Lust auf eine Runde Froyo?

Cremiges Joghurteis mit frischen Früchten, Nüssen oder Schokolade: Bei einem Becher Frozen Yogurt können wir nicht widerstehen. Und Ihr?

Lust auf eine Runde Froyo?
2
Kommentare
küchengötter Redaktion

Wie viele Jahre ist es eigentlich her, dass in den Großstädten die ersten Frozen Yogurt-Läden eröffnet haben? Zwei, drei? Auf jeden Fall haben sie sich ganz im Gegensatz zu den Bubble Tea-Lokalen auch auf Dauer gehalten. Kein Wunder, das Froyo-Prinzip ist ziemlich genial: leichtes Eis mit Topping nach Wahl, das besonders kalorienarme Abkühlung an heißen Tagen verspricht.

 

Ihr habt keinen Froyo-Laden in Eurer Nähe oder wollt sowieso lieber wissen, welche Zutaten sich wirklich in Eurem Eisbecher verstecken? Dann haben wir hier genau das richtige für Euch:

 

unser Grundrezept für Frozen Yogurt

 

Die Hauptzutat ist ganz klar: Naturjoghurt. Eis besonders feines Aroma bekommt der durch die Zugabe von Holunderblütensirup. Habt Ihr den Froyo erst einmal zubereitet, müsst Ihr Euch nur noch für das passende Topping entscheiden: frische Beeren, Schokoraspel, gehackte Nüsse oder vielleicht doch lieber eine fruchtige Sauce?

 

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Heidelbeersauce? Dafür einfach 300 g frische Heidelbeeren waschen und verlesen. Püriert die Beeren anschließend mit 2 EL Apfelsaft und 2 EL Puderzucker mit dem Pürierstab und streicht sie durch ein Sieb. Die Heidelbeersauce ist für eine Portion Frozen Yogurt angedacht.

 

Und, liebe Küchengötter, wie sieht es aus: Wir der selbst gemachte Frozen Yogurt Eure Erfrischung für dieses Sommer-Wochenende?

 

Anzeige
Anzeige
Yummy

Seit ich mir eine Eismaschiene geholt habe kann ich mir bei dem Wetter keinen Tag mehr vorstellen an dem ich kein Frozen Yoghurt zauber.

Allerdings mache ich mir es da etwas einfacher ; einfach Naturjoghurt süßen und mit Vanille-extrakt abschmescken und ab damit für 20 min. Wenig aufwand und trotzdem mega lecker,

Meine lieblings-toppings sind dann Karamellsoße, Kirschen, dick Streussel und Haselnusskrokant und zerkrümelte Kekse. Auch ein sehr leckeres Kontrastprogramm (achtung nicht für jeden etwas) Popcorn und Karamellsoße oder Salzstangen und Erdnussbutter. Auch Smarties oder M&Ms dürfen nicht fehlen (natürlich nicht alles zusammen  ;) )

Bettina Müller
Toppings

@CherryKissxoxox: Deine Vorschläge für die Toppings hören sich köstlich an, treffen genau meinen Geschmack! :-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login