Fünf neue Rezepte der Community im Februar

Kochtechnisch habt Ihr im Februar mal wieder so richtig losgelegt. Und hier kommen die Top-5-Rezepte des Monats.

Fünf neue Rezepte der Community im Februar
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Liebe Küchengötter, wir sind sprachlos. Ihr überrascht uns ja immer wieder aufs Neue mit Euren Rezepten, aber im Februar habt Ihr uns wirklich so richtig ins Staunen versetzt. Ob Fisch oder Fleisch, vegetarisch oder vegan – Eure Kreationen waren so lecker, dass wir uns gar nicht entscheiden konnten, wer die Top-5 des Monats sein soll. Heute wollen wir der ganzen Community zeigen, welche Rezepte restlos begeistern.

 

apprenti1 hat die Community mit seinem Rezept für Roastbeef - Sous Vide –rückwärtsgegart verzaubert. Seine Garmethode sorgte für jede Menge Gesprächsstoff und Begeisterung.

 

Liebstöckel tischte im Februar frischen Fisch auf: Forellenfilets an Pasta-Risotto, marinierten Perino-Tomaten und Limetten-Riesling-Luft. Wow! Hier liest sich nicht nur der Rezeptname schon wie ein Gedicht, sondern auch das Bild sieht nach einer wahnsinnig leckeren Komposition aus.

 

Von Rinquinquin wurden wir diesen Monat zum Wokken verführt. Garnelen mit Mango, Zuckerschoten, Eisberg und Radicchio landen erst im Wok und dann ruckzuck auf dem Teller. Die Zusammensetzung der Zutaten gefällt uns so gut, dass wir unseren Einkaufszettel gleich gezückt haben.

 

Küchengöttin annagramm entschied sich dazu, uns ein vegetarisches Gericht zu verraten: Ofengemüse mit Senf- und Joghurtdressing. Bei diesem Rezept kommt alles auf den Teller, was der Winter an Gemüse so zu bieten hat. Wenn es danach geht, kann die kalte Jahreszeit also gerne noch ein bisschen bleiben.

 

Für alle Veganer gab es im Februar auch wieder etwas zu entdecken. Salome verriet nämlich das Rezept für eine exotische Coleslaw-Variante. Für das Rezept braucht man nicht viele Zutaten und gemacht ist es auch im Handumdrehen - Rohkostsalat mit Chutney-Dressing. Super!

 

Das war es schon wieder mit unseren "Top 5". Doch nur, weil wir diese Rezepte hervorgehoben haben, heißt es nicht, dass die anderen Rezepte es nicht wert sind, ausprobiert zu werden. Ganz im Gegenteil! Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern in unseren vielen anderen Rezepten.

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login