Packt den Herbst ins Glas!

Wie schön wäre es, könnte man ein bisschen von diesem herrlichen Herbstgefühl einfangen, in eine Box sperren, um es bei Bedarf rauszuholen. Geht leider nicht. Oder doch?

Packt den Herbst ins Glas!
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Die Sommerzeit ist zwar schon wieder vorbei, aber die Einmachzeit noch lange nicht. Denn jetzt im Herbst ächzen noch immer viele Bäume unter der Last ihrer Früchte. Aber nicht nur das Obst, auch viele Gemüsesorten sorgen jetzt im Herbst für große Erntefreuden. Und um die Aromen unserer Herbstlieblinge mit in den kargen Winter zu bringen, eignet sich eine Sache ganz besonders: das Einmachen. So kann die goldene Jahreszeit in Gläsern abgefüllt werden, die anschließend friedlich im Regal darauf warten, die geliebten Aromen zurück auf den Tisch zu bringen. Es geht also doch, sich ein wenig Herbstwonne für trübe Tage aufzubewahren. Und damit Ihr bei all den Arten Einzumachen, von süß bis sauer, nicht den Überblick verliert, haben wir für Euch ein paar Rezepte rausgesucht, mit denen ihr den geliebten Herbst in Gläser packen könnt.

 

Unsere liebsten Herbst-aus-dem-Glas-Rezepte:

 

Den Anfang macht dieses Zwetschgenmus mit Gewürzen. Der Herbstklassiker wird hier mit aromatischen Gewürzen und einem ordentlichen Schuss Rum verfeinert. Also nichts für die Kleinen, aber dafür werden sich die Großen umso mehr freuen. 

 

Ebenso ein Klassiker und nicht weniger verführerisch, zeigt sich dieses Mirabellenkompott. Hier wandern die sonnengelben Früchte fast direkt vom Baum ins Glas. Wenn Ihr dann an bewölkten Tagen Sehnsucht nach der Sonne habt: einfach Glas aufmachen und die Herbstsonne auf dem Teller scheinen lassen. 

 

Wer Herbst sagt, muss auch Kürbis sagen. Und damit dem orangenem Gemüse so alleine im Glas nicht langweilig wird, stellen wir ihm noch Preiselbeeren zur Seite und bekommen so eine raffinierte und delikate Konfitüre. Damit könnt Ihr Euch bei jedem Frühstück den Herbst aufs Brot schmieren und ihn Bissen für Bissen auf der Zunge zergehen lassen. 

 

Wenn Ihr Kürbis nicht nur süß, sondern auch gerne sauer mögt, dann ist dieser süßsauer eingelegte Kürbis genau die richtige Kombination aus beidem. Neben deftiger Wurst und Schweinefleisch kommt der aromatische Kürbis besonders gut zur Geltung und sorgt für Abwechslung auf dem Teller.

 

Der Herbst ist eine besonders farbenprächtige Jahreszeit und vor allem Rot- und Orangetöne prägen jetzt den Blick in die Natur. Um diese intensiven Herbsttöne abzufüllen, einfach das Rezept für diese Rote Bete mit Knoblauch ausprobieren. So könnt Ihr in Eurer Küche jederzeit für einen herbstlichen Farbtupfer sorgen. 

 

 

Liebe Küchengötter, jetzt geht’s ans Eingemachte. Und damit Ihr Eure Herbstwonnen auch fachgerecht abfüllen könnt, schaut doch mal hier im FEINSCHMECKER GOURMET-SHOP vorbei. Dort gibt es alles, was das Einmach-Herz begehrt. Und wer noch mehr Rezepte und Ideen sucht, wird natürlich in unserem großen Einmachen-Special fündig.

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login