MAKING SWEET BASICS II: Wer kann schon lesen, wie was schmeckt?

In Teil 1 haben wir gelernt, wie man Model beim 15. Basic-Band wird. Maike und Renate erzählen nun im Interview vom süßen Leben – inkl. Gurkenmaske und Grießnockerlsuppe

MAKING SWEET BASICS II: Wer kann schon lesen, wie was schmeckt?
0
Kommentare
Sebastian Dickhaut

„Alles auf Anfang” hieß es für die People-Produktion Nr. 15 zu Sweet Basics. Denn nicht nur Küchengötter-Redakteurin Maike und Herstellerin Renate waren neu dabei; auch Barbara Pfannenstiel-Schwarz, in deren Haus am Pilsensee die Produktion stattfand – weswegen gleich ihre Töchter mit engagiert wurden. Und natürlich ihre Freundin Cornelia Schinharl, ohne die das Ganze gar nicht möglich wäre; denn sie ist seit Beginn der Reihe bei der Planung dabei, erfindet so gut wie alle der Basic-Rezepte und hat diesmal auch die Gerichte vorbereitet

Uff, so viele Namen und Funktionen*, dazu dann noch die ganzen Stylisten, das ist doch bestimmt ziemlich verwirrend und anstrengend bei den Aufnahmen? „Neeeeiiiin”,  ruft Maike, „Fotograf Axel (Walter) hat sich so unauffällig unter uns gemischt, wie es mit einer großen Kamera vor der Stirn eben möglich ist. Da merkte man schnell nicht mehr, dass fotografiert wurde. Und Stylisten? Das haben wir alles selbst gemacht. Vielleicht haben wir Mädels uns zur Feier des Tages ein wenig mehr Rouge aufgelegt als im Verlag; und Marc (Strittmatter, auch er kommt von Gräfe und Unzer) haben wir ein wenig das Näschen gepudert.”

Vom Mentalkochen und Quittenentkernen

Ok, aber für Euch war es ja das erste Mal, dass ihr vor der Kamera gekocht habt. Wie sieht da die Vorbereitung aus? „Gurkenmaske auflegen”, stößt die kocherfahrene Renate in schönstem Schwäbisch hervor, „und dann die Rezepte mental nachkochen.” Auch Küchennovizin Maike hat letzteres versucht (welche Gerichte die Models machen, wird vorher festgelegt, das Wer, Wo und Wie am Tag selbst entschieden), aber es schnell wieder gelassen: „Kochen in der Theorie ist schwerer als in der Praxis – wer kann schon lesen, wie was schmeckt?”

Da waren Hausaufgaben 2 und 3 leichter: Geschirr sammeln (Sabine: „Wir mischen, was da ist mit unseren Lieblingsstücken - und mein Zeug ist da inzwischen durchgenudelt.”) und bunte Klamotten mitbringen. „Das war 1998 noch echt schwierig”, erinnert sich Sabine, „denn da trugen sie alle fast nur schwarz.” Aber auch im Winter 2007 war nicht alles einfach, weiß Maike: „Sommerschuhe? Da musste ich erst mal die Kiste vom Dachboden holen und durchwühlen.” Renate hat sich für den Nachfolger „Meat Basics” schon vorsorglich das Brezel-T-Shirt einer Kollegin gesichert. Wir werden das dann kontrollieren.

So, aber bevor nun wieder jeden an seinen Schreibtisch muss, noch eine fixe Schlussfragenrunde: Was war am schwierigsten bei den Aufnahmen? Renate: „Quitten entkernen. Fotograf Axel zeigt uns dann seinen Trick – Viertel quer halbieren und dann das Kerngehäuse schräg raus schneiden.” Maike? „Beim Mango schälen ernst gucken”. Und hast Du auch was gelernt,? „Dass man NIEMALS Wasser in die geschmolzene Schokolade rühren sollte, um sie fürs Fondue ein wenig zu verdünnen.” Und was war am Schönsten? Sabine: „Cornelias lauwarmes Birnenkompott mit Basilikum. Und die Grießnockerlsuppe von Barbaras Mutter – ich mag nämlich gar nicht so gern Süßes.”

Und wenn Du selbst Model bei der nächsten Basic-Produktion sein willst - hier kannst Du den Job gewinnen. Wer aber nur was Süßes will - alle Sweet-Basic-Rezepte auf Küchengötter.de. Dein Lieblings- oder Wunsch-Basic? Sag’s uns.


*Sebastian Dickhaut ist nicht nur Autor dieses Beitrags, sondern auch der Theorie-Texte in der Basic-Reihe, die er gemeinam mit Sabine Sälzer erfunden hat. Bei den People-Aufnahmen fehlt er traditionell. Und: Die Rezeptbilder in sämtlichen Basics stammen von Barbara Bonisolli (Fotografie) und Hans Gerlach (Foodstyling).

MAKING SWEET BASICS II: Wer kann schon lesen, wie was schmeckt?
MAKING SWEET BASICS II: Wer kann schon lesen, wie was schmeckt?
MAKING SWEET BASICS II: Wer kann schon lesen, wie was schmeckt?
MAKING SWEET BASICS II: Wer kann schon lesen, wie was schmeckt?
Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login