Ran an den Herd: Wir kochen Marmelade!

Wer kocht mit uns Marmelade ein? Wir haben praktische Tipps und raffinierte Rezepte für Euch zusammengestellt.

Ran an den Herd: Wir kochen Marmelade!
11
Kommentare
küchengötter Redaktion

Wie sieht es auch, liebe Küchengötter, habt Ihr auch schon die ersten deutschen Erdbeeren genascht und Euch an ihrem herrlichen Aroma erfreut? Viel zu lange ist es doch schon wieder her, dass die Beeren so aromatisch geschmeckt haben, wie sie es eben nur zu ihrer Saison tun.

Doch für alle Ungeduldigen, die die Zeit zwischen zwei Saisons von Rhabarber, Erdbeeren & Co. nicht aushalten, gibt es ja zum Glück eine gute Lösung: Obst einmachen! Oder auch: Wir machen uns unsere Marmeladen, Konfitüren oder Gelees einfach selbst und fangen uns das himmlische Aroma der reifen Früchte einfach in Gläser ein. Seid Ihr dabei?



Praktische Tipps zum Selbermachen von Marmelade & Co. gibt es in unserem Special: Marmelade und Konfitüre selber machen. Dort fehlen natürlich auch nicht die passenden Rezepte.



Habt Ihr schon einen Favoriten? Und wie ist das eigentlich bei den Küchengöttern: Kocht Ihr Marmelade, Konfitüren und Gelees selbst? Und wenn ja, nur zur eigenen Verwendung oder auch zum Verschenken? Wir sind gespannt auf Eure Antworten.

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Tauschbörse.

Bei uns wird alles geteilt in der Nachbarschaft. Das gilt nicht nur für selbstgemachte Marmelade, auch für Kuchen oder Reibeplätzchen, die dann über den Zaun fliegen und ist spontan. Meine Favoriten sind Erdbeer-Marmelade mit extra großen Fruchtstückchen, für meine Tochter ohne Fruchtstückchen und dann Gelee aus schwarzen Brombeeren. Die Erdbeeren selbst gepflückt und die Brombeeren wachsen hinterm Haus. Quitten-Gelee bekomme ich geschenkt und Zwetschgen auch. Aus den Zwetschgen koche ich Latwerge.

nika
Erste Marmelade 2011
Ran an den Herd: Wir kochen Marmelade!  

war eine aus Nisperosa. Meine eigenen Früchte hatte ich zum Kompott verarbeitet und dann kam die Nachbarin und hat mir noch ein paar Früchte mitgebracht. Die wurden dann zur Marmelade verkocht. Ein Foto habe ich aber nur von den Früchten. Sie schmecken ähnlich wie Aprikosen und prickeln ein wenig wie frische Ananas.

nika
Und so sieht der Baum aus
Ran an den Herd: Wir kochen Marmelade!  

Ich habe den Baum vom Balkon aus fotografiert, als wir leider die Früchte schon geerntet hatten.

Bettina Müller
Tolle Idee

Solch eine Nachbarschaftstauschbörse ist ja wirklich klasse. Da macht das Backen und Einmachen doch gleich viel mehr Spaß. Bei mir ist das meist etwas einseitiger: Ich besuche meine Schwester und suche mir eine tolle Marmeladensorte aus. ;-) Aber vielleicht komme ich ja dieses Jahr mal dazu, Marmelade selbst zu machen. Ich liebe die Kombination aus Erdbeeren und Vanille. Und Stückchen müssen auf jeden Fall drin sein.

Rinquinquin
sind das Mispeln ??

An die Dinger hab ich mich noch nicht rangetraut.

Rinquinquin
jetzt warte ich erst mal auf die Brennkirschen

und dann lege ich los mit dem Konfi-Kochen, denn mein Bestand an schwarzer Kirschkonfi ist ziemlich ausgedünnt. 3 Wochen noch und dann ist's soweit - die ersten Kirschen werden hier schon farbig. Ich gebe zu, da mache ich keine Experimente und nehme Kirschen pur, mein Liebster merkt da sowieso keinen Unterschied und ich esse diese Konfi gar nicht.

Aphrodite
Oh, Mispeln!

@nika, Du hast eine japanische Mispel in Deinem Garten? Aus Mispeln Marmelade zu kochen, auf diese Idee wäre ich doch nicht gekommen. Wie werden die Früchte gekocht? Einfach 1:1 - sauer genug müssten sie sein, oder nimmst Du Gelierzucker? Dieses Rezept würde ich  s o f o r t  in mein Repertoire übernehmen. Auf das Etikett schreibe ich dann "Nisperosa" drauf. Das hört sich dann wie eine Göttersaga an. Nachdem sich Kenneth Branagh "Thor" angenommen hat, wird das dann meine Marmelade des Jahres.

nika
Nisperosa - Mispel

@Aphrodite und Rinquinquin: Ja, es ist eine Mispel, aber eine spanische. Selbst aus einem Kern gezogen und die Kerne meiner 13 Früchte habe ich aufgehoben und mitgebracht, Sie werden hier in Ostfriesland in einer Aussaaterde eingepflanzt. Sorry, liebe Kerne, ich habe euch noch immer nicht eingepflanzt, aber ihr seid gut befeuchtet aufbewahrt worden. Den Baum damals habe ich 2002 aus einem Kern gezogen und er hat dieses Jahr seine ersten Früchte etragen. Die Nisperosa/Mispel ist die erste Frucht im mediterranen Gebiet, die im Frühjahr geerntet wird. Der Baum hat lange, große dunkelfrüne Blätter und sollte eigentlich nur zum Beschatten dienen.

Ich hatte noch ein Kilo Gelierzucker und habe die Nisperosas damit zur Marmelade gekocht.

Aphrodite
Schönes Mitbringsel.

@nika, so etwas nenne ich Ausdauer. Das ist ja fast 10 Jahre her. Die japanische Mispel wurde als erstes in Spanien kultiviert. Und da es Dich öfters dahin zieht, habe ich mir schon fast gedacht, dass Du die Pflanze daher hast. Ein tolles Rezept habe ich beim Stöbern im Internet noch gefunden: Da werden die ganzen Früchte im Ofen bei 180 Grad gegart und dann dann Fruchtfleisch zum Dessert gelöffelt. Ähnlich wie Aprikosen-Röster. Das muss ich jetzt auch mit Mispeln probieren. Ob ich die frühe Sorte erwische. Da bin ich mir nicht sicher. Da bist Du wirklich privilegiert. Ach, eigentlich suche ich nur den roten Pastateig von Rinquinquin und kann ihn wieder nicht finden.

Konfitüre 2011

Mein erstes Gelée habe ich dieses Frühjahr zusammen mit meiner Mutter aus Tannenspitzen gekocht. War unser 1. Versuch, Gelée aus Tannenspitzen zu machen, hat super geklappt und schmeckt einfach unglaublich toll! Erdbeer-Konfitüre möchte ich diesen Sommer auch noch machen. Und ausserdem werde ich im Herbst ganz bestimmt auch wieder Apfel-Zimt-Konfitüre kochen, die mag ich am liebsten. Selbstverständlich wird auch immer ein Teil davon verschenkt, soviel Konfitüre und Marmelade kann man schliesslich nicht allein essen.

Bettina Müller
Apfel-Zimt-Konfitüre

@Jarimba, das Rezept klingt ja klasse. Nehme ich mir auf jeden Fall für dieses Jahr vor. Eine Tolle Idee. Meine Mutter hat früher immer Apfelgelee gemacht, davon konnte ich auch nie genug bekommen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login