Geschenktipp: Gläsertücher und Olivenholz-Kochlöffel

Es fehlt noch die ein oder andere Geschenkidee für Weihnachten? Ab sofort gibt es wieder kulinarische Geschenktipps aus der Küchengötter-Redaktion!

Geschenktipp: Gläsertücher und Olivenholz-Kochlöffel
4
Kommentare
Nicole Stich

Kennt man den Geschmack des Beschenkten ganz genau, dann ist es einfach, ein schönes Geschenk auszuwählen. Ist dies nicht der Fall, dann kann man natürlich volles Risiko gehen und sich beim nächsten Einkaufsbummel inspirieren lassen, etwa von den neuesten Küchen-Gadgets, wilden Schokoladen-Kreationen oder aktuellen Kochbuch-Neuerscheinungen. Eher selten trifft man damit den Nagel auf den Kopf. Wem es – wie mir – schwer fällt, dem großzügigen Schenker reinen Wein einzuschenken, der hortet mit der Zeit ein beachtliches Arsenal an „Naja-Geschenken“ – Geschenke, die, naja, ganz ok sind. Aber trotzdem ungenutzt bleiben. Eigentlich schade.

Deshalb macht es durchaus Sinn, das Pferd auch mal verkehrt herum aufzuzäumen. Ich hab’ mich gefragt, welche Geschenke bei mir besonders gut ankamen. Das mögen nicht immer Geschenke sein, die gleich nach dem Auspacken für wahre Begeisterungsstürme gesorgt haben. Aber es dann auf lange Sicht doch schaffen, dass ich mich mit schöner Regelmäßigkeit darüber freue – weil sie sich im Alltag einfach bewährt haben. Zwei dieser Klassiker verschenke ich inzwischen selbst gerne.

Hochwertige Gläsertücher
Wer ärgert sich nicht über fusselnde oder schlecht trocknende Geschirrtücher, vor allem, wenn edle Weingläser poliert werden wollen? Seit ich mehrere klassische Tücher aus Reinleinen und Bielefelder Leinen geschenkt bekommen habe, verwende ich für Weingläser nichts anderes mehr. Ähnlich wie bei gutem Wein werden sie mit jeder Wäsche griffiger (ganz wichtig: nie Weichspüler oder Trockner verwenden). Ein Preisvergleich schadet nicht, diese Tücher bekommt man sowohl im Fachhandel (Hotel-, Gastro- oder Küchenfachgeschäft), aber auch in größeren Kaufhäusern oder online.

Olivenholz-Kochlöffel

Auch hier im Küchengötter-Forum wurden die unersetzlichen Holzkochlöffel schon diskutiert. Melamin-Kochlöffel sind vielleicht pflegeleichter, liegen aber nicht so gut in der Hand und können mir Holzkochlöffel nie ersetzen. Und dann ist da der Ferrari unter den Holzkochlöffeln, hergestellt aus extrem widerstandsfähigem Olivenholz. Optisch eine Augenweide verlangt er allerdings von Hand gespült zu werden, sonst wird aus dem warmen, rotbraunen Holzton schnell ein unansehnliches Grau (ja, ich spreche aus Erfahrung). Bezugsquellen sind ebenfalls Küchenfachgeschäfte, Jahrmärkte (hier findet man oft Stände, die ausschließlich Produkte aus Olivenholz anbieten) oder natürlich online.

 

Wie sieht's bei Euch aus mit Weihnachtsgeschenken, schon fündig geworden? Oder habt Ihr Tipps, die auch für andere Küchengötter nützlich sein könnten? Weitere Geschenketipps aus der Redaktion folgen in den nächsten Tagen und Wochen!

 

 

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Bin jetzt auch stolze Besitzerin eines Olivenholz-Löffels.

Der Schenkende konnte unmöglich diesen Beitrag gelesen haben. Ich habe meinen am Samstag morgen ausgepackt und wußte erst auch nicht so richtig etwas damit anzufangen. Dann habe ich die Produktbeschreibung dazu gelesen und beschlossen ihn pfleglich zu behandeln. Für Holzbretter gilt das gleiche.

sparrow
Ich liebe meinen Olivenholz Löffel

 

Gratuliere Aphrodite, das ist ein schönes GEschenk.

Ich habe mir letztes Jahr auf Mallorca einen Kochlöffel und ein Salatbesteck aus Olivenholt mitgebracht. Ich liebe diese Teile.

Bitte nicht in die Spülmaschine tun!

Das nehmen sie übel. Sie laugen dann aus.

Sebastian Dickhaut
Stimmt

Gute Gläsertücher sind wirklich Gold wert und gar nicht so leicht zu finden - da ist es doch schön, wenn man so was geschenkt bekommt, Nicky ;-)

Aber warum wird guter Wein bei jeder Wäsche griffiger?

Nicole Stich
Ups!

Du hast recht Sebastian, das wirft Fragen auf ;) Da fehlte wohl ein halber Satz, "Ähnlich wie guter Wein mit dem Alter meist noch besser wird, werden die Tücher mit jeder Wäsche griffiger" sollte es heißen!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login