Geschenke aus der Küche

Von Glühweingewürz bis Dattelessig: Überraschen Sie Ihre Freunde mit kulinarischen Geschenken. Hier finden Sie Rezepte für spontane Einladungen oder zum Weihnachtsfest.

Geschenke aus der Küche
3
Kommentare
küchengötter Redaktion

Nur noch vier Wochen bis zum Weihnachtsfest und Sie haben schon fleißig Geschenkideen für Freunde und Familie gesammelt. Doch die zündende war noch nicht dabei? Wie wäre es denn mit einem kulinarischen Geschenk aus Ihrer eigenen Küche? Das gibt es nirgendwo zu kaufen, ist absolut individuell und mit unseren Rezeptideen eine gelingsichere Angelegenheit. Ein kleiner Kuchen im Weckglas, ein köstlicher Likör in einer hübschen Glasflasche oder eine selbstgemachte Gewürzmischung – Sie kennen den Anlass wie den Beschenkten und können Ihre Kreativität freien Lauf lassen. Nur die Zeit läuft Ihnen davon und deshalb haben wir unsere Tipps sortiert nach "Blitzgeschenken" und "Geschenken, die etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen".



Ein Glühweingewürz als Blitzgeschenk

 

Sie sind ganz spontan eingeladen zum Adventsbrunch und brauchen noch ein Mitbringsel? Wie wäre es mit einem feinen Glühweingewürz? Dafür geben Sie 2 EL Nelken, 3 Sternanis, 3 EL getrocknete Orangenschalen und 50g braunen Kandis in eine Schüssel. 3 Stangen Zimt brechen Sie einmal durch, geben diese zu den Gewürzen und vermischen alles miteinander. Die Mischung geben Sie in ein Glas mit Schraubdeckel oder Bügelverschluss und fertig ist Ihr Mitbringsel. Die Gewürzmenge reicht aus für eine Flasche Rotwein, die man gleich mitverschenken kann.

 

Exklusiv: Rehrilettes und Dattelessig

Etwas mehr Zeit benötigen die würzigen Rehrillettes. Hierfür lassen sich gut kleinere Rehstücke mit Knochen verarbeiten. Mit feinen Gewürzen wie Piment, Wacholderbeeren und frisch geriebener Muskatnuss wird ein edles Geschenk daraus. Füllen Sie das fertige Rehrillette in heiß ausgespülte Gläser oder in eine Pastetenform und garnieren es mit Wacholder- und Lorbeerblättern. Danach sollten Sie die Rillettes unbedingt in den Kühlschrank stellen und dort aufbewahren.



Sehr edel und lange haltbar ist der selbstgemachte Dattelessig. Für zwei Flaschen benötigen Sie 100 g getrocknete Datteln ohne Stein, 2 EL Zucker, 100 ml Holunderblütensirup, 1 Stück Schale von einer Bio-Orange und 500 ml Aceto balsamico. Alles zusammen wird bei kleiner Hitze eingekocht und anschließend in ein Schraubglas gefüllt. Zwei Wochen lassen Sie diesen Essig ziehen, dann ist er fertig zum Verschenken und kann in eine hübsche Glasflasche umgefüllt werden.

 

Die passende Verpackung


À propos hübsche Glasflasche: Nicht nur auf den Inhalt kommt es bei unseren Geschenken aus der Küche an. Sammeln Sie schöne Gläser, stilvolle Flaschen, feine Tütchen und hübsche Kartons. Mit aparten Bändern und Schleifen verpackt, machen Ihre selbstgemachten Geschenke gleich noch mehr her.

 

Die passenden Anhänger, Etiketten und Faltpläne für Verpackungen gibt es in unserem Downloadbereich: Geschenkideen aus der der Küche.



Viele weitere Geschenkideen aus der Küche haben wir in unserer Galerie zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren von Geschenke aus der Küche

Anzeige
Anzeige
Glühweingewürz

Das ist eine tolle Idee und klingt nach einem schönen Mitbringsel. Vor allem ist es schnell gemacht und in der Vorweihnachtszeit hat man die Gewürze ja auch zuhause vorrätig... Schöne Idee!

cystitis
Super neue Ideen

Da habe ich doch gleich nicht nur für Weihnachten sondern für das ganze Jahr neue Ideen zum Verarbeiten. Allein der Tip bringt mich schon auf neue Gedanken. Vielen Dank! Manchmal reicht eben ein kleiner Hinweis. Sicher werden auch einige Rezepte aus dieser Liste von mir nachgekocht.

Glühweingewürz

Das ist echt ein tolles Mitbringsel. Werde es gleich mal probieren. Kann man eigentlich auch ganze getrocknete Orangenscheiben verwenden?

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login