Einmal essen durch New York

Göttliche Bagels auf dem Broadway, die beste Pizza unter der Brooklyn Bridge, den saftigsten Cheesecake in der Grand Central Station – die Gastrotipps der Küchengötter

Einmal essen durch New York
2
Kommentare
Maike Damm

Das beste Pastrami Sandwich hat er in Washington D.C. gegessen, da ist sich Sebastian sicher. Den Geheimtipp für das kleine Ecklokal „Breadline“ in der Pennsylvania Avenue bekam er selbst von Freunden.

 

Bei „Geno’s“ in Philadelphia kommt das saftigste Steak auf den Tisch, meint der Kollege nebenan: das Philly Cheesesteak, bestehend aus mehreren, hauchdünn geschnittenen Rindfleischscheiben, belegt mit frischen Zwiebelringen, überzogen mit Käse und serviert in einer warmen Weißbrotrolle.

 

Den Original New York Style Cheesecake gibt es bei „Juniors“ in der Grand Central Station. Auf die zart-cremigen Stücke auf dünnem  Mürbteigboden hat uns New York-Expertin Gabi in ihrem letzten Beitrag heiß gemacht.

 

Das einzige Gebäck, das es in der Kategorie „Süßes“ mit dem Käsekuchen aufnehmen kann, ist das in der Auslage des Amai Tea & Cake House im New Yorker East Village, meint Nicky, die ihr Herz an die süßen Kekse mit grünem Tee verloren hat.

 

Sightseeing & Gastrohopping

 

Wenn es um die kulinarischen Highlights dieser Welt geht, ist die Liste der Gastrotipps von und für Küchengötter lang. Wer also vor Antritt einer Reise in der Küchengötter-Redaktion um Rat fragt in Sachen Essen & Trinken, kann sich auf eine Flut von Gastrotipps einstellen! Umso näher mein Abflug in die USA rückte, desto länger wurde meine Liste an landestypischen Gerichten, die ich auf jeden Fall probieren, und Restaurants, Diners und Delis entlang der amerikanischen Ostküste, die ich auf jeden Fall besuchen sollte. Beim Thema New York überschlugen sich die Tipps meiner Freunde und Kollegen dann förmlich:

 

„Frühstücken musst Du unbedingt im Meatpacking District, in dem kleinen Cafe am Eck gibt’s die besten Bagels!“, „Probier‘ unbedingt ein Eis bei „Cold Stone“ am Times Square!“, „Am Fuß des Empire State Buildings gibt’s super Hot Dogs auf die Hand, die Du auf einer Parkbank im Bryant Park gemütlich essen kannst!“, „Geh auf jeden Fall ins River Cafe in Brooklyn, von dort hast Du den schönsten Blick auf die Skyline von Manhattan und es gibt leckere Drinks!“, „Die „Tavern on the Green“ im Central Park hat eine kleine Bar, die man auch ohne Reservierung besuchen kann – lohnt sich nicht nur kulinarisch, vielleicht sitzt sogar Woody Allen am Nebentisch!“…

 

Nicht ohne meinen Burger!

 

Bevor ich all diese Tipps in der Küchengötter-Redaktion einsammelte, hatte ich kulinarisch eigentlich nur eines ganz sicher vor: mit einem frischen Bagel und einem großen Becher Milchkaffee meine erste Sightseeing-Tour zu starten, bis mich der große Hunger packt und ich nach einem American Diner Ausschau halte, der die besten und größten Burger der Stadt verspricht – dazu French Fries und Heinz Tomato Ketchup. Auch wenn sich die US-amerikanischen Essgewohnheiten gerade gewaltig zu ändern scheinen, hält sich der Burger tapfer als Mahlzeit Nr. 1. Zu Recht, wenn man weiß, wo es jenseits der Fastfood-Ketten die guten, frisch zubereiteten gibt: so z.B. bei „Shake Shack“ im Madison Square Park. Fans stellen sich bei dem Imbissstand bis zu einer halben Stunde lang an und genießen dabei den Ausblick über das weite Grün. In keiner anderen Stadt der Welt lässt sich Sightseeing eben so gut mit  Essen verbinden wie in NYC.

 

Wo schmeckt's am besten?

 

In einer Stadt mit rund 13.000 Restaurants, in der auch noch täglich neue eröffnen, ist die Frage „Wo schmeckt’s am besten?“ gar nicht so leicht zu beantworten. Als Testesser habe ich mich aufgemacht, die Liste mit Gastrotipps abgearbeitet und ganz nebenbei auf meinen Sightseeing-Touren auch noch neue Hot Spots für Frühstück, Lunch und Dinner entdeckt. Meine Top 10 der kulinarischen Highlights in NYC - schon bald an dieser Stelle...

Einmal essen durch New York
Einmal essen durch New York
Anzeige
Anzeige
Couscous
Yummy!

Oh, meine Lieblingsstadt im Focus - und dann auch noch kulinarisch. Jetzt knurrt der Magen und ich freue mich auf den 2ten Teil und die Top10, einige der Stationen werden beim nächsten Besuch garantiert abgeklappert. Danke für den schönen Bericht!

winnerger
Hmmmm...

BAGELS!!!!! ;-) der nächste Urlaub ist bereits verplant...*g* nur zu empfehlen....auch die anderen Sachen.... LG Winni

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login