Italienische Sommerparty

Jetzt wird gefeiert. Und zwar auf die italienische Art. Wir wünschen Euch viel Spaß bei unserer italienischen Sommerparty ...

Italienische Sommerparty
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Liebe Küchengötter, Ihr habt es vielleicht schon mitbekommen: Die Küchengötter sind im Italienfieber. Erst war Annika in Mailand unterwegs, dann Bettina in der Emilia Romagna. Und in Ihren Reiseberichten haben sie Euch fleißig ihre liebsten Restaurants verraten.

 

Ganz schön gemein, wenn man gerade nicht selber einen Ausflug nach Italien unternehmen kann, oder? Wie gut, dass sich Bella Italia aber auch ganz leicht direkt zu Euch nach Hause "transportieren" lässt. Unser Vorschlag: Feiert doch mal eine italienische Sommerparty! Hier kommen unserer Rezeptvorschläge für das passende Partyessen für ein gelungenes Fest:

 

Los geht es – ganz klassisch –  mit Bruschetta della casa. Einen besseren Start, als die Kombination aus sonnengereiften Tomaten und geröstetem Brot, können wir uns einfach nicht vorstellen.

 

Für alle, die gerade an reife grüne Tomaten kommen, haben wir noch eine alternative Tomatenidee: Grüne Tomatensuppe. Sie wird aus Gurke, Melone und grünen Tomaten zubereitet, für einen Schärfekick sorgen grüne Peperoni. Da sie kalt serviert wird, ist sie perfekt für heiße Sommertage. Die Suppe könnt Ihr auch ganz wunderbar in kleinen Tassen oder Gläsern servieren – richtig partytauglich.

 

Auf keinen Fall fehlen dürfen auch Oliven-Ricotta-Tarteletts, die uns durch die Verbindung aus knusprigem Teig, cremigem Ricotta, würzigen Oliven und aromatischen Kräutern ganz in ihren Bann ziehen. Bereitet lieber gleich ein paar mehr zu: Die gehen weg wie warme Semmeln!

 

Ebenfalls aus dem Backofen kommt unsere Focaccia mit Kirschtomaten. Das beliebte Fladenbrot könnt Ihr mit verschiedenen Belagen nach Lust und Laune variieren und so nicht nur Vegetarier glücklich machen.

 

Jetzt wird es spießig, denn mit dieser Idee ist Saltimbocca richtig partytauglich: Wir spießen die Kalbfleischröllchen mit Salbei einfach auf, dazu gibt’s Thunfischmayo. So werden wir liebend gerne zu Spießern.

 

Ihr möchtet noch Knabbereien anbieten? Wie wäre es mit unseren Grissini mit Fleur de Sel? Selbst gemachte Grissini haben Eure Gäste vermutlich noch nie gegessen. So könnt Ihr mit einem simplen Rezept mächtig beeindrucken. Unser Tipp: Umwickelt die Grissini mit Serranoschinken. Delizioso!

 

Für die Naschkatzen unter Euren Gästen haben wir natürlich auch noch Rezepte im Angebot: Wie wäre es mit Safran-Tiramisu mit Himbeeren und Litschies oder Tiramisu-Muffins? Wir können uns einfach nicht entscheiden und greifen bei beiden zu.

 

Und was landet im Glas? Natürlich ganz klassisch der italienische Sommerliebling: Aperol Spritz. Alla salute!

 

So, liebe Küchengötter, haben wir etwas vergessen? Welches Rezept darf Eurer Meinung nach auf keinen Fall bei einer italienischen Sommerparty fehlen?

 

Wir hoffen, wir konnten Euch etwas Lust auf ein rauschendes Fest machen? Wer noch nach passenden Deko-Ideen für die Sommerparty sucht, sollte gleich noch bei unseren Kollegen von fürsie.de vorbeischauen.

 

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login