Kichererbsen - exotische Hülsenfrüchte

Kichererbsen gehören in vielen Regionen Afrikas und Asiens zu den Grundnahrungsmitteln, denn dank ihrer vielfältigen Zubereitung sind sie ganz schön wandelbar. Deshalb zeigen wir euch jetzt unsere liebsten Kichererbsen-Rezepte.

Wärmende Wintersuppe
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Klein, rund und auf den ersten Blick etwas unscheinbar: Die Kichererbse besticht nicht gerade durch optische Eleganz. Doch wie alle Hülsenfrüchte ist sie ein gesunder Sattmacher. Dank ihres hohen Eiweißgehalts liefert sie unserem Körper viele wichtige Nährstoffe. Frische Kichererbsen müssen einen Tag einweichen und anschließend noch zwei Stunden garen, bevor sie für das gewünschte Gericht zubereitet werden können. Einfacher und schneller ist es deshalb, wenn ihr vorgekochte Kichererbsen aus der Dose oder dem Glas nehmt.

Um euch die vielen Möglichkeiten der Kichererbse zu zeigen, haben wir für euch tolle Rezepte mit Kichererbsen zusammengestellt:

Wärmende Wintersuppe

Im Winter steht bei uns besonders oft ein feines Süppchen auf dem Tisch. Dieses Mal bestreuen wir unsere wärmende Wintersuppe noch mit einem knackigen Kichererbsen-Topping. Dazu röstet ihr die Kichererbsen in der Pfanne an und würzt sie mit Salz und Pfeffer. So setzen wir unserer Suppe ein knackiges Krönchen auf.

Kichererbsensalat

Doch nicht nur in der Suppe machen die Kichererbsen eine gute Figur. Auch als Salat müssen sie nicht viel Überzeugungsarbeit leisten. Am besten lasst ihr unseren Kichererbsensalat ein bis zwei Stunden durchziehen, bevor ihr ihn servieren möchtet. So kann sich das Zusammenspiel der einzelnen Aromen noch besser entfalten.

Ofen-Falafel mit Rote-Bete-Salat

Ein Klassiker unter den Kichererbsen-Rezepten ist Falafel. Aus getrockneten Kichererbsen und ganz vielen Gewürzen formen wir kleine Bällchen, die normalerweise in der Fritteuse gebacken werden. Doch wir schieben unsere Falafel kurzerhand in den Ofen und haben währenddessen Zeit, einen Rote-Bete-Salat zuzubereiten.

Hummus

Ebenfalls ein weit verbreiteter Klassiker unter den Kichererbsen Rezepten ist Hummus. Das Kichererbsenpüree eignet sich als Dip zu einer orientalischen Vorspeisenplatte oder auch zum Eintauchen für Fladenbrot und Gemüsesticks. Hummus kann je nach Geschmack mit unterschiedlichen Kräutern gewürzt oder beispielsweise auch mit Avocado oder Esskastanien vermischt werden.

Ihr wollt noch mehr über die Kichererbse erfahren? Wissenswertes rund um die Kichererbse findet ihr in unserer Warenkunde. Weitere Rezeptideen haben wir in unserer Kichererbsen-Rezeptkategorie für euch. 

Wir hoffen, wir konnten euch die Kichererbse und ihre Möglichkeiten etwas näher bringen und ihr macht euch fleißig ans Ausprobieren der Rezepte.

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login