Küchengötter Karaoke: Hat sich was gerührt

So, nachdem mir jetzt wie manchen Usern der ganze Text weggeflogen ist und ich noch müd von gestern bin, gibt es jetzt das Wichtigste zum gestrigen Karaoke in Stichworten

Küchengötter Karaoke: Hat sich was gerührt
5
Kommentare
Sebastian Dickhaut

Was gut war: dass der fast ungerührte Risotto besser als der gerührte war, dass das Internet sich nicht aufgehängt hat, dass wir gutes Licht hatten, dass interessante Fragen kamen, dass mir immer was dazu eingefallen ist, dass es zum Sendestart eh regnete, dass ich so schöne Gurken bekommen habe, dass ich mir beim Käsereiben nicht in den Finger geschnitten habe, dass Maike auch da war.

 

Was schlecht war: dass ich unbedingt wieder zwei Rezepte machen wollte (hat bei der Generalprobe schon zu Staus und Längen geführt), dass die Detailkamera ein bisschen bockte und das Bild rockte, dass ich auf der Suche nach guten Fragen in den Laptop starrte, dass man Maike nicht so richtig gehört hat, dass ein paar Chatter echt gestört haben - sagt mir dass das nächste Mal ruhig, dann sag ich denen mal was. Sagt mir überhaupt mehr. Und dass der Kaffee alt und am Ende keine Schokolade da war, dass war auch nix.

 

Was wir das nächste mal vorhaben: Rezept? Wissen wir noch nicht, freuen uns aber über Ideen. Termin? Wissen wir schon: Mittwoch, 24. September, 19.30 Uhr hier. Sonst noch was? Ja, wer’s gestern verpasst hat, kann hier einen Ausschnitt sehen (da auf „on demand” drücken, dann den Film ganz oben auswählen und den Chat ignorieren, das ist nur das Trollschwanzende). Letzte Wünsche? Ja: fürs nächste Mal ein Catering organisieren und die Besprechung danach in eine Kneipe verlegen, damit ich nicht mitten in der Nacht am Küchentisch aufwache (ist hoffentlich nicht mehr im Ausschnitt drin).

 

Alsdann, merci an alle fürs starke Mitmachen, das hat richtig Spaß gemacht. Und bis zum 24. September bei Dickhauts Küchengötter Karaoke II.

 

 

Küchengötter Karaoke: Hat sich was gerührt
Küchengötter Karaoke: Hat sich was gerührt
Küchengötter Karaoke: Hat sich was gerührt
Anzeige
Anzeige
Resi Schmelz
Was präferieren Sie?

Erst Kochen on demand und dann noch einen Eislutschger on demand.Da gehts hin....

 

Sebastian Dickhaut
Grüße aus der Geisterbahn?

Darf ich sagen, dass die Bilder ein bisschen gruselig aussehen? Vor allem beim ersten habe ich mich ganz schön vor mir erschreckt. Ich fand’s trotzdem eher Berg-und-Tal-Bahn.

Resi Schmelz
Vielleicht mit Sprechblase

wäre es noch besser - das 1.Bild."Wenn ihr jetzt nicht zuhört, dann stecke ich euch alle in diesen Topf".Dafür hat die Maike auf dem nächsten Bild eine Geschwür an der Backe, oder war es bloß Gurke?Und jetzt kommt die doofe Frage eines anderen Zuschauers wieder (hätte eben auch von mir sein können). Was ist das Rote an dem Messer?Vielleicht hatte dieser Fragende auf Blut gehofft!Gibts noch verspätete Aufklärung? Ich tippe jetzt doch auf Kennzeichen "dieses Messer gehört mir".

Maike Damm
Das ist ein Stück Gurke

Liebe Resi Schmelz, auf dem ersten Bild lässt Sebastian die Mitköche und Zuschauer in seinen Topf gucken, damit auch alle sehen können, wie er sein Gurkenrisotto ansetzt. Und auf dem zweiten Bild kaue ich auf einer Gurke, das ist richtig! Blut ist bei der Küchengötter Karaoke Gott sei Dank keines geflossen...Viel Spaß und bis zum nächsten Mal!

Sebastian Dickhaut
100 Schmelzpunkte

Ja, genau, das Klebeband ist das Internationale Köchezeichen für „meine Messer”,  was vor allem bei Veranstaltungen mit eifrigen Spülern wichtig ist. Und was ich da auf dem Kopf habe, ist übrigens ein Playmobil-Sturzhelm, keine Frisur. Also auch hier keine Chance auf Blut.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login