Der Link zum Sonntag: die Sache mit dem Hightech-Salat

Kommt unser Obst und Gemüse bald nur noch aus Hightech-Gewächshäusern?

1
Kommentare
küchengötter Redaktion

Während bei uns regionale, möglichst wenig verarbeitete und ursprüngliche Lebensmittel hoch im Kurs stehen, wird in Japan aktuell am perfekten Salat gefeilt. In Laborbedingungen wird am Kalium- oder Nitratgehalt gefeilt und auch die natürliche Haltbarkeit von Salat wird möglichst hoch „optimiert“. Das Projekt, übrigens durchgeführt vom Elektronikhersteller Fujitsu, wird inzwischen sogar von der japanischen Regierung unterstützt. Und das tatsächlich aus gutem Grund: Seit der Reaktorkatastrophe von Fukushima ist dort an eine normalen landwirtschaftlichen Gemüseanbau nicht mehr zu denken.

 

Und auch jede Menge andere Elektronikhersteller konzentrieren sich in Asien auf die Landwirtschaft und Optimierung. Kommt unser Obst und Gemüse in Zukunft nur noch aus Hightech-Gewächshäusern? Auf WiWo Green werden die verschiedenen aktuellen Projekte gerade vorgestellt.

 

Wie seht Ihr das, liebe Küchengötter: zukunftsweisende Landwirtschaft oder doch eher unheimliche Laborlebensmittel?

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Strukturwandel.

Niemand von den jungen Leuten zieht doch wirklich auf's Land. Mobilität wird anders gedacht. Man bleibt in der Stadt. Blühende Landschaften und Pflanzenvielfalt wird es in den Städten geben (Biotope für Bienen). Das, was sich mancherorts als regional und traditionelle Landwirtschaft tarnt, sind hocheffiziente Agrarfabriken. Ich lasse den Salat in die Stadt ziehen. Meinetwegen unter Reinraumbedingungen ohne Nitrat und Umweltgifte. Der Wasserverbrauch in der traditionellen Land- / Feldbewirtschaftung ist um vieles höher. Wasser hat nur aktuell keinen Wert. Ein Urteil mag ich mir da nicht erlauben. Auch traditionell wird vieles wegoptimiert und hinzuoptimiert. Und wenn Bio dransteht, hört sich alles schön kuschelig an. 

 

Grausam hört sich allerdings die Vorstellung an, dass Landwirtschaft wegen steigener Umweltverschmutzung in bestimmten Regionen gar nicht mehr anders geht. Da wünsche ich mir doch ein sauberes Plätzchen hier auf dem Planeten und rücke mein Gartenstühlchen ins Sonnenlicht. Schönen Sonntag allen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login