Dienstagskochen mit Spargel und Bärlauch

Dienstagskocher, aufgepasst, Euch kommt schon wieder Spargel auf den Tisch! Doch diesmal nicht aus dem Wok, sondern pur und mit einem Bärlauch-Joghurt-Aioli dazu.

Dienstagskochen mit Spargel und Bärlauch
16
Kommentare
Maike Damm

Nachdem ich mit einem spargeligen Wokrezept in der vergangenen Woche bei Euch landen konnte und die Saison immer viel zu schnell wieder vorüber ist, werfe ich gleich ein weiteres Spargelrezept hinterher: Spargel mit Bärlauch-Joghurt-Aioli. Eigentlich ist das ein feines Sößchen zu Gemüsesticks, aber habt Ihr das schon mal mit Spargel probiert? Schmeckt göttlich und ist eine echte Alternative zur klassischen Sauce Hollandaise.

 

Wie Ihr den Spargel richtig schält, bindet und zubereitet, verrät Euch Profikoch Bodo in unserem Küchenpraxis-Video "Spargel richtig zubereiten". Ganz nebenbei erklärt er auch noch, was der Unterschied zwischen grünem und weißem Spargel ist. Nachdem wir in der vergangenen Woche mit grünem gekocht haben, wird es für uns heute mal der weiße. Bei Euch auch? Viel Spaß beim Dienstagskochen und einen guten Appetit Euch allen!

 

Wer sich noch mehr inspirieren lassen möchte und noch auf der Suche nach praktischen Tipps rund um Spargel ist, sollte unbedingt einmal in unser Spargel-Special hineinschnuppern.

 

Die bereits an einem Dienstag gekochten Rezepte der Dienstagskocher:

 

 


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...

Anzeige
Anzeige
auchwas
Dienstagskochen, da bin ich dabei!

Mit Spargel und Bärlauch, gefällt mir.

Toll finde ich, daß das Dienstagskochen heute schon bekannt gegeben wurde, suuuper Idee. Da bin ich morgen Mittag gerne dabei. LG auchwas

Aphrodite
Ich nehm noch ein paar Garnelen dazu.

@auchwas, ich bin auch dabei. Die Bärlauch-Joghurt-Aioli hat es in sich. Ich überlege, ob ich nicht die Light-Variante nehme und die Garnelen dann gleich mit frei nach dem Motto: Schlank in den Frühling. Und mein Bärlauch im Topf muss dann auch dran glauben.

KleineKöchin
Grade Spargel gekauft

Wie passend, ich habe gerade leckeren Spargel im Sonderangebot erstanden.

Leider muss ich gestehen dass mir so etwas nach einem langen Arbeitstag einfach zu wenig ist, ich werde also vielleicht das Dienstagskoch-Gericht als Vorspeise testen und danach evtl. noch Lalineas Kartoffelsuppe.

senftöpfchen
Oh, Spargel und Bärlauch, nicht übel.

Bin dabei! 

@KleineKöchin

Bin ganz Deiner Meinung ist wenig!

Ich denke ich mache ein Rührei dazu und Kartoffeln. Na denn bis zum Dienstagskochen, diesmal am Abend.

karlchen
Weiß noch nicht, ob ich es schaffe

Falls ich nach dem Squah spielen (wie jeden Dienstag) noch Zeit und Lust habe, dann werde ich mitkochen. Aioli ist mir eigentlich zu fetthaltig, deshalb wird es dann wie bei @Aphrodite die Light-Version werden.

Maike Damm
Spargel und Bärlauch sind doch leicht...

...nur das Aioli ist ein wenig schwerer, da habt Ihr Recht! Wenn Ihr dafür aber auf die Kartoffeln als Beilage verzichtet, ist das ja schon ein wunderbares Trennkost-Gericht, oder? Viel Spaß beim Dienstagskochen, ich freu mich auf Eure Fotos!

KleineKöchin
Und jetzt der Rest des Spargels

Mmmmh, meinen Snack hatte ich. Ich denke auch dass man das Fett des Aioli mal missachten kann wenn man sich ansonsten an das Rezept hält. Und man muss ja nicht riiiiesige Mengen davon essen, dippen reicht.

So, jetzt habe ich noch Spargel übrig. Da ich mir gestern zum ersten Mal Harissa gekauft habe, möchte ich wieder mal etwas Neues damit versuchen.

Aphrodite
Leicht und schnell.
Dienstagskochen mit Spargel und Bärlauch  

@Kleine Köchin, die Salatcreme habe ich dann doch nicht genommen.  War dann ganz einfach: Für 2 Personen habe ich nur 1 Ei genommen und 1/4 der Menge des Öls. 8 EL Joghurt mit 0,1 % Fett hatte ich abtropfen lassen und da ja Limettensaft in der Mayo war, wurde es schön locker und bekam eine tolle Bindung.Den Spargel habe ich mit dem Gemüsehobel geschält und nur 2 min. in der Pfanne mit einem Schuss Wasser gegart. Anschließend die Garnelen gebraten. Die Aoli ist auch schnell aufgeschlagen - zusammen mit gutem Olivenöl ein Gedicht.

Aphrodite
Das Spargel-Rezept wollte ich noch verlinken.

Da ist es: Roher Spargel. Das "Brotkörbchen" wäre auch eine nette Idee gewesen.

karlchen
Hab schon mal probiert, gegessen wird es morgen im Büro
Dienstagskochen mit Spargel und Bärlauch  

Ich hab es dann doch noch geschafft, das Dienstagskocher-Gericht zu machen. Zum Mixen des Aioli habe ich wegen der kleinen Menge meinen selbst gebastelten Milchschäumer genommen, es sehr schön fest geworden. Ich habe zum normalen Olivenöl auch noch ein Tröpfchen Zitronen-Olivenöl gegeben. Zum Aioli habe ich dann fettarmen griechischen Joghurt (0,2 Prozent Fett) gegeben, der hat eine sehr fest Konistenz und das Aioli wird nicht so flüssig als wenn man normalen Joghurt verwendet. Nachdem ich das ganze noch mit etwas mehr Limettensaft, Salz und Pfeffer abgeschmeckt habe, hat es wirklich sehr sehr lecker geschmeckt. Heute habe ich nur ein wenig probiert, gegessen wird es morgen im Büro.@AphroditeDeine tolle Idee mit den Garnelen habe ich auch aufgegriffen, denn für sich alleine wäre das noch kein Mittagessen für mich. Ich freue mich schon auf morgen, wenn ich es endlich essen kann. ;-)

auchwas
Voila, mein Spargel/Bärlauch Dienstagskocher-Gericht
Dienstagskochen mit Spargel und Bärlauch  

War seeehr lecker. Für meine Lieben gab es noch ein Steak dazu.

@ Aphrodite

 

Danke für den HInweis, die Lightversion war mir lieber, obwohl  im Aussehen, sind sie meiner Meinung nach gleich.

 

@ karlchen

So Perfekt wie Dein Gericht  ......, einfach suuuper.

Aphrodite
Lunch-Paket

@Karlchen, da hast Du Dir für heute etwas leckeres eingepackt. Möhren hatte ich für meine Tochter gestiftelt. Radischen hätte ich auch noch gern genommen. Den Dip werde ich in jedem Fall noch mal zu Frühlingskartoffeln probieren.

Maike Damm
Aioli hier, Aioli da
Dienstagskochen mit Spargel und Bärlauch  

Gott sei Dank hatte ich das Aioli schon fotografiert bevor der Spargel und die Kartoffeln auf den Teller kamen, denn es war schneller verputzt als der Fotoapparat blitzen! Lecker war's, das mach' ich wieder! Und dann gerne auch mal als Light-Version! karlchen, hast Du Deinen Spargel mittlerweile auch verputzt? Liebe Grüße und bis zum nächsten Dienstagskochen!

Aphrodite
Ist das ein Frühstückstablett?

@Maike, nicht nur, dass Dein Aioli toll aussieht - auch das Tablett. Werde ich für's nächste Grillen organisieren. Dann kann man alle seine 7 Sachen draufpacken und muss nicht 3x durch den Garten rennen.

karlchen
Schmeckt am nächsten Tag noch leckerer

Das Dienstagskocher-Gericht habe ich gestern abend gekocht und nur für das Abschmecken ein wenig probiert. Heute gab es das im Büro als Mittagessen. Es war wirklich sehr sehr lecker, ich hatte den Eindruck, daß der Geschmack nich besser war als am Abend zuvor. Scheinbar tut es demn Aioli gut, einige Stunden durchziehen zu können. Man merkte gar nicht, daß es eine Light-Version war und obwohl es 12 Stunden im Kühlschrank gestanden hat, hat sich keine Flüssigkeit abgesetzt. Weil alles so lecker geschmeckt hat, hab ich für morgen das selbe nochmal gemacht.

senftöpfchen
Spargel mit dem Aioli und Rührei

Der Spargel mit dem Aioli und dem Rührei zusammen, hat mir sehr gut geschmeckt. Bis zum nächsten Dienstagskochen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login