GESCHENKE AUS DER KÜCHE: der Kochkurs für Selbermacher

Weil es so schön war, geht auch dieser Kochkurs in eine Neuauflage: Selbstgemachtes aus der eigenen Küche zu Weihnachten verschenken - wir zeigen, wie’s geht!

GESCHENKE AUS DER KÜCHE: der Kochkurs für Selbermacher
1
Kommentare
küchengötter Redaktion

 

Der Kurs im letzten Jahr war ein Knaller, in jeder Hinsicht! Schließlich sollten die bis aus Berlin angereisten Teilnehmer gar nicht erst merken, dass das eingespielte Team der fleißigen Helferchen durch Krankheiten und Terminkollisionen stark dezimiert worden war. Anke und Beate sei Dank aber auch kein unlösbares Problem – es wurden Pralinen gedreht und Gelee eingekocht, dass es nur so dampfte in den Hukodi-Studios! Unsere Kochkurs-Teilnehmer überboten sich mit kreativen Verpackungsideen für ihre selbst gefertigten Geschenke und dazwischen wurde natürlich eifrig verkostet und geschlemmt.

 

Darum geht’s – der Name ist Programm

 

Am 10.11.2011 laden Nicole Stich, Sebastian Dickhaut und die Küchengötter-Mannschaft nun wieder ein zum kreativsten aller Küchengötter-Kochkurse: Auch in diesem Jahr dreht sich beim „Geschenke aus der Küche“-Kochkurs alles um selbstgemachte Köstlichkeiten, von Chutneys und Konfitüren, über Cookies und Pralinen, bis zu Müsli, Ketchup und Co. Los geht’s immer mit einem Aperitivo und kleinen Snacks, dann werden wir verschiedene sowohl süße als auch würzige Rezepte zum Verschenken zubereiten und gleich noch wunderbar verpacken – mit leeren Händen geht garantiert niemand nach Hause. Material, Tipps und Rezepte sind natürlich im Preis inbegriffen.

 

Preise,  Veranstaltungsort und sonstige Details

 

Alle Details rund um diesen Kochkurs gibt’s hier, eine Anmeldung erfolgt ganz einfach über das Online-Formular. Auf unserer Küchengötter-Kochkurs-Übersichtsseite finden sich auch weitere Termine für alle diejenigen, die  jetzt auf den Geschmack gekommen sind. Übrigens auch eine tolle Geschenkidee - nicht nur für Kochmuffel!

 

 

 

Anzeige
Anzeige
nika
Der 10. November jeden Jahres

ist im ostrfr. evangelisch geprägten Raum ein "Kinder-Feiertagabend", da müssen die Familien zuhause bleiben und die Kinder gehen von Haus zu Haus und singen ihre Martinslieder und erhalten Süssigkeiten, Obst  und kleine Geschenke: da bin ich ausgebucht, schade.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login