Rezepte, die Mutterherzen höherschlagen lassen

Morgen ist Muttertag! Für alle, die ihre Mutter mit süßen Naschereien beschenken wollen, haben wir ein paar tolle Rezeptideen.

Rezepte, die Mutterherzen höherschlagen lassen
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Der zweite Sonntag im Mai bringt jedes Jahr einen Tag, der die Herzen vieler Mütter ein Stück schneller schlagen lässt: den Muttertag. Morgen ist es wieder soweit. Von Kinderhänden selbst gebastelte Herzen werden verschenkt, Blumensträuße mit leuchtenden Augen in Empfang genommen und die ein oder andere Mutter darf sich über selbst gemachte Leckereien freuen. Genau mit diesen wollen wir auch alle Mütter verwöhnen oder besser gesagt verwöhnen lassen. Deshalb haben wir Rezepte für Torten und Cupcakes zum Muttertag für Euch zusammengestellt. Auf das ein paar Mütteraugen morgen noch mehr strahlen!

 

Für alle Mütter, die gerne mal einen Aperol Sprizz in der Sonne genießen, empfehlen wir die Rhabarber-Aperol-Torte. Die Kombination aus Rhabarber, Erdbeeren, Sahne und natürlich Aperol wird nicht nur auf Grund des Alkohols das Herz der Beschenkten etwas schneller schlagen lassen.

 

Richtig sahnig wird es auch mit dem Rezept für unsere Charlotte mit weißer Kaffeemousse. Aber Achtung für den Verschenker: Die Charlotte muss noch einige Stunden durchziehen. Es reicht leider nicht, sie erst am Muttertag selbst zuzubreiten.


Schneller fertig ist hingegen die Schoko-Himbeer-Tarte. Sie wird zu einem besonderen Hingucker, wenn die Schokosahne in Blütenform auf die Torte gespritzt wird.


Sie sind zwar kleiner, doch unsere Cupcakes führen auf keinen Fall zu weniger Freude: Für klebrige Finger am Muttertag sorgen die Crema-Catalana-Cupcakes. Aber Vorsicht: Ihr Karamell-Topping wird zu akuter Suchtgefahr führen.


Alle Mütter, die Schokoladenliebhaberinnen sind, werden vor Freude in die Luft springen, wenn sie mit unseren Must-Have-Schokoladen-Cupcakes beschenkt werden. Schokoteig und Schokosahne versprechen doppeltes Schokoladenglück.


Ein Highlight auf der Muttertags-Kaffeetafel sind die Rosen-Litschi-Cupcakes: Die Mascarponecreme mit Himbeeren und Rosenblütenwasser ist besonders raffiniert und edel. Verziert mit Rosenblättern, sind sie fast zu schade zum Vernaschen. Aber zum Glück ja nur fast.



Wir hoffen, dass noch die ein oder andere Geschenkidee für Euch dabei war, liebe Küchengötter? Noch mehr Rezepte passend zum Muttertag findet Ihr ansonsten in unserem Muttertags-Special.



Doch bei all diesen Leckereien sollten wir nicht vergessen, dass wir jeden Tag füreinander da sein sollten, oder liebe Küchengötter?



Wir wünschen allen Küchengöttinnen einen wunderbaren Muttertag!

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login