Dienstagskochen für Gewinner

Sieben Küchengötter haben sich mit ihren besten Rezepten einen Ehrenplatz in je einem GU-Kochbuch gesichert. Zu Ehren der Sieger dienstagskochen wir vorab eines davon!

Dienstagskochen für Gewinner
21
Kommentare
Maike Damm

Sieben Küchengötter haben sich im Sommer 2009 mit ihren Rezeptideen einen Platz in je einem der neuen GU-Kochbücher gesichert! Zu Ehren aller Gewinner des Großen GU-Rezeptwettbewerbs auf küchengötter.de möchten wir diese Woche eines der Siegerrezepte dienstagskochen. Da karlchens Cupcakes oder auchwas' Kühlschranktorte ein bisschen zu süß sind für ein Dienstagsessen, uns für Jeannes Flammkuchen der grüne Spargel um diese Jahreszeit fehlt, wir Spaghetti wie die von milofee oder schwäbische Spezialiäten wie die von tennisplatz erst kürzliche gemacht haben und uns nach opulentem Weihnachtsessen und üppigem Silvesterbüffet der Sinn nach etwas Leichtem steht, schlage ich folgendes Rezept von KleineKöchin vor, das im Frühjahr 2010 exklusiv im Küchenratgeber "Vegetarisch" erscheint:

 

Mediterraner Quinoasalat

 

 

Ich freue mich auf Eure Fotos, wünsche viel Spaß beim Dienstagskochen und einen guten Appetit!

 

50 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr ab sofort übrigens auch im neuen Dienstagskochbuch...


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...

Anzeige
Anzeige
auchwas
Quinoasalat, oh ja, gerne

Quinoa mögen wir sehr gerne und in einem Salat eine neue Erfahrung. Quinoa habe ich da, mit den anderen Zutaten muß ich sehen, wie das bei der Wetterlage so geht,  in Sachen mediterran, daß macht Laune, nur "Frau Holle" ist kräftig am arbeiten und das ist eine ganz schöne Plage und hintert, doch es wintert. Allen einen sicheren und guten Tag, bis morgen beim Dienstagkochen.LG auchwas. 

KleineKöchin
Das wird ja interessant!

Da sich der Salat so schön variieren lässt, wird das sicher interessant.

Nur ich selbst kann leider nicht mitmachen, lieg mit Grippe daheim und es findet sich kein Quinoa mehr in meinem Vorrat.

 

Werd aber gespannt verfolgen, welche Ideen da wieder hervorkommen beim Dienstagskochen.

Viel Spaß allen und lasst es euch schmecken!

sparrow
oh ja

Da werde ich wieder meinen leckeren Quinoasalat mit Cranberries machen. Der Rest wird in der Kuehltasche mit nachhause genommen.

Aphrodite
Tolles Kompliment an KleineKöchin.

Ich mag ja ihre Rezepte sehr und wenn ich sie ausprobiere, fühle ich mich immer so gesund! Meistens werden bei mir voller guter Vorsätze die guten Zutaten wie Quinoa eingekauft und dann liegen gelassen. Also ein willkommener Anlass für mich, dieses Rezept einmal auszuprobieren.

 

Das Getreide werde ich wie von Sparrow in ihrem Rezept vermerkt mit Brühe kochen.  Den Ziegenkäse werde ich mit Joghurt aufmixen. In Gedanken staple ich schon Auberginen- und Zucchini-Scheiben und freue mich auf Dienstag.

cystitis
Gute Besserung

Zunächst "Gute Besserung" an KleineKöchin.

Ich habe noch nicht mit Quinoa garbeitet.Hört sich aber sehr lecker an. Da ich es morgen beruflich nicht schaffe, möchte ich gern am Mi alles nachholen. Wo bekomme ich Quinoa? Im Müsli-Regal? Und könnte man es auch mit anderem Getreide ersetzen? helft mir bitte.

LG Gabi

karlchen
Quinoa? Das trifft sich ja gut!

Am Wochenende habe ich zum ersten Mal etwas mit Quinoa gemacht, es war der Quinoastrudel von KleineKöchin. Der Salat kommt mir gerade recht, denn ich brauche etwas frisches, das micht fit macht. Bei dem Schnee bin ich so antriebslos. Morgen gehe ich zum ersten Mal in diesem Jahr wieder zum Squash spielen und danach mache ich dann den Salat.

@KleineKöchin: Ich wünsche Dir auch eine gute Besserung!

Tupfen
tolle idee
Dienstagskochen für Gewinner  

@KleineKöchin noch nachträglich meinen Glückwunsch zum Siegerrezept und natürlich ganz schnell gute Besserung.

Habe mich von diesem Rezept inspirieren lassen ... mit Paprika und Zucchini und frischen Tomaten ist es absolut Bürotauglich .-))

auchwas
Lauwarmer Quinoa-Salat, ist auch nicht übel

zunächst  wünsche ich KleineKöchin guuuute Besserung und gratuliere zum tollen Siegerrezept.

Ich werde das Rezept in der Urform bestimmt bald machen, wenn ich die Zutaten habe.

Die Idee zum Dienstagskochen mit diesem Rezept  ist wunderbar.

Mein Mediterraner Quinoao-Salat angelehnt an das Rezept von KleineKöchin mit Paprika und Oliven anstatt Zucchini und Auberginen und der Feldsalat war auch nicht zu bekommen und der eigene ist leider alle. Wie ich gerade beim Machen festgestellt habe, der schmeckt auch  toll lauwarm. Allen noch viel Spaß und guten Appetit beim Dienstagskochen, liebe Grüße auchwas.

auchwas
das Bild zum Dienstagskochen
Dienstagskochen für Gewinner  

Mediterraner Quinoa Salat

Maike Damm
@cystitis: Quinoa!

Liebe Dienstagskocher, wie schön, dass Ihr alle mitmacht! Gesund ist KleineKöchins Rezept obendrein, da kriegen wir Euch wieder fit! Und alle, die es nocht nicht erwischt hat, bugsieren mit dem Salat um die Erkältung herum.

Liebe cystitis, Quinoa kriegst Du in der Tat in einem besonders gut sortieren Supermarkt im "Getreideregal" - vermutlich nahe Couscous und Hirse. Sonst wirst Du sicher im Bio-Eck, spätestens aber im Reformhaus fündig!

Viel Spaß beim Dienstagskochen und Hipp, Hipp, Hurra auf unsere Gewinner des Rezeptwettbewerbs! Apropos: der geht heute in die dritte Runde!

SuPark
Qui-was? Quinoa!

Das trifft sich sehr gut! Ich hab zur Zeit eh wieder Appetit auf Salat. Und mit Quinoa habe ich noch nie gekocht, wollte es aber schon lange mal ausprobieren. Also für mich genau das richtige Gericht heute.

Leider habe ich nicht alle Zutaten bekommen können, also gab es den Salat ohne Auberginen, Spargel und Artischocken, dafür kamen noch eine halbe Gurke und ein paar Cocktailtomaten dazu, den Käse habe ich durch gebratenen Nusstofu ersetzt.

Aber dieser Salat scheint recht flexibel zu sein. ;-)

Der Quinoa-Salat hat mir sehr gut geschmeckt, den werde ich sicher öfter machen, dann jeweils mit den Zutaten, die der Kühlschrank so hergibt.

Aphrodite
Begeistert!
Dienstagskochen für Gewinner  

Quinoa kochen. Damit fing es an. 10-15 Minuten reichen. Moment mal! Bei mir auf der Packung stehen 20-25 min. als Zubereitungsempfehlung. Nach 15 min. probiert. Ja, genial! Ich wusste ja gar nicht, wie gut Quinoa schmeckt!

 

Und weil ich die Auberginen-Türmchen von KleineKöchin so toll finde, wurde ein bisschen gestapelt. Eine Tasse Quinoa für eine Person fand ich viel. Was mache ich mit dem Rest? Quinoa Cracker! - Extrem lecker zum Schafskäse-Dip. Da braucht es kein Weißbrot mehr. Die Artischocken passen auch sehr gut. Ein sehr, sehr leckerer Salat!

karlchen
Üppige Portion
Dienstagskochen für Gewinner  

Der Salat ist wirklich sehr lecker und die Portion ist auch großzügig bemessen. Da muß bestimmt niemand verhungern. Ich finde, er schmeckt göttlich und das Engelchen auf dem Foto findet das auch. ;-)

Wilde Mischung

Glückwunsch von ganzem Herzen zum Siegerrezept! Leider bin ich nicht dabei aus Mangel an Zutaten. Aber ich habe gelernt, was Quinoa ist und auf meine Einkaufsliste gesetzt.

 

Ein wenig wild erscheint mir dieser Salat schon: Frühlingsspargel, mediterrane Sommergemüse, winterlicher Feldsalat und exotisches Pseudogetreide - auf diese Idee muss man erst einmal kommen, aber bei allem Lob, eigentlich sträube ich mich ein wenig gegen den Jahreszeiten-Mix, auch wenn in unserer Wohlstandsgesellschaft jederzeit alles verfügbar gemacht wird, unabhängig davon, dass es geschmacklich bestimmt gut passt. Das Rezept kommt in eines meiner Sommerkochbücher zu den Zucchini und Auberginen,es wird bei der nächsten Hitzwelle in Abwandlung nachgekocht. Quinoa jedoch gibts demnächst mal.

Maike Damm
Quinoa für die Dienstagskocher!

Da hat uns die KleineKöchin ganz schön überrascht mit ihrem Quinoa-Salat und all den leckeren Ingredienzen, alle Achtung! Uns hat er einfach nur super lecker geschmeckt und das ganz besonders Schöne an dem Rezept, wie ich finde, ist: Es lässt sich ganz nach Jahreszeit und Lust & Laune variieren! Foto folgt... Liebe Grüße und bis zum nächsten Dienstagskochen! Apropos: Hat jemand einen Wunsch, was es nächste Woche geben soll?

KleineKöchin
Halt Maike!

Jaaa, ich habe einen Wunsch für nächste Woche: Habe viel zu viel Tilapia-Filet gekauft und weiß nicht wie ich es anbringen soll *g*

Fisch stand ja noch nicht so oft auf dem Speiseplan der Dienstagskocher ;-)

Ich versuchte vor kurzem die Fischfilets mit Kartoffel-Oliven-Haube- ein Traum!

Vllt. findest du noch ein Rezept, das uns anspricht?

 

Ich finde es lustig, hier plötzlich an allen Ecken und Enden von Quinoa zu lesen- als ich das erste Rezept mit Quinoa eingestellt habe, erreichten mich noch viele Fragen anderer User. Mittlerweile haben ihn scheinbar viele kennen- und lieben gelernt. Hier ein Dank an meine Mama- durch sie kam ich überhaupt erst zum Quinoa. Tja, nicht alles was man von den Eltern übernimmt ist schlecht :-)

 

Und wer noch nicht genug hat: In meinem Kochbuch findet ihr auch einen Quinoa-Strudel, der wirklich hält was er verspricht!

 

Auf alle neuen Quinoa-Kreationen bin ich doch sehr gespannt- bitte haltet mich laufend am neuesten Stand. Die Quinoa-Küchlein von Auchwas landen heute auf meinem Teller, ich freu mich drauf!

Aphrodite
Kurzgebratenes.

@Maike, mir wäre nach Kurzgebratenem (Pute o.ä.) mit grüner Pfeffersauce. Jetzt kann man darüber streiten, ob es zu Kurzgebratenem überhaupt eine Sauce geben soll und wenn ja, welche?

 

Wie sehen / handhaben das die Dienstagskocher?

 

Geschnetzeltes wäre vielleicht auch eine Idee oder ein Gemüse-Ragout.

Aphrodite
Oh, ja!

@KleineKöchin, das ist eine gute Idee. Wir könnten dem Schlemmerfilet Konkurrenz machen. So eine Haube wollte ich schon längst mal ausprobieren und selbst herstellen.

Rinquinquin
Sauce zu Kurzgebratenem

@ Aphrodite - so eine Sauce kann schon köstlich sein, solange es keine Schweinebratensauce zu Rindfleisch und Geflügel gibt, wie es in vielen Gaststätten gerne praktiziert wird - ein Geschmack für alles.  

Grüne Pfeffersauce mit etwas Sahne, Senfsauce, Paprikasauce mit Paprikastückchen, Kräutersaucen (Rauke, Sauerampfer etc.), Pilzsauce - alles das passt zu Kurzgebratenem. Das Fleisch muss nicht immer trocken serviert werden, schwimmen sollte es jedoch auch nicht. 

KleineKöchin
Auch nicht schlecht.

Aphrodite, deine Idee mit dem Geschnetzelten ist auch nicht schlecht, hatte ich schon länger nicht mehr. Mmmh....

 

Aber was mach ich dann mit meinen Fischen??? Hm, ich lade hiermit offiziell ein *ggg*

 

Wenn dich das Fischhauben-Rezept interessiert, ich habe es aus der echten Jeden Tag Küche glaube ich, aber es findet sich bestimmt auch hier. Mal Schauen.

 

Ja, hier ist es: http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Fischfilets-mit-Kartoffel-Oliven-Haube-18268.html

 

Ich habs wie gesagt mit Tilapia gemacht, bietet sich sehr gut an da er fest genug ist, die doch sehr schwere Haube zu tragen.

Rinquinquin
Fischhaube

@Kleine Köchin: oder mit Pilzhaube: Zanderfilets mit Champignonhaube auf Pommes Anna : Rezept von kuechengoetter.de

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login