Ein Gratin für den Kürbis

Nachdem wir uns langsam herangetastet haben an das herbstliche Gemüse, wagen wir uns diesen Dienstag an ein Kürbisrezept vom Feinsten: gratiniert mit Tomaten & Taleggio.

Ein Gratin für den Kürbis
9
Kommentare
Maike Damm

Nachdem wir zunächst seine Kerne zu einem feinen Pesto verarbeitet haben, widmen wir uns diesen Dienstag der ganzen Frucht und zaubern uns ein feines Gratin. Liebe Dienstagskocher, diese Woche steht ein

 

Kürbisgratin mit Tomaten

 

auf der Karte - was haltet Ihr davon? Jede Menge Infos rund um die orangefarbenen Riesen findet Ihr in unserer Warenkunde rund um den Kürbis. Welche Sorten es eigentlich so gibt und wie Ihr die einzelnen am besten klein kriegt, zeigt Euch außerdem unser Küchenprofi Bodo Hasenberg im Video Der Kürbis und seine Vielfalt im Überblick. Und wenn wir schon beim Thema sind, möchte ich Euch gerne noch meinen kleinen Geheimtipp verraten: Das selbstgemachte Kürbispüree ist eine schnell gemachte und raffinierte Alternative zum Kartoffelpüree als Beilage zu Fleisch- oder Gemüsegerichten!

 

Viel Spaß beim Dienstagskochen und einen guten Appetit Euch allen!

 

87 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch im Dienstagskochbuch...


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...

Anzeige
Anzeige
sparrow
Kürbisgratin
Ein Gratin für den Kürbis  

Der Kürbisgratin war wunderbar. Ich habe das Rezept abgewandelt, noch Schinkenstreifen dazugegeben, mit Ziegencamembert überbacken. Die Petersilie habe ich gegen Thymian ausgetauscht. 

Dazu gab es Rosmarinkartoffeln

auchwas
Dienstagsgekocht: Kürbis gratiniert

Die Zutaten Kürbis, Tomaten, Lauch kombiniert sind einfach gut, klar, verfeinert mit Knoblauch, Ingwer und Petersilie, eine gelungene Mischung, die ich aber nicht als Gratin gemacht habe,  sondern, die Tomaten und den Lauch, gewürzt,  in den ausgehölten und leicht vorgegarten Kürbis gefüllt  und mit Taleggio gratiniert. Schmeckte uns super. Dazu gab es eine Scheibe Roastbeef, alles war perfekt. Ich freue mich heute wieder dabei gewesen zu sein und wünsche allen noch einen guten Appetit und viel Spaß beim Diestagskochen. Liebe Grüße auchwas.

auchwas
Kürbis gratiniert
Ein Gratin für den Kürbis  

hier das 1. Foto ohne Taleggiovielleicht geht es jetzt???

auchwas
Kürbis gratiniert
Ein Gratin für den Kürbis  

Jetzt gratiniert. 2. Foto, es geht , die Fotos werden übernommen, juhu.

karlchen
Kürbisgratin mit Lachs
Ein Gratin für den Kürbis  

Ich habe eine etwas größere Portion gemacht und dazu noch in grobe Würfel geschnittenes Lachsfilet dazu gegeben. Den Hokaidokürbis habe ich ungeschält verwendet.

Aphrodite
Mit Rosmarinkartoffeln.
Ein Gratin für den Kürbis  

Während die Kartoffeln kochten, habe ich den Kürbis in der Pfanne angebraten und mit Zugabe von etwas Wasser weich gedünstet. Die Kartoffeln dann in etwas Öl bräunen lassen und zum Schluss nur noch den Käse darüber gerieben. Schinkenstreifen werde ich das nächste Mal auch dazu geben für den Geschmack.

Maike Damm
Kürbisgratin am Dienstag
Ein Gratin für den Kürbis  

Liebe Dienstagskocher, ich könnte mich ja an ein Dienstagskochen mit Kürbis gewöhnen, mhmm. War auch bei uns sehr lecker, das Gratin - Foto seht Ihr anbei. Beim nächsten Mal versuchen wir uns am Klassiker Kürbissuppe und dann haben wir uns auch schon ein ganz besonderes Kürbis-Curry ausgeguckt. Aber damit uns der Kürbis nicht gleich zu Beginn seiner Saison zum Hals raushängt, habe ich schon eine prima Alternative fürs nächste Dienstagskochen. Lasst Euch überraschen!

zimtstern
Heute wird dienstagsgekocht

Allerdings bin ich krank und muss 500 mg Penicillin am Tag schlucken, weshalb ich es nur für mich mache (ich will ja meine Mum nicht anstecken).

Anscheinend war ich bei der letzten Kürbissaison schon ganz gut unterwegs, denn ich habe sowohl das Gratin als auch genau diese Kürbissuppe und das Curry schon ausprobiert. Und von allen Suppen dieser Welt hat der Freund meiner Mum eine unumstrittene Lieblingssuppe (dafür lässt er sowohl andere Cremesuppen als auch selbstgemachte Rinderbrühe stehen): die Mango-Kürbis-Suppe, von der redet er schon, seit ich sie letztes Jahr gekocht habe.

zimtstern
Lecker war's
Ein Gratin für den Kürbis  

Was ich aber nur beurteilen kann, weil ich's schon mal gekocht habe. Dank meiner tollen Grippe hab ich Halsweh und bin so verschnupft, dass ich fast nix schmecke. Da haben dann auch Pellkartoffeln als Beilage gereicht, denn vom Rosmarin hätte ich nicht viel gemerkt.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login