Dienstagskochen mit Zwetschgen

Fruchtig und à la Saison gehen die Dienstagskocher in eine neue Runde und servieren diese Woche mit Mohnschmarrn und Zwetschgenröster eine süße Hauptspeise zum Verlieben.

Dienstagskochen mit Zwetschgen
17
Kommentare
Maike Damm

Zugegebenermaßen bin ich wohl einer der größten Fans von Zwetschgendatschi. Spätestens ab Mitte August komme ich an keinem Stück vorbei - egal ob es mir beim Schaufensterbummel oder als zweiter Nachtisch in der Cafeteria begegnet. Kuchen zum Mittag- oder Abendessen ist nur wirklich ein bisschen zu viel für uns, habe ich Recht? Nach Tramezzini mit viererlei Käse in der vergangenen Woche schlage ich für diesen Dienstag alternativ und ganz mutig eine süße Hauptspeise mit Zwetschgen vor. Unterstützung für ein solch fruchtiges Unterfangen habe ich bereits von Küchengöttin und Dienstagskocherin auchwas erfahren - von daher hoffe ich, dass noch ein paar mehr Lust kriegen auf

 

Mohnschmarrn mit Zwetschgenröster

 

Liebe Dienstagskocher, lasst Euch Schmarrn und Zwetschgen schmecken! Ich hoffe, Ihr seid ähnliche Süßschnäbel wie ich und freut Euch über eine fruchtige Hauptspeise als Alternative zu den sonst eher pikanten Dienstagsgerichten. Ich bin gespannt auf Eure Fotos und Kommentare!

 

83 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch im Dienstagskochbuch...


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...

 

Anzeige
Anzeige
gemüsefan
Mohn-Back und Mohnsamen

Liebe Maike,

Mohnback ist doch sicherlich etwas Konfektioniertes. Ich habe noch Mohnsamen im Küchenschrank, die ich gerne mal verwenden würde. Was muss ich denn mit denen machen, damit ich sie wie Mohnback benutzen kann?

Gruß Gemüsefan

Aphrodite
Oh, so etwas ähnliches hatte ich mir vorgenommen...

... irgend etwas tolles mit Zwetschgen. Es fehlte nur der Anlass dazu. Also zum Dienstagskochen!

@gemüsefan, mir hatte eine Verkäuferin in einem Reformhaus mal gesagt, dasss Mohnback gemahlen ist und deshalb nur eine geringe Haltbarkeit hat, sobald die Packung angebrochen ist. Besser ist es deshalb, für kleine Mengen ganze Körner selbst zu mahlen. Mit Mörser und Schlagmixer ist das jedoch ein etwas schwieriges Unterfangen. 

Sollte also hier jemand einen Tipp haben, wie man Mohnsamen gut zerkleinert bekommt, bin ich ganz hellhörig.

Maike Damm
Mohnback - gute Frage

Lieber gemüsefan, erstmal freut es mich, dass ich Dich auch mit Obst zum Dienstagskochen locken kann - schön, dass Du mitmachst! Was Mohnback betriftt, muss ich gestehen, dass ich selbst tatsächlich immer diese Mischung aus dem Supermarkt verwende, weil gemahlener Mohn schwer zu kriegen ist und ich keine Mühle habe, in der man Mohn mahlen kann. Das muss man nämlich tun, damit der Schmarrn nicht körnig wird. Sicher ist aber, dass Mohnback aus gemahlenem Mohn besteht und mit Zucker und bereits mit einer Flüssigkeit wie z.B. Wasser zu einer Paste angerührt wurde. Ein Rezept haben wir dafür leider garnicht auf küchengötter.de, aber vielleicht hat einer der anderen Dienstagskocher eine Idee bzw. genaue Zutaten und Mengenangaben, um 100 Gramm Mohnback zu ersetzen?

zimtstern
Gemahlener Mohn

In Österreich ist es genau umgekehrt, hier ist gemahlener Mohn viel einfacher zu bekommen als Mohnback. Ich habe noch ein 200 g - Päckchen gemahlenen Mohn zu Hause (hab ich aber in Deutschland in einem Alnatura-Supermarkt gekauft) und werde den statt des Mohnbacks verwenden. Mit dem Rest gibt's am Wochenende den Mohnkuchen von Nicole oder einen Vollwert-Mohnkuchen. Wobei es eigentlich sinnvoller wäre, wenn ich ihn morgen backe, übermorgen werde ich ja 16 :-)

Aphrodite
Entweder selber mahlen oder Dampfmohn nehmen.

Dampf- und Backmohn scheint nichts anderes zu sein als gemahlener und durch Dampf halt- und backbar gemachter Mohn. Und in Deutschland gibt es nur einen Hersteller. Selber mahlen geht mit Druckwalzen. Wer hat schon Druckwalzen? Selber mahlen ist natürlich toll, weil frisch. Werde mir deshalb nächstes Mal im Reformhaus den Mohn mahlen lassen. Es gibt ja so viele Backideen damit. Heute verwende ich den haltbaren Dampfmohn. @zimtstern, Dein abgepackter, gemahlener Mohn müsste auch Dampfmohn sein?

kurbis
Mohn

@Aphrodite Danke für Deine Recherche, wir lernen jeden Tag etwas dazu. Bei einigen Rezepturen wird der Mohn auf einem Backblech mit Backpapier geröstet u. entfaltet so auch sein Aroma. Dies mache ich bei Mohnschupfnudeln z. b. , denn das Mahlen ist ein schwieriges Unterfangen. Bei kleineren Mengen arbeite ich mit Erfolg mit dem Mörser.

BlackCoffee
Heut nicht da

Da ich heute nicht da bin wenn meine Lieben heimkommen kann ich den Mohnschmarrn nicht machen, aber diese Woche muss ich den unbedingt noch machen. Der steht nämlich schon länger auf meiner Liste muss ich probieren. Ich hab ne Mohnmühle, wäre echt super wenn ihr nicht alle so weit weg wohnen würdet, dann könnte ich euch den Mohn einfach mahlen. Schade. Liebe Grüße BlackCoffee

sparrow
Kokosmilhreis
Dienstagskochen mit Zwetschgen  

Ich habe heute eine Zucchinisuppe gekocht. Danach gab es Kokosmilchreis mit Zwetschgenkompott. Die Kombination war sehr gut.

Maike Damm
Kokosmilchreis mit Zwetschgen

Mhmm,das sieht aber auch lecker aus, auchwas! Und noch mit dem Minzblatt obendrauf... eine tolle Idee. Und BlackCoffee, schade, dass wir nicht mal eben alle mit unseren mohngefüllten Säckchen bei Dir anklopfen können;) Liebe Grüße und allen viel Spaß beim Dienstagskochen! Ich hoffe, alle Nicht-Mohnback-Verwender kriegen ihren Mohn klein... Die Idee mit dem Reformhaus ist übrigens auch noch sehr gut - wer also eines in der Nähe hat, der könnte auch dorthin gehen zum Mahlen.

zimtstern
Mohnschmarrn
Dienstagskochen mit Zwetschgen  

Lecker wie immer! Mohnschmarrn, eine tolle Idee! @Aphrodite: Ja, mein Mohn ist Dampfmohn. Im Bio-Laden würden sie mir sicher den Mohn frisch mahlen, aber wenn der Dampfmohn schon da ist, nehm ich den. Im Supermarkt hab ich auch Mohnback gesehen.

zimtstern
@Maike

Ich hätte eine Idee für nächste Woche: Ein wärmendes Chili, das wär doch was, oder? Ich finde diese orientalische Variante sehr interessant, Fleischesser ersetzen einfach die Sojaschnetzel durch Hackfleisch. Aber egal, was nächste Woche gekocht wird, ich freu mich schon! :-)

Maike Damm
Liebe Dienstagskocher,
Dienstagskochen mit Zwetschgen  

ach, ich könnt' mir ja jeden Tag so ein Zwetschgenkompott kochen, das schmeckt einfach grandios, oder? Süß und doch ein bisschen säuerlich, ein Traum! Und dann noch zusammen mit dem Mohnschmarrn eine echt Schau! Ich hoffe, es hat Euch geschmeckt! @zimtstern: Die Idee mit dem wärmenden Chili finde ich klasse! Ich schau mir gleich mal die orientalische Variante an. Eigentlich hatte ich an was mit Birne und Gorgonzola oder - wo der Herbst vor der Tür steht - was mit Kürbiskernen o.ä. gedacht, aber mal sehen, das läuft uns ja nicht weg. Liebe Grüße und bis zum nächsten Dienstagskochen!

Aphrodite
Nachzügler.
Dienstagskochen mit Zwetschgen  

Als ich die Mohn-Schmarren von zimtstern gesehen und dann danach den Teig zusammengerührt habe, denke ich so, dass da vielleicht ein bisschen viel Mohn drin ist. Also nur nach Augenmaß. Der Scharren ging auch schön auf. Die Zwetschgen habe ich im Ofen gegart. Dort haben sie ausreichend Saft verloren. Ich fand ein schönes Dienstagskochen mit Mohn, um Mohn und um Mohn herum.

Maike Damm
Mit Mohn und um Mohn und um Mohn herum

Liebe Aphrodite, hast ganz Recht, lecker war's, aber jetzt reicht's dann auch wieder erstmal mit Mohn;) Was hältst Du denn von orientalischem Chili nächste Woche?

auchwas
Bin spät dran mit dem Dienstagskochen, war aber dabei

Mohnschmarrn und Zwetschgen, ist  richtig gut! Nachzüglerin 2,  ich war dabei, eine gute Idee,  Mohn in Verbindung mit Zwetschgen, eine Mehlspeisen die angekommen ist und super schmeckt, wird ins Programm "immer-mal-wieder"  aufgenommen. Danke, das war toll,  bis nächsten Dienstag, der Kürbis  lacht  und „Chili“, da bin ich gespannt?!  VLG auchwas.

auchwas
Das Foto vom Dienstagskochen
Dienstagskochen mit Zwetschgen  

das Essen war gut, das Foto ist so, aber hier ist es

zimtstern
@Aphrodite

Sieht jetzt nach viel Mohn aus, aber ich finde nicht, dass es zu viel war. Ich habe auch nochmal meine Mitesser befragt, alle fanden ihn super. Vielleicht leiden wir auch an Geschmacksverwirrung ;-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login