Der Link zum Sonntag: Food Photography – Eine Zeitreise

Isst Du schon, oder fotografierst du noch? Das ″In Szene setzen″ des eigenen Essens ist derzeit absolut im Trend. Höchste Zeit für ein kleines bisschen Kulturgeschichte.

0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Selbst gemacht, selbst gekauft oder auch nur selbst gegessen: Derlei Fragen scheinen bei der aktuellen Food Photography-Welle nur eine untergeordnete Rolle zu spielen. Hauptsache, es sieht umwerfend aus ...

 

Das Kriterium ″Gutes Aussehen″ bei der Wahl des zu präsentierenden Essens ist über die letzten Jahrzehnte hinweg auch konstant geblieben, nur was wir bzw. die Künstler als schönes Ideal ansehen, das hat sich grundlegend verändert. Aber seht selbst, liebe Küchengötter. Viel Spaß mit dem Beitrag ″Food Photography – Eine Zeitreise″ auf sofrischsogut.com

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login