Fünf neue Rezepte der Community im Februar

Neue Rezepte aus der Community, die uns im Februar besonders aufgefallen sind – raffinierte Leckereien, die ganz schön Eindruck machen.

Fünf neue Rezepte der Community im Februar
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Der extreme Wintereinbruch im Februar scheint die Küchengötter an den warmen Herd getrieben zu haben, denn die Rezeptauswahl in diesem Monat war enorm. Wie immer, ist es uns alles andere als leicht gefallen, nur fünf Rezepte auszuwählen. Am Ende konnten die Rezepte das Rennen machen, die sich besonders hübsch herausgeputzt hatten. Und hier sind sie: unsere Top-5-Community-Rezepte im Februar.

 

Küchengöttin Liz hat uns mit ihrem Rezept für Abgebräunte Grießsuppe überrascht. Die Grießsuppe serviert Liz nicht süß, sondern in einer herzhaften Variante und dekoriert sie mit Karotten-Schmetterlingen und Bratwurst-Spießchen. Ein absoluter Hingucker auf jedem Esstisch.

 

Und richtig sehenswert geht es weiter: Rinquinquin brachte raffiniertes Kalbsragout mit Steinpilzen auf den Tisch, das sie elegant mit Gemüsestreifen und bunten Nudeln anrichtete. Ein wahrer Hingucker, der Lust auf mehr macht.

 

Küchengöttin Kochmamsell zeigte uns dann noch, wie man Fisch ausgefallen servieren kann: Ihre Dorado im Dampf servierte sie zusammen mit Kartoffeln, grünem Spargel und Tomatenscheiben. Dazu noch eine Sauce Hollandaise – fertig war das verführerische Fischgericht.

 

Im Februar wurden außerdem gleich mehrere Tajine-Rezepte bei den Küchengöttern eingestellt, am Ende haben wir uns für eines von ihnen für unsere fünf Liebelinge entschieden: die Fleisch Tajine mit gerösteten Mandeln von Küchengöttin arabiamausi. Die Tajine hat bei uns in der Redaktion richtiges Fernweh ausgelöst. Wie gut, dass wir Marokko mit diesem Rezept ganz einfach zu uns holen können.

 

Den letzten Platz in unserer Top 5 wollen wir an Küchengöttin sari1012 vergeben: Ihre Himbeer-Karamell-Cupcakes sehen einfach umwerfend aus und schmecken bestimmt genauso. Wer Cupcakes liebt, sollte sich dieses Rezept auf keinen Fall entgehen lassen.

 

Das war es schon wieder, mit unserer Top 5. Doch nur, weil wir diese Rezepte besonders erwähnt haben, heißt es nicht, dass die anderen Rezepte es nicht wert sind, ausprobiert zu werden. Ganz im Gegenteil! Wir wünschen Euch viel Spaß beim Rumstöbern in unseren vielen anderen Rezepten.

 

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login