Er sagt, sie sagt: herzhaftest Obst

Für Sie ist Obst in herzhaften Gerichten ein gern gesehener Gast und ihn könnte man damit jagen. Obst herzhaft serviert ist anscheinend nicht jederMANNs ...

Er sagt, sie sagt: herzhaftest Obst
7
Kommentare
Bettina Müller

Frauen lieben's süß und Männer brauchen's deftig? Vegetarisch ist nur was für Mädchen und Jungs stehen immer auf blutige Steaks? Wir glauben nicht an jedes Klischee, dazu kennen wir viel zu viele weibliche Herzhaft-Typen und männliche Dessert-Liebhaber. Aber trotzdem begegnen uns immer wieder Zutaten, Gerichte oder Zubereitungsarten, die SIE liebt und ER hasst oder eben andersherum. Und denen wollen wir nachgehen, auf den Zahn fühlen, sie widerlegen oder einfach nur diskutieren. Mit Euch! Herzlich Willkommen also, liebe Küchengötter, zu unserer Kolumne "Er sagt, sie sagt". Heute mit einer Kombination, der ich nicht widerstehen kann, mit der man meinen Mann des Hauses aber jagen kann: Obst in herzhaften Gerichten.

 

Ich liebe Obst in herzhaften Gerichten. Ein Hähnchen-Curry mit Mango, Pizza mit Schinken und Ananas oder Lachs mit Birnen – Obst in herzhaften Gerichten ist für mich eine gelungene Abwechslung und vernichtet garantiert Langeweile auf dem Teller. Schon als Kind war es für mich das größte, wenn es zum Abendessen Toast Hawaii gab und der Käse so wunderbar über den Ananasscheiben und dem Schinken schmolz. Und auch heute noch stürze ich mich in meinem Lieblingsrestaurant auf die Gnocchi mit Wirsing und Birnen, wenn sie mal wieder auf der Tageskarte stehen. Eine Vorliebe, mit der ich zu Hause leider ganz alleine da stehe.

 

Er kann Obst in herzhaften Gerichten nullkommanix abgewinnen. Seine Begründung lässt keine Widerrede zu: „Es schmeckt halt, als würde es nicht zusammengehören. So wie Pinguine und Eisbären, das passt einfach nicht“, bekomme ich zu hören. „Obst ist eine Nachspeise und nicht, was man sich auf eine Pizza packt. Dann schmeckt einfach nur noch alles nach Obst. Zudem ist es verkocht und fühlt sich im Mund an wie Obstschleim.“ Was soll Frau gegen diese Argumentation noch sagen?

 

Liebe Küchengötter, was denkt Ihr? Ist das ein klassisches Männer-Frauen-Ding? Frauen lassen sich von Obst in herzhafter Variante nur allzu gerne verführen und Männer nehmen Reißaus? Wir sind gespannt - auf Euren Geschmack!

 

 

Und für alle, die eher meiner Meinung sind, hier gibt es noch das Rezept unseres Blog-Bildes: Hähnchencurry mit Mango

 

 

 

Noch mehr "Er sagt, sie sagt":

 

Er sagt, sie sagt: Spareribs

Er sagt, sie sagt: Risotto

Er sagt, sie sagt: Frischkäse

Er sagt, sie sagt: Pasta

Er sagt, sie sagt: Kapern 

Er sagt, sie sagt: Tiramisu

Er sagt, sie sagt ... Ihr seid dran!

 

Anzeige
Anzeige
DerkleineTroll
Es gibt immer Ausnahmen ;-)

Ein sehr interessantes Thema. 

Obst kann man durchaus sehr lecker mit herzaften Gerichten kombinieren. Ich finde die Geschmackskombination sehr interessant und sie gibt manchem Gericht das gewisse Etwas. 

Dass dies ein Frauen - Männer-Ding ist, kann ich nicht bestätigen. Mein Freund liebt es, Herzaftes mit Obst zu kombinieren. Gewürzbirnen zu gegrilltem Lamm, Feldsalat mit Hähnchenbrust und Mango, ein herzafter Burger mit Mangochutney, eine süß-saure Sauce aus Cranberries zum Schweinefilet oder die klassische Leber mit gebratenen Äpfeln... alles gern gesehen. 

Im Gegensatz dazu würde eine Kollegin / Freundin von mir davon nichts anrühren und meine Mutter würde es wahrscheinlich erst einmal argwöhnisch beschnuppern ;-)

Kochmamsell
Auch Ausnahme

Wir  lieben es auch beide, Obst an herzhaften Gerichten zu haben: Salat mit Hähnchenbrust und Mango, Leber mit Apfel, Geschnetzeltes mit Birne und Käse überbacken, Sauerkraut mit Trauben, Äpfeln oder Ananas usw.

sparrow
Das geht immer

 

Wir lieben Gerichte mit Früchten. Vorgestern beim Dienstagskochen habe ich Orangen genommen. Eins unserer Lieblingsgerichte ist Hühnerbrust mit Currysahnesoße, Ananas und Pfirsichen. Reis mit gerösteten Mandeln und gebackene Bananen kommen noch dazu. Da freut sich die ganze Familie. Auf Madeira gab es sogar Fisch mit gebratenen Bananen und das hat hervorragend geschmeckt. Wie Kochmamsell schon schreibt, gehören zur Leber gebratene Apfelringe. Geflügelsalat und Waldorfsalat geht ohne Früchte garnicht. 

Gott sei Dank habe ich so pflegeleichte Esser in der Familie, die auch neue Gerichte probieren.. 

 

Rinquinquin
Auf alle Fälle

Obst im Salat und zu warmen Gerichten begeistert uns immer. 

Ich liebe es!

Mich machen gerade die Rezepte an, in denen dieser Mix auftaucht. Gerade vorgestern habe ich eine Möhrensuppe gekocht, deren Flüssigkeit aus Pfirsichsaft besteht. (Ich poste Euch gleich das Rezept!) Natürlich pikant abgeschmeckt, aber die Pfirsich-Note gibt der Suppe das geheimnisvolle gewisse etwas. Bei Marmeladen gibt im Gegenzug oft ein ungewöhnliches Gewürz den Kick.

Ich kann es nicht geschlechtsspezifisch festmachen. Unser Kochclub findet meine Rezepte immer Klasse - Männlein wie Weiblein. Ob  Lammkeule mit Aprikosen-Kräuter-Kruste, gegrillte Melone mit Ziegenkäse, Rehmedaillons m. Zimt-Orangen-Rotkohl oder Entenbrust mit Birnengratin. Die Liste könnte ich endlos fortsetzen.

Allerdings habe ich mal einen Mann kennengelernt, der so gestrickt war wie Dein Mann, Bettina. Soll ich Euch was sagen: ich bin kein zweites Mal mit ihm ausgegangen.  ;-)

Bettina Müller
Andere Lösung

@granatkatze: Ganz schön konsequent. ;-)

 

Wir fassen also zusammen: Es ist kein Männer-Frauen-Ding. Ich kann aber auch ganz gut damit leben, dass mein Mann des Hauses die Kombi nicht mag. Ich esse solche Gerichte dann halt einfach, wenn wir essen gehen oder koche sie, wenn er zum Essen nicht da ist. 

 

Leber ohne Apfel geht für mich übrigens auch gar nicht. Und ich liebe es auch, gewürfelte Äpfel in Kürbissuppe zu geben. Aber erst kurz vorm Servieren, so dass sie noch etwas Biss haben (dann schimpft sogar der Mann nicht). Seine Abneigung bezieht sich übrigens tatsächlich nur auf gekochtes Obst in herzhaften Gerichten. Ein Salat mit Pfirsich oder Himbeeren lässt er sich auch gerne schmecken.

nika
Obst mit herzhaften Gerichten

Die Obstsäure gehört ganz infach dazu. Sie hebt den Geschmack der Speise häufig in den Vordergrund. Wir mögen gerne Lamm mit Orangen. Wild ohne Obst geht gar nicht. In frischen Salaten findet sich bei mir häufig Obst: Gurke mit Apfel, Kraut mit Orangen. Nur Rosinen mögen meine Leute gar nicht. Die ersetze ich mit Cranberrys.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login