Ein ganz schön durchlauchtes Wochenkochen

Diese Woche wird es wild in meiner Pfanne: Kartoffeln, Lauch und Ziegenkäse. Seid Ihr dabei?

Ein ganz schön durchlauchtes Wochenkochen
13
Kommentare
Viola Booth

Dass Kartoffeln und Lauch ein echtes Dreamteam sind, haben sie uns schon in vielen Rezepten bewiesen. Aber was passiert eigentlich, wenn auf einmal noch ein Ziegenkäse mitmischt? Das will ich diese Woche mit Euch herausfinden. Bei meiner Suche nach einem schönen Wochenkochen-Rezept lief mir nämlich bei diesem hier das Wasser im Mund zusammen:

 

Kartoffel-Lauch-Pfanne

 

Das Besondere an dem frühlingshaften Gericht ist, dass hier Ziegenschnittkäse mit Bockshornklee in der Zutatenliste vorkommt. Ziegenkäse mag ich sehr gerne. Aber eine solche Variante habe ich noch nie ausprobiert. Es wird also allerhöchste Zeit. Interessant finde ich auch die Zubereitung: Die Kartoffeln werden hier in einem Dämpfeinsatz über Dampf gegart. Und bei den Frühlingskräutern können wir alle schön variieren – schauen wir mal, was es schon so gibt.

 

Habt Ihr Lust auf diese spezielle Abwandlung einer klassischen Kartoffel-Lauch-Pfanne? Kocht Ihr mit mir?

 

Ich freue mich wie immer schon sehr auf Eure Bilder und Kommentare.

 

Zu den Kommentaren

 

217 Dienstagskochen, 4 Wochenkochen und die Rezepte dazu:

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes DienstagskochbuchMaikes 2. DienstagskochbuchBettinas Dienstagskochbuch, Bettinas 2. Dienstagskochbuch und Violas Dienstagskochbuch.


Wie das Wochenkochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle ...

 

Zurück zum Rezeptvorschlag

 

 

Anzeige
Anzeige
lundi
Ja!

Hört sich gut an. Weißwein am Essen geht bei mir gar nicht. Apfelsaft wird Säure und Frucht bringen. Was ist Babylauch? Porree vermutlich, da brauche ich keine Baby-Variante, der schmeckt auch "ausgewachsen". Die Kartoffeln werde ich kräftig anbraten für mehr Biss und Aroma. Das kriege ich als vollständiges Hauptgericht so durch und freu mich drauf.

Kochmamsell
Bin ganz wild drauf ...

... und werde das auch probieren, wahrscheinlich unverändert.Dadurch, dass ich einen Thermomix habe, kommen Kartoffeln und Gemüse nur noch gedämpft auf den Tisch, da brauche ich mich also nicht umzustellen.

JulietteG
Ich lauche mit...

und freue mich ebenfalls schon auf das Wochenkochen! Mit Ziegenkäse liegt man bei mir sowieso auf der Zielgeraden und auch sonst klingt es lecker! Ich werde die Anregung von Dir, liebe lundi, aufgreifen und die Kartoffeln schön kräftig anbraten! Das stelle ich mir gut vor! 

Toskanafan
Da mache ich mit,,,,

Eigentlich kann ich nun mal keine Kartoffeln mehr sehen. Nach 2 Tagen Kartoffelpürree/ Salzkartoffel/heute Bratkartoffel. Das sind 4 Tage Kartoffeln. Ich bin eher der " Pasta Esser". Doch, dieses Gericht mache ich. Lauch mag ich sehr gerne, ich mache eigentlich viel zu wenig, damit und freue mich drauf.

Aphrodite
Extravagant.

"Ziegenkäse mit Bockshornklee" scheint ein feststehender Begriff zu sein. Ich hätte doch glatt meinen Bockshornkleesamen verwendet, oder doch die Blätter? Wie wird denn Ziegenkäse mit Bockshornklee gemacht? Aus den Samen oder den Blättern? Wir werden Herrn Andres und seine Ziegen am Donnerstag fragen.

Wegen des nussigen Aromas des Bockshornklee kann ich mir aber auch ganz gut dieses Haselnuss-Pesto zum Lauch vorstellen. 

muffinfee
@Aphrodite:

Zur Zeit habe ich einen alten, echt holländischen Käse mit Bockshornklee zu Hause. Darin sind die Samen verarbeitet.

Leider nur kein Ziegenkäse und außerdem hat er einen  sehr starken Eigengeschmack, sodass er nicht so gut zum Rezept passen würde.

Ich kann hiermit natürlich nicht bezeugen, dass es nicht auch Käse mit den Blättern gibt...

Viola Booth
@Aphrodite

Den Ziegenkäse mit Bockshornklee gibt es tatsächlich abgepackt oder an der Käsetheke so zu kaufen. Ob er jetzt mit Samen oder Blättern hergestellt wird? Da war ich mir jetzt auch nicht sicher und hab mal recherchiert. Mein Ergebnis: Es sind wohl die Samen :-) Kochst Du mit? 

 

@all: Ich freu mich, dass Euch das Rezept so gut gefällt und Ihr alle mitmachen wollt. Bin schon ganz gespannt. Bei mir ist das Wochenkochen morgen dran. Heute wird schon einmal eingekauft ...

Viola Booth
Wochenkochen - mein Ergebnis
Ein ganz schön durchlauchtes Wochenkochen  

Eigentlich fand ich das Rezept richtig gut. Ich war von Anfang an begeistert und hatte mich riesig darauf gefreut. Warum dann jetzt nur "eigentlich"? Als Frühlingskräuter habe ich Kerbel und Schnittlauch verwendet. Und mit dem Kerbel hatte ich es auf jeden Fall zu gut gemeint. Mir ist dann doch aufgefallen, dass Kerbel irgendwie so gar nicht nach meinem Geschmack ist. Das hatte ich wohl verdrängt :-) Und dem Gericht, auf das ich mich so gefreut hatte, hat es leider einen kleinen Dämpfer gegeben. Aber ohne Kerbel muss ich sagen: super! Ich werde es wieder machen. Und mich zukünftig bestimmt genau daran erinnern, welche Kräuter ich lieber weglasse. Und: Lauch landet bei mir jetzt defintiv wieder öfters in der Pfanne!

 

Wie sieht es bei Euch aus, liebe Küchengötter: Habt Ihr schon wochengekocht? Wie hat es Euch geschmeckt?

sparrow
gestern gab es das Lauchgericht
Ein ganz schön durchlauchtes Wochenkochen  

Gestern gab es das Lauchgericht. Mein Mann mag gerne Brühe, also habe ich noch Gemüsebrühe dazu gegeben. In Ermangelung vom Bockshornkleekäse kam Ziegencamembert darüber. Ich hatte noch ein Stück geräuchertes Schweinefilet, das in Würfeln geschnitten das Ganze bereichert hat. Frischer Bärlauch im Garten gb dem Lauchtopf den letzten Schliff.

JulietteG
Das Wochenkochen
Ein ganz schön durchlauchtes Wochenkochen  

änderte ich leicht ab. Durch die Idee von lundi, die Kartoffeln schön anzurösten, bin ich auch die Idee gekommen, meine Pommes carrées mal wieder zuzubeiten. Damit diese schön knusprig bleiben, bereite ich den Lauch mit dem Käse extra. Es hat wirklich vorzüglich geschmeckt.

Den Ziegenkäse erstand ich mit Bockshornklee und Koriander, aber er schmeckte überraschend lecker (ich testete ihn sicherheitshalber vorab als Brotbelag und musste aufpassen, dass für heute noch genügend übrig bleibt). Obwohl ich Ziegenkäse unheimlich gerne mag, wäre ich ohne das Wochenkochen-Rezept nie auf die Idee gekommen, diesen Käse zu kaufen! Ich werde ihn nun regelmäßig auf die Einkaufsliste setzen!

Der Lauch mit dem Käse schmeckte sehr lecker und wie man schon merkt: insgesamt war ich wirklich begeistert! :)

JulietteG
Zum Abschluss...
Ein ganz schön durchlauchtes Wochenkochen  

noch ein Foto von der Lauchpfanne!

Toskanafan
Wochenkochen, Lauch-Kartoffeln,,,,
Ein ganz schön durchlauchtes Wochenkochen  

 vor lauter Kräutern sieht man das Gericht fast nicht, @sparrow, die Idee mit dem Gräucherten hab ich gleich umgesetzt, mit Luftgetrockneten Schinken, kam super an.. Ich habe den Lauch in einem extra Topf gegart. Salzkartoffeln im Schnellkochtopf, und zum Schluß alles mit den Kräutern/ Petersilie/ Schnittlauch /Pimpinelle/ und meinen geliebten Kerbel zusammengefügt. Ziegenfrischkäse hatte ich genommen.

Kochmamsell
Wochenkochen erledigt
Ein ganz schön durchlauchtes Wochenkochen  

War  das lecker. Leider hatte Göga Ziegenkäse mit italienischen Kräutern gebracht, also habe ich das ganze auch italienisch gewürzt. Zusätzlich habe ich noch etwas Parmaschinken kurz dazugegeben, das gab eine sehr pikante Note. Wird auf jeden Fall wieder gekocht.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login