Ein Dienstag mit Romanesco

Auf Wunsch der Dienstagskocher kommt uns diese Woche ein Ur-Italiener in den Topf - frisch vom Markt und gebettet auf einem frühlingsbunten Risotto mit Möhren und Rucola.

Ein Dienstag mit Romanesco
6
Kommentare
Maike Damm

Was hat gerade Saison, ist deshalb besonders gut und für alle zu kriegen und schmeckt obendrein im Moment einfach nur gut? Küchengöttin und Dienstagskocherin Aphrodite stellte die alles entscheidende Frage in im Anschluss an das letzte Dienstagskochen. Und zu allererst - das muss ich gestehen - schoss mir da wie ihr der Rhabarber in den Sinn. Doch mit dem habe ich anderes vor. Lasst Euch überraschen! Aber wie wäre es tatsächlich mit Romanesco? Ich muss gestehen, ich denke fälschlicherweise immer an einen Salat, doch in Wirklichkeit handelt es sich bei diesem vielversprechend italienisch klingenden Gemüse um eine Art Blumenkohl - frühlingshaft grün und in Türmchenform. Lasst ihn uns also probieren, den hübschen Kohl aus Rom. Mein Vorschlag für diesen Dienstag:

 

Gemüserisotto mit Romanesco

 

Lasst Euch nicht beirren, eigentlich heißt das Rezept "Gemüserisotto mit Rucola", aber der Salat spielt diesen Dienstag nur in der Nebenrolle. Ich wünsche Euch ein schönes Dienstagskochen und freue mich auf Eure Fotos und Kommentare.

 

169 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes Dienstagskochbuch, Maikes 2. DienstagskochbuchBettinas Dienstagskochbuch und in Bettinas 2. Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle... 

 

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Na, da bin ich doch dabei :)

@maike, das Risotto ist wirklich ausgefallen frühlingsfrisch mit einer geballten Ladung Gemüse. Durch das Magermilchpulver soll der Reis cremiger werden? Kann mir gerade keinen Reim darauf machen und lasse es weg. Mandelmus bzw. -creme wollte ich allerdings ausprobieren. Zimtstern hat es mir mal empfohlen. Zum Risotto ist es bestimmt toll.

 

JulietteG
Das...

fand ich auch komisch, liebe Aphrodite! Magermilchpulver? Vor allem habe ich danach noch nach anderen Rezepten mit Romanesco geschaut und das erste, das ich finde, nämlich Kabeljau mit Romanesco, enthält auch Magermilchpulver in der Zutatenliste! :) Merkwürdig... Habe ich vorher noch nie gesehen...

Werde ich auch weglassen... Und das Gemüse dünste ich wahrscheinlich, abgelöscht mit etwas Weißwein und Brühe! So mag ich es lieber als gekocht, denn es hat dann mehr Geschmack! 

Aber grundsätzlich: bin dabei! :)

Aphrodite
Ach, es ist doch schrecklich.

Keinen Romanesco bekommen. Brokkoli und Cime de Rape (Stängelkohl) gekauft. Frischen Spinat gekauft, weil ich gesehen hatte, dass der sich so schön frisch einfach in ein Risotto Gericht schnippeln lässt. Was dann natürlich sofort ausprobiert werden muss. Und dann keine Zeit! Die Gnocchi von gestern habe ich vorsorglich eingefroren: Küche leer! Morgen geht's weiter. Ich habe ja alles im Haus.

Maike Damm
Der Dienstagsromanesco, der...
Ein Dienstag mit Romanesco  

...so schwer zu kriegen ist, obwohl er doch gerade tatsächlich Saison hat. Tut mir leid, liebe Dienstagskocher, selbst ich musste lange suchen und wurde im allerletzten Gemüselädchen doch noch füdig. Geschmeckt hat's allemal, obwohl in dieses Risotto wohl jedes Gemüse passt. Beim nächsten Dienstagskochen wird der Einkauf simpler, versprochen! Liebe Grüße und bis dahin, Maike

Aphrodite
Blumig süß.
Ein Dienstag mit Romanesco  

Risotto rühren, Gemüse schnippeln. Das geht so Hand in Hand. Der Reis war so gefrässig. Ich habe einfach von dem Wasser zum Dämpfen des Gemüse den Rest dazugegeben. Tja, und dann wollte ich ja Mandelmus ausprobieren. Ein kleines Gläschen kostet an die 10 EUR. Schluck! Da kann ich auch geriebene Mandeln nehmen oder besser Blättchen rösten? Ha, Mandelmus mit Tonkabohne ist nicht ganz so teuer. Und hört sich ja toll an. Tonkabohne hatte ich schon mal gelesen. Natürlich nicht, bevor ich beherzt einen Eßlöffel davon zum Risotto gegeben habe. Süß! Was war jetzt falsch? Die Zutatenliste gelesen. Magermilchpulver. Ja, auch schon mal gelesen! Und dafür nehmen sie dann so viel Geld? Mandelmus 24% !!! Tonkabohne (blumig süß!) Öl und Rohzucker, Vanille. Aber Hola! Das war die Biomarke mit R. Aber immerhin viel über Tonkabohnen gelernt. Und nach dem dritten Bissen hat auch das Risotto geschmeckt. Ich wusste ja jetzt, dass es süß ist. Als nächstes muss ich jetzt natürlich mal versuchen, an eine ganze Tonkabohne zu kommen. "Ich koch' sie einfach mit. Man kann sie auch mehrmals verwenden!", das war jetzt wieder Rinquinquin. Ich weiß noch nicht einmal, wo ich nach Tonkabohnen suchen soll. Wenn nicht in diesem Glas mit dem verdammt teuren Mandelmus!

nika
Mandelmus

Mandelmus hatte ich früher immer im Kühlschrank stehen. Es entstand oben auf immer eine Ölschicht. Ich musste das Mandelmus in das Babyfläschen meiner Tochter geben und selbstgekochten Reisbrei, später kamen dann mit zunehmendem Lebensalter andere Kornsorten dazu und damit vermischen. Töchterchen war Neurodermitikerin und ein "Spei-Kind". Der Kinderarzt hatte mir zu dieser Art der Ernährung geraten, damit das Kind ausreichend versorgt wurde.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login