Männer am Herd

Wer so mutig ist, sich 12 Männer in die Küche einzuladen, muss sich nicht wundern, wenn es am Ende doch richtig gut schmeckt!

Männer am Herd
9
Kommentare
Bettina Müller

Am Donnerstag war es soweit. Münchens Männer waren los! Schließlich hatten wir Küchengötter zu einem Kochkurs der ganz besonderen Art geladen: einem Männerkochkurs! Wir wollten es ja nicht anders, haben alle Warnungen überhört und uns naiv in dieses Ereignis gestürzt. Ganz unvorbereitet zugegebenermaßen nicht: Die Nummer des Rettungsdienstes wurde auf der Kurzwahltaste des Telefons gespeichert, der Vorrat an Erste-Hilfe-Kästen auf zehn aufgestockt. Und als dann auch drei freiwillige Damen gefunden waren, die sich in die Höhle der Männer begeben wollten um zu helfen, konnte das Küchenunheil seinen Lauf nehmen.

 

Die gute Nachricht vorneweg: Angerufen wurden nur Taxis und die unbenutzten Erste-Hilfe-Kästen werden wir auch wieder umtauschen. Die schlechte Nachricht: Es gibt keine. Außer vielleicht, dass wir nicht jeden Tag gemeinsam kochen können. Denn das war eine richtige Gaudi. Schließlich wollten vier Kilogramm Kartoffeln von Männerhänden gepellt werden, der Unterschied zwischen Bohnen und Zuckerschoten musste gelernt werden, 20 Koteletts sehnten sich nach feuriger Panade und die Crêpes in den Pfannen wendeten sich auch nicht von alleine.



Am Ende saßen dann doch alle 15 Männer und drei Frauen glücklich, satt und unverletzt zusammen an der langen Tafel. Die sonstigen „Nur-Spiegeleierbrater“ waren sichtlich stolz auf ihr selbst zubereitetes Mahl und konnten es gar nicht mehr erwarten, ihren Frauen (die in fast jedem Fall den unmissverständlichen Anstoß zu diesem Kochkurs  (= Geschenk zu Weihnachten) gegeben hatten) von dem Erlernten zu berichten. Und egal, ob diese grünen Dinger nun Zuckerschoten oder Bohnen heißen, in einem waren sich alle einig: Das können wir mal wieder machen.

 

Alle Rezepte des Männerabends gibt's im Kochbuch: "Männerküche" - Der Kochkurs

 

Auch Lust auf Kochen in großer Runde bekommen? Dann doch am besten gleich bei unseren Kochkursen anmelden!

Männer am Herd
Männer am Herd
Männer am Herd
Männer am Herd
Anzeige
Anzeige
Rinquinquin
"Fleisch ist ihr Gemüse"

Ah, dieser Bericht ist schön! Die Kotletts sind der Hammer. Schade, dass München so weit entfernt ist - obwohl ich befürchte, mein lieber Mann wäre nicht zu einem Kochkurs zu bewegen. Er steht ja immer bei mir in der Küche und sieht mir zu, wenn ich koche, aber mehr als Zusehen ist nicht. Merken leider auch nicht. Aber wenigstens versorgt er die Köchin mit Kochflüssigkeit. 

Sebastian Dickhaut
Na typisch Frau…

…dass man so was erst hinterher erfährt. Sonst hätte ich einen von den Erste-Hilfe-Kästen gerne dabehalten, den kann man immer brauchen, auch wenn Damen am Herd stehen.

 

Ansonsten muss ich aber sagen, dass die Jungs wirklich beherzt Ihren Mann gestanden haben und sich trotz allem nicht einschüchtern ließen (Nur „Spiegeleierbrater”? Von wegen!), ob beim Pfannkuchenwerfen oder Kotelettpanieren. Übrigens war dies ein ganz besonders harmonischer Kochkursabend  - warum nur?

nika
Schade

wir leben nun mal sehr nöööördlich. Mein GöGa hätte sicherlich dran teilgenommen. Ich erzähl es ihm lieber nicht, sonst wäre er sicher neidisch, dass wir so nördlich wohnen und er nicht teilnehmen konnte.....

kurbis
was ich noch sagen wollte
Männer am Herd  

Kochkurse Kochkurse Kochkurse Kochkurse

Kochkurse sind voll im Trend. Bei meiner Küchengötter-Community wurde kürzlich ein Männerkochkurs veranstaltet. Die Männer waren unter sich - ob ein Mann auch das Aufräumen und Spülen übernahm, ist leider nicht bekannt - . Die Kommentierung war der:" Kurs verlief so harmonisch , warum nur ?``

Die Männer "kochten" Koteletts und pellten Kartoffeln.... Ganz stolz präsentierten sie sich mit Schürze, bei der Arbeit. Sie emanzipieren  sich auf ihre Weise. Sicher hätten Frauen nicht panierte Koteletts... gekocht.Basiskochkurse...., Soßenkochkurs, Fischkochkurs, Wok-kochkurs... .Die Teilnehmer sind oft Männer,  sie halten sich für besonders kreativ und überhaupt die besten Köche, sind doch eh Männer. Männer brauchen 5 Beiköche,  5 Spüler und alle verfügbaren Töpfe, Pfannen im Schrank. Seltener wird nach dem Kochen das Schlachtfeld beseitigt, denn dann kommt die althergebrachte Küchenhilfe zum Einsatz...

Ausnahmen bestätigen die Regel!!.  Aber betrachten wir es mal von der positiven Seite, Männer kochen für ihre Frauen, Kinder, Geliebte, aber nie jeden Tag , immer mit großem Aufwand und Inzenierung.

Klappern gehört zum Handwerk, Männer wissen sich in Szene zu setzen, sich zu verkaufen, sich zu vernetzen.

Meine Idee für alle Veranstalter von Kochkursen wäre ein Paarkochkurs z. b. demnächst am Valentinstag, bestimmt eine willkommenes Geschenk für ein gemeinsames Erlebnis. z. B. unter dem Motto " Luxus macht sinnlich", mit Kräutern, die erotisierend wirken, Schoko für Glückshormone, belebende Mixturen, potenzfördernd, zum Dahinschmelzen...

Männerkochkurs - das war gestern - wir wissen doch was Männer lieben.   so gebloggt ...

nika
Hi, kurbis

dann habe ich ja wohl einen Goldkerl erwischt. Mein GöGa weiß ganz genau, alles was er an "Dreck" verursacht, muss wieder entsorgt werden. Da muss ich unseren Camper-Freunden ein ganz großes Plus aussprechen, denn dort hat er das Kochen- und Abwaschen-... kennengelernt. Und ich profitiere davon.

kurbis
Hi, Nika

.... habe doch geschrieben "Ausnahmen bestätigen die Regel" unsere GöGa sind doch die AUSNAHME, davon gehe ich doch stillschweigend aus....

Bettina Müller
Die Männer am Herd

Sebastians Kommentar zu der ganz besonderen Harmonie im Kochkurs überhöre ich jetzt einfach mal. ;-)

 

Und ansonsten kann ich nur sagen: Ich kenne viele Männer, die wunderbar kochen (und damit kein Geld verdienen) und bin selbst mit einem kochenenden Vater aufgewachsen. Die Anzahl der "Nur Spiegeleier-Brater" war in diesem Kurs nur einfach mal etwas höher, da ein Mann, der immer zu Hause kocht, solch einen Kurs ja garantiert nicht von seiner Frau zu Weihnachten geschenkt bekommt. ;-)

 

Ich finde es übrigens auch am schönsten, wenn man gemeinsam kocht. Dabei schon genüsslich ein Glas Wein oder Bier trinkt und am besten auch gemeinsam aufräumt (es lebe die Spülmaschine!). Dann klappt das auch immer mit der Harmonie, Sebastian. ;-)

 

Aphrodite
Ich würde ja nie...

... ein Bier zum Kochen trinken. Bin allerdings auch kein Biertrinker.  Und was man hier alles über's Kochen lernen kann :) Meiner singt im Augenblick: "Poletto hier und Poletto dort. Und hast Du schon gesehen, wie sie die Kartoffeln macht?" - Irgendein Kartoffelsalat, verstanden habe ich das nicht. Es sind immer die klitze-kleinen Feinheiten, die Harmonie ausmachen. Ich finde das köstlich, würde aber NIE zu einem Männerkochkurs gehen. Tapfer, tapfer Bettina!

Bettina Müller
Frauen beim Männerkochkurs

Liebe Aphrodite,

 

irgendjemand musste dort ja für Ordnung sorgen. ;-)

 

Und zu dem Bier beim Kochen: Das kann ich auch erst, seitdem ich im schönen München wohne und meine Vorliebe fürs bayerisches Bier entdeckt habe. Mit einem Pils würde ich z.B. auch nciht am Herd stehen. :-)

 

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login