Fünf neue Rezepte der Community im Oktober

Neue Rezepte aus der Community, die uns im Oktober besonders aufgefallen sind - Köstlichkeiten für die kalte Jahreszeit, mit Kürbis und Kohl in den Hauptrollen.

Fünf neue Rezepte der Community im Oktober
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Kaum wird es draußen kälter, geht es auch bei den Küchengöttern immer herzhafter zu und wir duften uns im Oktober über viele Leckerein mit Kürbis, Kohl & Co. freuen. Bei all Euren herbstlichen Rezepten macht die kalte Jahreszeit gleich viel mehr Spaß, liebe Küchengötter. Doch wie immer am Monatsende haben nur fünf Rezepte die Chance, in unsere Top 5 der Community-Rezepte des Monats zu kommen. Es war mal wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch hier sind sie, unsere Top-5-Rezepte im Oktober.


Küchengöttin edelhanseatin hat uns mit ihrem Putenbrustfilet auf Rotkohl-Salat begeistert. Der kurz angedünstete Rotkohl ist eine tolle und aromatische Alternative zu typischen Wintersalaten und die Walnüsse sorgen gleichzeitig für den richtigen Biss. Eine Kombination, die kein Salatfan verpassen sollte.

Und es geht „kohlig“ weiter: Überraschend anders hat uns Veggie1960 diesen Monat Rosenkohl präsentiert: auf die thailändische Art. Neben dem Kohl landen im Gelben Kartoffelcurry mit Rosenkohl noch Galgant, Zitronengras, Koriander, Currypaste, Kurkuma und Kokosmilch auf dem Teller – so haben die meisten von uns bestimmt noch keinen Rosenkohl gegessen. Wer etwas weniger experimentierfreudig ist, wird sich bestimmt über die Rosenkohlvariante von Serenity freuen: Rosenkohlauflauf mit Gorgonzola-Pfeffer-Sauce. Dieses Rezept ist zwar auch nicht ganz klassisch, doch wer wird schon bei Kohl mit einer cremig-würzigen Sauce aus dem Backofen nein sagen?

Für unser nächstes Rezept könnt Ihr den Backofen gleich anlassen: Es gibt Kürbis Möhren Auflauf von Lisbet. Blätterteig, Kürbis, Möhren und indische Gewürze machen diesen herbstlichen Auflauf aus. Und wenn er nicht ganz so stark indisch gewürzt wird, haben bestimmt auch jede Menge kleine Küchengötter große Freude daran.

Doch nun genug von den deftigen Mahlzeiten, wir haben noch ein letztes Rezept, das ein Platz im Desserthimmel verdient hat und das wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen: Belledejours Espresso Panna Cotta mit Granatapfelsauce. Spätestens beim Anblick des Rezeptbildes braucht es doch eigentlich keine Worte mehr, um einen dieses aromatische Dessert mit Vanille, Espresso, Grantapfel und Feigen schmackhaft zu machen, oder?

Das war es schon wieder, mit unserer Top 5. Doch nur, weil wir diese Rezepte besonders erwähnt haben, heißt es nicht, dass die anderen Rezepte es nicht wert sind, ausprobiert zu werden. Ganz im Gegenteil! Wir wünschen Euch viel Spaß beim Rumstöbern in unseren vielen anderen Rezepten.

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login