Jetzt haben wir einen an der Waffel!

Klassische Eiswaffel? Von wegen: "Eis von heute" gehört in Donut Ice Cream Cones oder Puffle Cones!

Jetzt haben wir einen an der Waffel!
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Kaum sind die ersten warmen Tage des Jahres da, haben die Eisdielen wieder Hochbetrieb. Und auch in diesem Jahr werden Vanille, Schokolade und Erdbeere wohl die Liste der meist gegessenen Eissorten anführen. Doch eines wird doch ganz anders sein: die Waffel!

 

Ja, genau, beim Eisgenuss zählen neuerdings vor allem die äußeren Werte. Wir warnen Euch lieber gleich vor: Wenn Ihr beim Eisessen gerne auf die Kalorien achtet, solltet Ihr lieber gar nicht weiterlesen. Denn von denen gibt es bei unseren Objekten der Begierde vielleicht doch ein paar mehr ...

 

Klassische Eiswaffeln sind total von gestern, dieses Jahr sind Donut Ice Cream Cones auf dem Vormarsch: Zu einer Waffel gedrehter Zimt-Hefeteig, der mit Eiscreme, "ein bisschen Sahne", Beeren & Co. gefüllt wird. Im Gegensatz zu Donuts wird der Hefeteig allerdings gebacken oder gegrillt und nicht frittiert. Und auch optisch erinnern sie mehr an Baumstrietzel als an Donuts. Aus guten Grund: Die hippen Eiswaffeln sind überhaupt keine gefüllten Donuts, sondern gefüllte Trdelniks - ein traditionelles Süßgebäck, das sich mit unseren Baumstrietzeln vergleichen lässt. Jetzt kommt der Haken: Wer die knusprigen Donut Ice Cream Cones genießen möchte, muss aktuell noch einen Städtetrip nach Prag einplanen. Die mit Eis gefüllten Trdelniks gibt es bisher nämlich nur in der "Good Food Coffe & Bakery" in der tschechischen Hauptstadt. Aber Prag ist ja nicht nur deswegen eine Reise wert, oder? (Wer es nicht glaubt: Maike von ekiem.de hat 5 Gründe zusammengestellt, warum Ihr Prag unbedingt einen Besuch abstatten solltet ...)

 

Für eine ausgefallene Eiswaffel ist Euch wirklich gar kein Weg zu weit? Dann auf nach Californien! Bei "Cauldron Ice Cream" in Santa Ana sind die Puffle Cones zu Hause: Diese weichen Eierwaffeln erinnern in ihrer Optik an riesige Luftpolsterfolie und waren in den USA schon letzten Sommer ein großer Hit. Glaubt man den Erfahrungsberichten, sind Puffle Cones das Beste, was Eiscreme passieren kann. Schaut man sich den Instagram-Channel von Cauldron Ice Cream an, glauben wir das sofort.

 

Nun hoffen wir, dass die Donut Ice Cream Cones und auch die Puffle Cones-Wellen zu uns herüberschwappen und wir uns bald selber tapfer durch die neuen Kreationen testen dürfen.

 

Wie sieht es aus, liebe Küchengötter, ist einer von Euch bereits in den Genuss der besonderen Eiswaffeln gekommen?

 

P.S.: Das ganze lässt sich übrigens auch noch toppen: Wer es gerne goldig mag, kann nach Japan reisen und in Kanazawa Eis essen, das in Blattgold gehüllt wird ... Wer doch eher Lust auf klassische Eiswaffeln hat, sollte in unserem großen Eis selber machen-Special vorbeischauen, inkl. Step by Step-Anleitung für selbst gemachte Eiswaffeln natürlich

Jetzt haben wir einen an der Waffel!
Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login