Eine Suppe zum Wochenkochen

Maronensuppe mit frittierten Zwiebelringen. Wie klingt das für Euch? Wer Lust hat, ist herzlich eingeladen zu einem weiteren winterlichen Wochenkochen.

Eine Suppe zum Wochenkochen
3
Kommentare
Maike Damm

Vor einiger Zeit hatte ich schon einmal eine süße Maronencreme ins Rennen geschickt. Leider ohne Resonanz, keiner wollte mit mir wochenkochen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht an der Hauptzutat lag, denn Maronen sind doch in den Wintermonaten der absolute Renner, oder nicht? Deshalb möchte ich Euch ein neues Rezept vorschlagen. Diesmal für eine Suppe und mit frittierten Zwiebelringen. Hier findet Ihr das Rezept für diese Woche:

 

Maronensuppe mit frittierten Chilizwiebeln

 

Der Clou daran ist der Kontrast: scharfes Topping trifft sanfte Suppe.

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Kochen, Essen und Genießen und freue mich auf Eure Berichte und Fotos dazu!

 

zu den Kommentaren

 

96 Wochenkochen und die Rezepte dazu:

 


Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Bettinas Wochenkochen-Kochbuch und Violas Wochenkochen-Kochbuch und Maikes Wochenkochen-Kochbuch

 

Wie das Wochenkochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle ... 

 

zum Rezeptvorschlag

Anzeige
Anzeige
Klingt toll!

Das Rezept MUSS probiert werden!

Falls ich noch Maroni auftreiben kann gibts das ganze gleich am WE. Nach Weihnachten hört bei uns die Versorgung mit Maronen nämlich auf. Sind meistens keine mehr zu finden...

Maike Damm
Unsere Wochensuppe
Eine Suppe zum Wochenkochen  

War wirklich ganz wunderbar! @YumNum, wie hat sie Dir geschmeckt? Hast Du noch Maronen bekommen? War wirklich höchste Eisenbahn, jetzt ist dann wieder Schluss mit der feinen Nuss. Wie schade, das Süppchen hatte ich glatt noch ein paar Mal essen können in dieser Saison. Also hier der Aufruf an alle, die noch an ein paar letzte Maronen kommen: Suppe kochen und genießen, es lohnt sich! Und wer jetzt nicht nochmal zu schlägt, muss ein langes Jahr warten... Oder eben doch zur eingesiegelten Variante greifen. Geht ja auch!

Maike Damm
Andere Reihenfolge...
Eine Suppe zum Wochenkochen  

... bei der Zubereitung und Karotten statt Petersilienwurzel, dafür eine Portion Salbei frisch aus dem Nachbarsgarten - bei winterlichen Temperaturen tiefgefroren. Den Blick in meinen Suppentopf wollte ich Euch nicht verwehren, den finde ich nämlich noch ein bisschen hübscher als den Anblick der bloßen Suppe im Teller. Als kleinen nachträglichen Appetitanreger!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login