Mein liebstes "Sweet Basic"

Die Dienstagskocher haben nach meinem Favoriten in Sachen süße Sachen gefragt. Diese ausgesprochen schwierige Frage beantworte ich mit drei Rezepten für echte Süßschnäbel

Mein liebstes "Sweet Basic"
12
Kommentare
Maike Damm

Liebe Dienstagskocher, mein Lieblingsrezept aus "Sweet Basics"? Da fragt Ihr was! Wenn ich sage, dass ich jedes einzelne Rezept daraus bereits gekocht bzw. gebacken habe, dann ist das in der Tat übertrieben. Aber nur ein wenig. Denn jedes zweite habe ich garantiert schon ausprobiert. Alle anderen durfte ich beim Basic-Fotoshooting testessen. Mhmmm, das war das mit Abstand leckerste Wochenende aller Zeiten, das könnt Ihr mir glauben! Schwer zu sagen, was da am besten schmeckte. Derzeit machen bei mir diese drei Rezepte die ersten Plätze in der Kategorie "Geht auch als volle Mahlzeit und nicht nur als Dessert":

 

Biskuitomeletts mit Erdbeeren und Himbeeren


Millirahmstrudel


Beerenauflauf

 

Was machen wir nun diesen Dienstag? Vielleicht stürzt sich jeder ganz spontan auf eines der drei Rezepte? Ich bin gespannt auf Euren Favoriten! Viel Spaß beim Dienstagskochen, einen guten Appetit wünsche ich und freue mich auf Eure Fotos und Kommentare!

 

66 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr ab sofort übrigens auch im Dienstagskochbuch...


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...

Anzeige
Anzeige
SuPark
Pfannkuchen?

Nach meiner KüGö-Pause möchte ich gerne mal wieder beim Dienstagskochen mitmachen. Da ich schon seit einiger Zeit Heißhunger auf Pfannkuchen verspüre, werde ich mir die morgen abend machen. Die Zutaten dafür sind eh immer im Haus. Bei der Füllung bin ich noch unentschlossen ... Quark, Apfelmus, Zimtzucker, Marmelade ... oder alles zusammen? Wir werden sehen.

Liebe Grüße an alle Dienstagskocher!

Aphrodite
Ich mache den Beerenauflauf.

Allerdings nach dem Rezept von Sparrow. Aus dem Sweet-Basic das Rezept hatte ich schon ausprobiert. Bei meiner Tochter kann Clafoutis ruhig etwas kuchenähnlich (vom Teig fester sein). Oder in meinem Ofen muss ich ihn länger drin lassen? Das ist nicht mein letzter Versuch! Der Beerenauflauf ist sehr lecker.

Und den Strudel muss ich unbedingt einmal probieren. Besonders der Trick mit dem Topf! Hatte gestern bereits den Teig von Eliza gemacht: Deshalb morgen Beerenauflauf!

Bin schon sehr gespannt, was Dienstag bei den lieben Dienstagskochern so alles auf den Tisch kommt :)

karlchen
Ich schwanke noch

Einen Pfannkuchen hatte ich ja erst am Wochenende, also steht der weiter hinten auf meiner Liste. Ich schwanke noch zwischen dem Beerenauflauf und dem Millirahmstrudel.

lilifee
Beerenauflauf

Da in meiner Familie süße Aufläufe und Mehlspeisen so beliebt sind, bin ich heute natürlich dabei. Wir werden den Beerenauflauf geniessen und vorneweg gibt's noch ein leckeres Süppchen.

karlchen
Auch Beerenauflauf
Mein liebstes "Sweet Basic"  

Ich habe mich letzendlich auch für den Beerenauflauf entschieden. Heute hatte eine Kollegin witzigerweise etwas ähnliches gekauftes dabei. Es hat nicht mal schlecht geschmeckt. Meine Beeren reichten genau für die halbe Rezeptmenge, also für zwei Portionen. Meine Kollegin darf morgen mal probieren wie sowas schmeckt, wenn man es selber macht. Der Auflauf ist wesentlich mehr in die Höhe gegangen als ich es erwartet hatte. Weil ich keine flache Auflaufform in der Größe hatte, habe ich eine höhere 2 Liter Form für die halbe Rezeptmenge genommen und das war auch gut so. Neben den Zutaten die im Rezept standen habe ich noch ein wenig natürliches Orangenaroma und Vanillinzucker dazu gegeben. Zum Einschnee habe ich dann ein wenig vom Zucker gegeben und nochmal geschlagen, damit er besonders luftig wird. Probiert habe ich noch nicht, denn ich will meiner Kollegin morgen ja nicht einen schon angeknabberten Auflauf zum Probieren vorsetzen. ;-)

sparrow
Ricotta-Reisauflauf
Mein liebstes "Sweet Basic"  

Bei mir gibt es heute erst das Dienstagskochen und zwar einen

Ricotta-Reisauflauf mit Rhabarberkompott. 

Aphrodite
Mit virtueller Unterstützung.
Mein liebstes "Sweet Basic"  

Beim Backen hat mich Sparrow unterstützt. Sie hatte unter ihrem Rezept vermerkt, was zu beachten ist, um einen schönen Biskuitteig herzustellen. Hat geklappt! Danke, Sparrow!

 

Das Foto von Lilifee war mein Ansporn. Das schaffe ich auch! Ganz so sicher war ich mir allerdings nicht. Der Teig wird nach Zugabe der Milch doch recht flüssig. Und was dann aus dem Ofen kam, war die Überraschung.

 

Den Reisauflauf muss ich natürlich auch probieren, jetzt wo ich den Kniff raushabe. War wieder ein schönes Dienstagskochen.

Maike Damm
Auflaufiges Dienstagskochen

Liebe Dienstagskocher, nun kann ich mich auch nicht besser entscheiden, nachdem ich Eure schönen Fotos gesehen habe... Bei uns gab's den Beerenauflauf und nächste Woche - das steht schon fest - versuchen wir uns am Millirahmstrudel, mhmmm! Und gleich danach den Ricotta-Reis-Auflauf von Dir, sparrow, der sieht ja wirklich auch göttlich aus! Foto reiche ich nach, wenn ich ihn wieder mal mache. Diesmal kam der Auflauf nämlich auf den Tisch und weg war er;) Wie sind Deine Pfannkuchen geworden, SuPark? Liebe Grüße und bis zum nächsten Dienstagskochen! Habt Ihr einen neuen Wunsch???

auchwas
Dienstagskochen mit Beeren und Rezept aus "Sweet Basic"

Beerenauflauf, das war so gut. Gerne war ich dabei,  mit Himbeeren und Blaubeeren und Johannisbeeren beim Dienstagkochen "süß".

Alles gelungen nur das Foto nicht, schade.LG und Tschüß bis nächsten  Dienstag beim Dienstagskochen.

SuPark
Dienstagspfannkuchen
Mein liebstes "Sweet Basic"  

... genauer gesagt Mini-Dinkel-Pfannkuchen (mit Dinkelvollkornmehl). Ich habe einen ganzen Berg davon produziert und den größten Teil davon eingefroren. Bin mal gespannt, wie sie aufgetaut schmecken werden.

Zwei von den Mini-Pfannküchlein habe ich gestern mit Apfelmus und Ahornsirup verspeist. Urteil: Sehr lecker! Wie gut, dass ich noch welche auf Vorrat habe.

Für das nächste Dienstagskochen wünsche ich mir etwas saisonales, frühlingshaftes ... vielleicht mit Spargel?

Liebe Grüße an alle!

Aphrodite
Spargel ist gut.

Was sich damit alles anstellen lässt: als Flan, Terrine oder gratiniert... mit Orangen-Zabeione - oder einfach nur mit einer Sauce und frischen Kräutern. Mir würde gratiniert vorschweben oder ein Gratin.

lilifee
@Aphrodite

Danke der Ehre, dass mein Foto dein Ansporn war. Aber ich denke du hättest das auch so prima geschafft - dein Ergebnis kann sich auf jeden Fall gut sehen lassen. Zu deiner Beruhigung, ich hatte auch erst Bedenken bei dem Teig! Man darf sich einfach nicht entmutigen lassen. LG lilifee.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login