Küchengöttin der Woche: Elsa

Elsa ist unsere Küchengöttin der Woche, weil es allerhöchste Zeit ist, sie hier einmal vorzustellen und in die Kreise der Küchengötter einzuführen.

Küchengöttin der Woche: Elsa
8
Kommentare
Maike Damm

Elsa ist fünf Monate, zwei Wochen und einen Tag alt und damit definitiv die kleinste Küchengöttin der Welt. Sie steht kurz vor ihrer Babybrei-Premiere und freut sich schon jetzt auf pürierte Karotten, Pastinaken und Zucchini. Ihren Löffel kann sie schon alleine halten, das Lätzchen liegt bereit und nun fehlt nur noch das passende Einstiegsrezept. Liebe Küchengötter, es ist eine Weile her, da habe ich Euch "Babybrei" versprochen. Jetzt ist es endlich soweit, ich packe den Mini-Dampfgarer aus und wage mich an den Mixer! Noch grübele ich, ob ich ganz klassisch mit Karottenbrei beginne und damit meiner Küche einen orangefarbenen Anstrich verpasse oder doch eher auf Pastinake setze, mit der der Spaß bei der ersten Löffelmahlzeit nur halb so groß ist, meine Küche danach aber weniger bunt gesprenkelt ist. Was meint Ihr?

Aphrodite
Hallo Elsa!

Das ist aber eine schöne Überraschung!!! Deine liebe Mama macht Dir lecker Breichen? - Viel Spaß ihr beiden.

nika
Ein kleine Hübsche

ist dieses Mal die Küchengöttin der Woche. Die Breichen-Phase habe ich schon längere Zeit zurückliegen. Meine beiden Töchter liebten Möhren-Kartoffel-Brei und Blumenkohl-Kartoffel-Brei, jeweils von Mama gekocht, weil dann sicher war, dass es keine Geschmacksverstärke und andere unliebsame Dinge für Nuerodermitiker in Brei gab. Ich wünsche Dir ganz viele leckere Breichen, Deine nika

BlackCoffee
Liebe kleine Elsa

sag doch deiner Mami, sie soll es mal mit Karottenbrei probieren. Allein die Erinnerung an den ersten Karottenbrei, festgehalten in einem Foto, macht immer wieder eine große Freude. Karottenbrei ist viel fotogener als Pastinakenbrei und deine Mami wird die Arbeit die sie mit dem Entfernen deiner ersten Essversuche hat bestimmt schnell vergessen.

auchwas
Ja so was,

ich dachte erst wer ist Elsa??? Allerliebst und so nett, das Du hier vorgestellt wirst. Liebe kleine Elsa, Du bist mit so vielen leckeren Rezepten hier umgeben und "Breichen", dass ist vielleicht ein Thema, da wirst Du sicher mit soooo viele feinen Breichen von Deiner Mama gefüttert und Deine Vorliebe die hast Du schnell entdeckt. Gottseidank ist Spinat nicht mehr der Renner, fotogen,  Ja,  aaaberrrr, es gibt besseres und es vielseitiger geworden. Groß und fit so sollst Du werden und wie es aussieht bist Du auf dem besten Weg. Ja und Breichen, ist bei mir schon länger her, aber geriebener Apfel mit Zwieback das war der Renner. Alles Gute und viele liebe Grüße auchwas.

Sebastian Dickhaut
Mensch Elsa,

kaum geschlüpft und schon wieder bei den Göttern, wie schön. Und dass Du gleich mit küchengötteroange anfängst, ist doch klar. Kürbis geht auch gut, wenn bald wieder der Hokkaido kommt. Aber nimmt nicht Aubergine - die dunkelt grauslig nach, wie ein Fleck an der Küchengötter-Kochstudio-Decke zeigt. Komm doch mal wieder vorbei zum Schauen, gibt auch einen großen Lutscher (hast ja eh noch keine Zähne) und für die Mama einen guten Kaffee.

cystitis
Süüüüß

Liebe Elsa, Du bist ja ein süßer Fratz. Haben Deine Eltern gut hingekriegt. Aber mach es denen ja nicht zu einfach. Meine Jungs haben mit Bananenbrei, ich bin Ossi, angefangen. Aber Karottenbrei MUß sein!!!!!!!! Den Spaß vergißt man nie. Und ganz viele Fotos davon machen. Zur Weihnachtszeit empfehle ich dann Schokoladenlebkuchen auf die Hand ;-)).

Kommst Du eigentlich zu unserem KüGö-Treffen im Herbst? Du mußt Dich ja noch richtig einführen und etwas ausgeben.

ich wünsche Dir alles Glück dieser Welt und ganz viel Gesundheit.

Belledejour
Verspätete Gratulation von mir !

Als frischgebackene Oma kann ich diese Situationen inzwischen gut nachvollziehen. Unser kl. Leo wird bereits seit einigen Monaten mit frisch gekochten Pastinaken, Fenchel und Karotten verwöhnt. Dieses Buch hilft jungen Müttern ungemein.

Maike Damm
Danke, liebe Belledejour!

Vielen Dank für den Buchtipp, das sieht ja sehr niedlich aus! Wir sind mit unserer Kleinen mitterweile schon einen Schritt weiter, sie ist eine ausgezeichnete Esserin und so kann sie schon prima bei den Erwachsenen mitessen. Liebe Grüße und viel Spaß weiterhin mit Leo!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login