"Nicht schon wieder Kekse!"

Heute beginnt sie wieder: die Frankfurter Buchmesse. Auch die Küchengötter werden vor Ort sein. Wie übersteht man eine Messe eigentlich kulinarisch?

"Nicht schon wieder Kekse!"
6
Kommentare
küchengötter Redaktion

Was gibt es auf einer Messe immer? Kekse, Kekse und nochmals Kekse! Das ist am Anfang ganz nett, wird ab Tag 2 aber zur Qual. Die Sehnsucht nach frisch gekochten Nahrungsmitteln, knackig frischen Salaten und gesunden Lebensmitteln wächst von Kochbuch-Stand zu Kochbuch-Stand.

Diagnose: Messebauch! Überfüllt, leer oder überkekst!

 

Aus disem Grund haben wir für alle Messegestressten (und auch alle anderen) leichte Gerichte, die ratzfatz auf dem Tisch stehen, hier zusammengestellt.

 

Wie geht es Ihnen auf Messen oder gar auf der Frankfurter Buchmesse? Haben Sie kulinarische Überlebenstricks?

Schreiben Sie uns!

 

Am Montag, den 20.Oktober berichten wir hier im Blog über "Maike kocht - Dickhaut hilft" - Eine Spezialausgabe von der Buchmesse.

Anzeige
Anzeige
Sebastian Dickhaut
Würstchen und Müsli

Ich bin von Geburt aus ein großer Fan von Echten (!) Frankfurter Würstchen mit Senf und Brötchen. Die sind mein Messe-Essen, wobei die Qualität schwankt - mal gibt es die schlapp aus der Dose, mal knackig aus dem Vakuum wie es sein soll. Wenn es eine schlappes Jahr ist, gibt es stattdessen das Müsli, das überall in den Theken steht und so gut wie gesund ist. Irgendwo ist auch eine Sushibar, die ist ok. Und einmal Eis vom Wagen muss sein - letztes Jahr hatten sie Quarkeis, das war sehr fein. Ansonsten: Presskopp- und Handkäsbrote schmieren.

Sebastian Dickhaut
„MK,DH” live am Samstag: Geschnetzeltes mit Vanillesauce

Ach so, wir sollten auch nicht verschweigen, dass echte Fans nicht bis Montag warten müssen - „Maike kocht, Dickhaut hilft” läuft auch live auf der Buchmesse, und zwar am kommenden Samstag um 11, 14 und 16 Uhr am GU-Stand in der Halle 3 (der findet sich leicht). Wir werden uns da an Hähnchengeschnetzeltem mit Vanillesauce aus Meat Basics versuchen. Seid gespannt!

Marina Angelaki
Fruchtsalat und viel Wasser

Burgl
Eigenverpflegung!

Solche Messen übersteht man eigentlich nur, wenn man auf dem Hinweg bei einem Bäcker vorbeikommt und sich dort eindecken kann. Und im Idealfall kommt man auch noch an einem Geschäft vorbei, wo`s Obst gibt. Und dann kann man sich den ganzen Tag noch aufs Abendessen freuen: Mit netten Kollegen geht´s dann irgendwohin gemütlich essen. Noch besser ist es, wenn man Job und Privates miteinander verbinden kann, d.h. man kann bei Freunden übernachten, die man schon ewig nicht mehr gesehen hat. Dann kann man am Abend genüsslich und gemütlich die Füße hochlegen, essen, ratschen und entspannen...

das muss geplant werden

tagsüber viel trinken, viel Kaffee, Gummibärchen und Kekse und den ganzen trockenen Kram meiden und abends zum leckersten und besten Italiener der Stadt!

 

Maike Damm
Hähnchengeschnetzeltes in Curry-Vanille-Sauce

Am ersten Tag schmecken die Kekse noch köstlich, am zweiten lässt die Euphorie schon nach, am dritten macht wohl jeder einen großen Bogen um die Schälchen und am vierten, da naht dann endlich die Rettung für alle  Buchmessebesucher: Sebastian und ich kochen am Samstag am GU-Stand. Hähnchengeschnetzeltes in einer leckeren Curry-Vanille-Sauce für alle!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login