Italienische Küche - Die Klassiker

Italienische Köstlichkeiten: Von Osso Bucco über Piccata Milanese bis hin zu Vitello Tonnato. Wir präsentieren die Klassiker-Rezepte aus dem beliebten Urlaubsland.

Italienische Küche - Die Klassiker
2
Kommentare
küchengötter Redaktion

Italien – das bedeutet ein Stiefel voller kulinarischer Köstlichkeiten und man kann dort vor allem eines: Genießen! Von Vitello Tonnato über Piccata Milanese von Küchengöttin sparrow bis hin zu Osso Bucco und Zitronenhuhn und Spaghetti arrabbiata. Schlichte Raffinesse und einfaches Zubereiten, das lieben viele an der italienischen Küche. Man stellt sich eine nonna vor, die vor einem großen Herd steht und allerlei frisches Gemüse, Wurst, Fleisch, Fisch, Kräuter und Teigwaren in die Töpfe wirft und schmackhafte Mahlzeiten zubereitet.

 

In Italien isst man für Leib und Seele und am liebsten leidenschaftlich lang und gemeinsam mit Familie und Freunden. Fonduta al tartufo, ein Käsefondue mit Trüffeln, ist da zum Beispiel geradezu prädestiniert für ein solches Mahl. Den Abschluss eines Abendessens (la cena) bildet natürlich das Dessert. Weit bekannt ist der Nachtisch aus Löffelbisquits und Mascarpone – das Tiramisù. Im Forum haben sich die Küchengötter sogar dazu ausgetauscht, ob man für dieses Dessert Eier benötigt. Zur Diskussion um Tiramisu ohne Ei im Forum.

 

Wir haben noch viel mehr Informationen rund um wichtige Zutaten der italienischen Küche, Kräuter und weitere Würzzutaten zusammengestellt und geben Tipps, wie Sie Pasta selbst ganz einfach und raffiniert zubereiten:

 

Zu unseren Klassikern aus Italien…

Anzeige
Anzeige
auchwas
Wow, da könnte ich mich überall "REINKNIEN"

lauter so schöne Rezepte, auch die etwas "Deftigeren" wie "Osso Bucco" an einem kühlen Sommertag ein sehr schönes Gericht. Dann noch ein Espresso und was "Süßes" göttlich. Danke liebe Küchengötten eine gute Idee.

Aphrodite
Mir hat das Käse-Trüffel-Fondue gefallen.

Wirklich eine schöne Auswahl.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login