Lust auf ein Bärlauchbrot?

Es gibt so Tage, da denkt man nicht ans Essen, und schon kommt einem dieser feine Knoblauchduft in die Nase …

Lust auf ein Bärlauchbrot?
1
Kommentare
küchengötter Redaktion

Als wir in der Mittagspause eine Runde im Park spazieren gingen, wollten wir ja eigentlich nur frische Luft schnappen. Und dann – bekamen wir plötzlich alle einen riesigen Appetit.

 

Und wer war schuld? Bärlauch!

 

Es sprießt doch glatt schon der erste Bärlauch, und der duftet so lecker, dass wir am liebsten sofort zum nächsten Wochenmarkt gerannt wären, ein Bündel Bärlauch kaufen wollten, um uns dann ganz schnell unser erstes Bärlauchbrot des Jahres zuzubereiten.

 

Und schon ist das gute alte Schnittlauchbrot ins Hintertreffen geraten. Aber mal ehrlich, es ist schon verdammt schwer, diesem wunderbaren zarten Knoblauchduft zu widerstehen.

 

Kaum waren wir wieder in der Redaktion, haben wir uns gegenseitig mit den köstlichsten Bärlauch-Zubereitungen übertroffen, die wir uns am Abend aufs Brot streichen wollten …

 

Klassisch:

Bärlauchcreme-Brötchen

Ein würziges Vollkornbrötchen mit einem zitronenfrischen Mix aus Ricotta, Hüttenkäse und Bärlauch.

 

Mediterran:

Bärlauch-Feta-Aufstrich

Bärlauch, Zitronensaft und Quark sorgen für Leichtigkeit. Köstlicher Aufstrich zu Knäckebrot.

 

Würzig:

Hüttenkäsebrot mit Bärlauch, Paprika und Oliven

So ein dick belegtes Bauernbrot kommt einem Abends ja gern mal unter. Bärlauch mit würzigen Oliven und Paprika.

 

Brötchen de luxe:

Hähnchenspread

Bärlauch und zartes Hähnchenbrustfilet in einer cremigen Curry-Gemüse-Sauce. Dazu: frisches Baguette.

 

Für Gäste:

Ziegenkäse-Kugeln

Die Käsecreme mit Paprika, Bärlauch und Frühlingszwiebeln wandert aufs Brot (z. B. auf deftiges Roggenvollkornbrot), die Kirschtomaten kommen direkt in den Mund.

 

Und, habt Ihr auch Bärlauchbrot-Lust bekommen?

 

Anzeige
Anzeige
Toskanafan
Herbstzeitlose, Maiglöckchen,,,,

Ein Bärlauchsüppchen habe ich schon gemacht. Ich habe auch Bärlauch gesammelt, nur, der sich auskennt sollte Bärlauch sammeln. Gestern , weil ich dem nicht so richtig traute, habe ich diesen beim Gemüsehändler gekauft. Auf meine Frage,,,. Sie holen ihn auch aus dem Wald. Da wäre noch der Fuchsbandwurm in Frage zu stellen. Bei Wald-Pilzen sollte ca 15 Min. gekocht werden, das kommt beim Bärlauch doch nicht in Frage, da er frisch verarbeitet wird. Also aufpassen, die Herbstzeitlosen können zwischen  dem Bärlauch, durchkommen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login