Das Wohlig-Warm-und-Satt-Gefühl

Was koche ich, wenn es draußen klirrend kalt und ungemütlich ist und ein Haufen hungriger Dienstagskocher meine Küche stürmen? Kartoffelsuppe und alle sind glücklich!

Das Wohlig-Warm-und-Satt-Gefühl
14
Kommentare
Maike Damm

"Was koche ich, wenn..." ist neben "Was ziehe ich an?" eine der drängendsten Fragen im Leben einer Frau. Meine Kollegin Tanja aus der Kochbuchredaktion ist der Frage auf den Grund gegangen und hat für alle, die für einen Rezepttipp nicht mal schnell in der Mittagspause bei ihr im Büro vorbeischauen können, ein Kochbuch geschrieben, in dem sich für jeden Anlass das passende Rezept findet. Sehr praktisch, wie ich finde! Da sich diese Woche ziemlich viele hungrige Dienstagskocher in meiner Küche versammeln werden, die ich so richtig satt kriegen will, empfiehlt sie ihre

 

Kartoffelsuppe

 

Tanjas Tipp: Man kann da übrigens allerhand untermischen! Von Krabben und Dill für Nordlichter über Räucherspeck und Mandelblättchen für Bodenständige bis hin zu vorgegarten Maronen für Vegetarier! Kann ich Euch damit locken, liebe Dienstagskocher? Ich bin gespannt auf Eure Kreationen und freue mich auf Fotos und Kommentare!

 

 

56 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr ab sofort übrigens auch im Dienstagskochbuch...


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
... mit Würstchen-Krake

Bin dabei! Und bevor ich mir noch überlege, womit man die Kartoffelsuppe noch alles krönen könnte (Riesengarnelen, Räucherforelle, frische Kräuter, getrocknete Steinpilze, etc.) Morgen sitzt meine Tochter am Ruder: Kartoffelsuppe mit Würstchen-Kraken.

lilifee
Kartoffelsuppe gab's erst...

...letzten Freitag. Kommt bei uns aber regelmäßig auf den Winterspeiseplan, eben weil sie so variabel ist. Meine Version habe ich gerade reingestellt.

Wir sind morgen bestimmt auch glücklich,

denn wir lieben Suppen jeder Art. Da wir in der nächsten Zeit sehr fettreduziert essen möchten, bietet sich eine Kartoffelsuppe richtig gut an. Die schmeckt immer gut und die eventuell benötigtte Sahne kann man sehr gut durch etwas Kondensmilch ersetzen.

sparrow
ich mache mit
Das Wohlig-Warm-und-Satt-Gefühl  

Ich habe heute früh schon einen großen Topf Kartoffelsuppe gekocht, da ich heute verschiedene Termine habe. Dazu gibt es den Rest von der Gemüsequiche von gestern.

Maike Damm
Liebe Dienstagskocher,

das ist ja ein Ding: Ich schreibe "klirrend kalt und ungemütlich" und schon wird's draußen frühlingshaft und mir ist eher nach Fruchtcocktail als nach heißer Suppe! Nein, nein, so unpassend ist die Kartoffelsuppe dann doch noch nicht, oder? In serviere sie übrigens auch mit Würstchen;) Obwohl... Riesengarnelen oder frische Kräuter sind auch ein guter Vorschlag, Aphrodite - mal sehen! Euch allen jedenfalls einen guten Appetit!

auchwas
Die Wohlig-Warm-und Satt -Kartoffelsuppe ist genau richtig

Hallo liebe Maike,

die Kartoffelsuppe war eine super Idee und wurde sehr gerne genommen, bei uns ist graues Regenwetter und da hat das alle prima gepaßt.  Ich hatte Räucherlachs-Omlette-Gurken-Spieße dazu gereicht und das hat toll geschmeckt.

Bild kommt noch wie ich sehe muss ich mein Sicherheitsprogramm erst wieder anders einstellen. Bis später und allen noch guten Appetit und viel Spaß beim Dienstagskochen.

Maus
Für den Norden Deutschlands gerade richtig

Hier im hohen Norden paßt die Kartoffelsuppe noch ganz gut. Nachts haben wir noch einige Minusgrade und tagsüber sind es auch nur gerade 1 Grad plus, höchstens mal 4 Grad plus. Zur Zeit kommt immer noch neuer Schnee nach. Ich werde die Kartoffelsuppe erst am Freitag nachkochen. Freue mich aber schon darauf. LG Maus

auchwas
Dienstagskochen mit Maike, mein Foto von heute
Das Wohlig-Warm-und-Satt-Gefühl  

und hier die Kartoffelsuppe von heute Mittag. Ergänzen muss ich noch habe statt Sahne Milch genommen und leicht die Suppe aufgeschäumt. LG auchwas.

zimtstern
Ein großer Topf Suppe - und alle werden satt!

Die Suppe war wirklich eine gute Idee, auch wenn es hier schon jeden Tag wärmer wird. Meine Mutter wollte sowieso schon länger eine Kartoffelsuppe.

Habt ihr sie ganz püriert oder Kartoffelstückchen gelassen? Ich hab sie ganz püriert und meine Mum meinte, eigentlich sollen in einer Kartoffelsuppe noch Stücke sein. 

Ich hab noch Lorbeerblatt dazugegeben, die Sahne durch Cremefine zum Kochen ersetzt und außerdem hab ich mehr Suppengrün verwendet (habe nur 2 Päckchen à 350 g bekommen und gedacht, es lohnt sich nicht wirklich, etwas übrig zu lassen). Ist sie deswegen so dick geworden? Wobei es ja eigentlich kein Problem ist, wenn die Suppe - wie in meinem Fall - eher eine Sauce wird, umgekehrt wäre es schlimmer^^ Ich hab sie trotzdem nicht aufgegossen, weil sie so einfriertauglicher ist - außerdem mochte ich die sämige Konsistenz und meine Mum möchte sie gerne als Kartoffelsauce zu etwas Rindfleisch verwenden (der Geschmack war ja wirklich toll)!

zimtstern
Das Hochladen hat nicht funktioniert
Das Wohlig-Warm-und-Satt-Gefühl  

Wie bereits geschrieben, hab ich sie (noch) nicht aufgegossen.

karlchen
Mit Galgantwurzel statt Majoran
Das Wohlig-Warm-und-Satt-Gefühl  

Ich habe die Suppe mit gemahlener Galgangtwurzel gewürzt. Dieses Gewürz hatte ich irgendwann mal spontan gekauft und ich hatte noch im Hinterkopf gespeichert, daß es laut Beschreibung sehr gut zum Würzen einer Kartoffelsuppe geeignet wäre. Es verleit der Kartoffelsuppe tatsächlich zu einem runden Geschmack. Ich mußte kaum kaum noch andere Gewürze verwenden. Anstatt der Sahne habe ich Kräuterfrischkäse unter die fertige Suppe gemischt. Außer den Kartoffeln kamen bei mir nich Karotten und Lauch mit in die Suppe. Von den Kartotten habe ich noch feine Würfel nach dem Pürieren der Suppe dazu gegeben und dann kamen noch bebratene Schinkenwürfel mit in die Suppe. Am liebsten hätte ich die Kartoffelsuppe mit getrockneten Steinpilzen gemacht, aber weil ich sie morgen Mittag nochmal aufwärme, war mir das mit den Pilzen zu riskant.

Aphrodite
Da Würstchen auch so gut schmecken...
Das Wohlig-Warm-und-Satt-Gefühl  

... war es fast kein Beinbruch, dass die kleinen Würstchen-Kraken so gar nicht nach Krake aussahen. Dazu hätte sie wahrscheinlich anbraten müssen oder schnell noch mal in dem Kochbuch nachlesen müssen wie es geht (grillen, und dann krallten sie auf einem Kartoffelsalatmonster!) - Schwimmen geht dann wahrscheinlich nicht so gut. Heute gab's die Cremesuppe. Ein kleines, warmes Abendessen.

Maike Damm
Kartoffelsuppe...more please!
Das Wohlig-Warm-und-Satt-Gefühl  

Liebe Dienstagskocher, bei uns gab's auch die Würstchen in der Suppe und nächstes Mal probieren wir auf jeden Fall karlchens Variante mit Galgant, klingt nämlich sehr interessant! Obwohl die Würstchen so gut ankamen in der Münchner Runde, dass...

Maike Damm
...es eine zweite Runde gab!
Das Wohlig-Warm-und-Satt-Gefühl  

Die Kartoffelsuppe haben wir komplett püriert (@zimtstern) und so kam sie auch sehr gut an. Sogar so gut, dass der ein oder andere Dienstagskocher sehr offensiv einen Nachschlag forderte;)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login