Gut gegen Kater

Rollmops, Essiggurken oder einfach nur eine Tasse starken Kaffee - Was hilft uns wieder auf die Beine am Tag danach?

Gut gegen Kater
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Für alle, die an Fasching oder Karneval etwas zu tief ins Glas geschaut haben, kommt hier Hilfe! Eingelegt in einer Mixtur aus Pfefferkörnern, Wacholder- und Lorbeerblättern, Apfelessig, Gurken und Zwiebeln kriegen Salzheringe den richtigen Anti-Kater-Dreh. Hier geht's zu unserem Rezept für Rollmops. Der ist unser Tipp fürs große Katerfrühstück. Doch leider sind die aufgepieksten Heringe geschmacklich nicht jedermanns Sache. Was gibt es also sonst an eingelegten Delikatessen, die Ihr Euren Gästen am Tag danach bereiten könnt? Essiggurken mit Meerrettich wären da zum Beispiel eine tolle Sache gegen den Kater. Oder Ihr versucht es mal mit Sauerkraut. Hübsch verpackt im kleinen Törtchen kommt das sicher sehr gut an! Und alle sind schnell wieder auf den Beinen! Viele weitere Rezeptideen für den Tag danach findet Ihr in unserem Special zu Karneval und Fasching... 

 

In diesem Sinne: Bye-bye Brummschädel - Und einen schönen Tag Euch, liebe Küchengötter!

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login