Rezept der Woche: Kerndlgfuadats Brathendl

Liebe Küchengötter, hier in München sind wir mittendrin im Wiesn-Fieber. Deshalb haben wir für euch diese Woche einen Dauerbrenner unter den Wiesn-Gerichten ausgesucht: das Hendl.

Rezept der Woche Wiesn Brathähnchen
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Das Brathendl ist seit Jahren das Lieblings-Schmankerl auf dem Oktoberfest, dabei setzen die Festwirte in den letzten Jahren vermehrt auch auf Bio-Qualität. Traditionell wird das Wiesn-Hendl mit feiner Petersilie gefüllt - das gibt dem Fleisch am Ende einen ganz tollen Geschmack, da es sich beim Braten toll mit dem Aroma der Petersilie vollsaugen kann.

Um sich unser Rezept der Woche - Kerndlgfuadats Brathendl (was nichts anderes als „mit Körnern gefüttertes Brathähnchen“ bedeutet) - nach Hause zu holen, braucht es nur ein paar kleine Handgriffe und etwas Geduld. Ihr würzt das Hähnchen innen und außen und füllt es mit Zitrone, Zwiebel und Petersilie. Mit einer selbst hergestellten Paprikabutter streicht ihr das Hähnchen dann beim Braten immer wieder ein. Hhhmmm, wir können die knusprig-krosse Haut schon förmlich schmecken – ihr auch?

Dazu empfehlen wir einen Kartoffelsalat und das Hendl-Glück ist perfekt. 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Kochen und Genießen!

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login