif, die ich, gutmütig wie ich bin, mit Schnecken und Amseln teile. Hoffentlich bin ich schnell genug beim Ernten. Ein kleiner Rest Holunderblütenlikör vom Vorjahr muss auch noch weg, der neue kann ja bald angesetzt werden. Heute Abend bereite ich jedem ein Gläschen Dessert für morgen vor.

Annika Mader
Volltreffer :)
Das Wochenkochen mit Erdbeer-Trifle  

Sehr lecker, die Creme kam ziemlich gut an und sieht (vor allem in der großen Schüssel und bevor die erste Portion verteilt wird) einfach toll aus. Mmhhhh, werde ich wieder machen. Nur für den Wiener Boden werde ich mir vielleicht auch einen Ersatz suchen, die Konsistenz hat mich nicht so Recht überzeugt ...

Vielleicht liebe nika und Aphrodite, werde ich es auch mit Löffelbiskuit versuchen, die find ich auch im Tiramisu immer super :)

Und liebe lundi, mmhhhh. Holunderblütenlikör! Das ist auch eine tolle Idee und wird dem Ganzen einen noch feineren Geschmack geben ... Sahne ist nicht jedem seins, ich weiß. Da kann man ja variieren ... meine beste Freundin "hasst" sie, sie kam gestern auch nicht zum Kaffee vorbei ;-)

nika
Butterkeks-Krümel

Meine liebe englische Freundin macht ihren Trifle immer mit Butterkeks-Krümel und einem Schuß Whisky oder Brandy und das schmeckt immer ganz toll. Das könnte eine Alternative zum Wiener Boden sein.

Tine Putz
Nicht so ganz meines..
Das Wochenkochen mit Erdbeer-Trifle  

Das kann natürlich auch daran liegen, dass ich mich erst in der Flasche vergriffen  und Madeira statt des Portweins erwischt hatte. Das gibt dem Ganzen eine eher herbe Note. ich bin ja auch nicht so sehr der Süßspeisen-Fan, da passiert einem sowas schon mal.  Bei allen anderen kam der Trifle richtig gut an, es ist fast nichts mehr übriggeblieben :-) Den Tipp mit dem Holunderblütenlikör werde ich mir merken. Die Kombi kann ich mir gut verstellen, wird ausprobiert, danke, liebe Lundi!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login