Nudelsalat zum Wochenkochen

Mit gemischten Kräutern, grünem Spargel und frisch gepresstem Orangensaft zaubern wir uns diese Woche einen frühlingsfeinen Nudelsalat fürs erste Picknick im Jahr.

Nudelsalat zum Wochenkochen
6
Kommentare
Maike Damm

Was sonst in einer "Grünen Sauce" landet, würzt diese Woche unseren Nudelsalat. Hinzu kommen jede Menge grüner Spargel, Senf aus Dijon, weißer Aceto Balsamico und ordentlich Olivenöl. Und was packen wir noch oben drauf? Geröstete Pinienkerne. Ein Zutatenliste ganz nach meinem Geschmack, liebe Wochenkocher! Wer hat Lust und kocht diese Woche mit?

 

Grüner Nudel-Spargel-Salat

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Wochenkochen und freue mich auf Eure Berichte und Fotos!

 

Zu den Kommentaren

 

56 Wochenkochen und die Rezepte dazu:

 


Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Bettinas Wochenkochen-Kochbuch und Violas Wochenkochen-Kochbuch und Maikes Wochenkochen-Kochbuch

 

Wie das Wochenkochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle ...

 

Zum Rezeptvorschlag

Anzeige
Anzeige
Belledejour
Da mach ich doch mit :-)

Und der Kartoffelgration wird auch noch nachgeholt.

Maike Damm
Freut mich :-)

Werde morgen mal den Wochenmarkt aufsuchen und sehen, ob mir einer der Stände ein paar Stangen grünen Spargel beschert... Nicht dass das wieder so eine Suchaktion wird wie neulich mit dem Bärlauch! Aber selbst wenn, auch da hat es sich ja gelohnt, nicht wahr? Viele Grüße aus der Küchengötter-Redaktion, ich freu mich auf unser Wochenkochen mit Nudelsalat!

JulietteG
Morgen...

wird es den Spargel-Nudel-Salat bei mir geben! 

 

Ich werde jedoch ein klein wenig abwandeln: meine Spargelbude verkauft keinen grünen Spargel und selbiges gilt momentan noch für meinen Supermarkt! Außerdem kann ich dem grünen Spargel weniger abgewinnen als dem Weißen, weshalb ich den Salat mit weißem Spargel zubereiten werde. Das ist sicherlich für die Farbe etwas negativ, allerdings meine Kochpraktabilität doppelt positiv, denn heute esse ich Spargel klassisch und die "Reste" kann ich gleich morgen im Salat verwerten. :)

 

Außerdem werde die sieben frankfurter Kräuter ganz simpel durch Bärlauch ersetzt. Das hat ebenfalls praktische Gründe. Normalerweise bietet mein Supermarkt seit Neuestem in einigermaßen regelmäßigen Abständen eine Kräutermischung für "Grüne Sauce" an. Es war ja beinahe abzusehen, was passiert, wenn ich die Mischung auf meinem Einkaufszettel stehen habe: keine Kräutermischung vorhanden. Am Donnerstag habe ich sie noch in der Metro gesehen, aber da kannte ich das Wochenkochen-Rezept noch nicht und heute war mir der Weg extra deswegen zu weit. 

 

Allerdings trotz dessen doppelt praktisch: heute gibt es eine Bärlauch-Mayonnaise zum Spargel und so kann ich den verbleibenden Teil des Bundes morgen gleich weiterverwerten!

 

Im Ergebnis also ein total praktisches Wochenkochen! :) Schönes Rezept, liebe Maike und Bettina! ;)))

Maike Damm
Hahahahahaha!

Eigentlich stimmen wir uns redaktionsintern ja immer ganz gut ab, liebe Bettina, oder?? Tja, da helfen über 50.000 Rezepte im Repertoir wohl nix, immer wieder springen wir auf dieselben an :) Also an alle, die diesen Nudelsalat bereits vor rund drei Jahren mit Bettina gezaubert haben: Ich hoffe, er hat Euch geschmeckt und wochenkocht gerne noch einmal mit!

Bettina Müller
Wochenkochen

Jetzt bin ich aber baff, liebe Juliette und liebe Maike, denn daran kann ich mich wirklich nicht mehr erinnern! Kein Wunder, dass ich gleich dachte, dass sich das Rezept verdammt gut anhört! :D Bei mir kommt er auf jedne Fall auch wieder auf dne Tisch, ich weiß nur nicht, wann es diese Woche klappt.

JulietteG
Nudel-Spargel-Salat
Nudelsalat zum Wochenkochen  

Gestern war es bei mir soweit, ich bereitete den Spargel-Nudel-Salat zu.

 

Dabei habe ich neben den oben genannten Abwandlungen noch etwas weiter abgewandelt! Wenn man schon einmal dabei ist... :)

 

Bei Nudel- und Kartoffelsalat bin ich eher der mayonnaisige Typ, deshalb hob ich neben ca. 3 Tl. Dressing noch etwas von der Bärlauchmayonnaise unter, die ich am Samstag für meinen klassischen Spargel zubereitet hatte. Da noch ein paar Kartoffel übrig waren, rührte ich sie ebenfalls unter. Im Ergebnis also ein Nudel-Kartoffel-Spargel-Salat.

 

Das hat mir insgesamt wirklich sehr gut gefallen.

 

Bei dem Wochen- bzw. noch Dienstagskochen hatte ich damals gar nicht teilgenommen, weshalb es für mich keine Wiederholung war. :) Alles gut! :)

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login