Der Link am Sonntag: 7.000 Gourmet-Kalorien pro Tag – bei der Tour de France Alltag!

Radprofis müssen essen, viel essen. Soweit, so klar. Aber wusstet Ihr schon, mit welchen kulinarischen Highlights die Sportler verwöhnt werden?

0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Pasta war gestern! Heutzutage werden die Rad-Profis bei der Tour de France & anderen großen Wettbewerben von Spitzenköchen auf höchstem Niveau verwöhnt. Rund 7.000 Kilokalorien müssen die Radler jeden einzelnen Tag zu sich nehmen und neben dem Nutzen für Leistungsfähigkeit, Kraft und Gesundheit, soll es natürlich auch so richtig gut schmecken.

 

Fast alle Teams reisen mit ihren eigenen Köchen, teils sogar mit Food-Trucks, die als Küche fungieren. Neben ganz viel Gemüse, Vollwertnudeln und Ingwerwasser steht den Köchen meist die ganze bunte Welt der Zutaten zur Verfügung. Butter und Rahm sind tabu, vorportionierte Teller ebenso. "Radprofis fürchten sich davor, weil sie glauben, das sei alles, was sie erhielten", grinst Hannah Grant, die Köchin von Tinkoff.

 

Lest jetzt mehr über das Essen der Rad-Profis. Hier gehts zum Artikel "7000 Kalorien auf Gourmet-Niveau" auf derbund.ch

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login