Große Bagel-Liebe

Unsere Bagel-Rezepte sind so etwas wie Liebe auf den ersten Blick. Selbst gebacken, reingebissen, hin und weg. Ja, manchmal ist alles so einfach!

Große Bagel-Liebe
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Was man heiß und innig liebt, das sollte man auch gut kennen. Deshalb fragen wir uns nun gleich zu Beginn unseres Lobliedes an den Bagel: Was ist denn eigentlich überhaupt genau ein Bagel? Das zu erklären, ist dann wiederum erstaunlich simpel, der Teufel bei den Bagel-Rezepten liegt wohl eher im Detail, sprich beim Belag.

 

Der Bagel an sich ist schnell erklärt: Aus Hefeteig hergestellt, werden die Bagel rund geformt und mit einem Loch in der Mitte versehen. Vor dem Backen werden sie ganz kurz und schnell in heißem Wasser ″gekocht″, dann wandern sie zum Backen in den Ofen. Und was bringt nun das Loch in der Mitte? Es sorgt tatsächlich dafür, dass die Krustenbildung beim Backen angeregt wird und der Bagel zum Schluss schön knusprig und knackig ist.

 

Bagels gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Je nachdem, welches Bagel-Rezept Ihr zwischen die Finger bekommt, variieren Mehlsorte, weitere Teigzutaten und dann natürlich vor allem der Bagel-Belag! Hier könnt Ihr Eurer Fantasie gerne auch freien Lauf lassen, oder Ihr holt Euch kulinarische Inspiration bei einem unserer leckeren Bagel-Rezepte.

 

Mitgebracht haben wir Euch ein super simples Rezept für Mohnbagels, die super als Basis für ein ausgedehntes Frühstück passen oder problemlos zum Picknick mitgenommen werden können.

 

Hähnchenbrustfilet, Haselnusskerne und Alfalfasprossen machen die Nuss-Bagels mit Hähnchen zu etwas ganz Besonderem. Beim Salat kann man auch je nach Geschmack ein wenig variieren. Es muss nicht immer der Eisbergsalat sein.

 

Ein Klassiker unter den Bagel-Rezepten, aber einer mit ganz viel Charme und Geschmack, sind die Bagels mit Lachs und Käse. Mmhhhh, manchmal muss es eben gerade nicht der Schnickschnack sein, sondern die guten echten Zutaten. Dasselbe gilt auch für die Zweierlei Käse-Bagels, die neben Käse auch noch mit Radieschen, Frischkäse und Salatblatt als Belag aufwarten können. Ihr mögt es lieber etwas kräftiger? Dann probiert doch einmal die Roggen-Bagels mit Bluecheese

 

Und? Wer hat jetzt Lust bekommen auf Bagel in jeder Variation? Wir hoffen doch, Ihr alle!

 

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login