Ruck, zuck schlank mit Low Carb – neue Rezeptideen

Ihr seid auf der Suche nach Rezepten für die schlanke Linie, die nicht nach Verzicht schmecken? Dann bitte einmal hier entlang ...

Ruck, zuck schlank mit Low Carb – neue Rezeptideen
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Letzten Freitag war nicht nur die Sonnenfinsternis, sondern auch kalendarischer Frühlingsanfang und wir sind alle mehr als bereit, uns der Leichtigkeit des Frühlings hinzugeben, oder? Bei manch einen mag da jetzt das schlechte Gewissen vorsichtig anklopfen, weil zum Jahresanfang doch eigentlich noch ein paar Pfunde purzeln sollten, man bis jetzt aber einfach noch nicht dazu gekommen ist oder es noch nicht so wirklich klappen wollte.

 

Kommt Euch das bekannt vor? Dann haben wir hier die ideale Lösung für Euch: Low Carb-Rezepte, die nicht nur in Windeseile - also in maximal 30 Minuten – auf dem Tisch stehen, sondern mit denen das ein oder andere Pfund auf die entspannte Art purzelt. Und wie immer bei den Küchengöttern, steht auch hier Genuss statt Verzicht im Vordergrund! Seid Ihr gespannt? Hier kommen unsere neuen, schnellen Low Carb-Rezeptideen:

 

Indische Linsensupe

Hähnchen, Gemüse und Linsen aus dem Suppentopf machen auf leichte Art wohlig satt. Für jede Menge Aroma sorgen frischer Ingwer, Currypulver und Kokosmilch – perfekt für alle kälteren Frühlingstage, an denen wir uns noch etwas von innen wärmen möchten.

 

Avocadosalat mit Garnelenküchlein

Auf Indien folgt ein kurzer Abstecher nach Thailand an die Salatfront: „Verschärfte“ Garnelenküchlein treffen auf einen Avocado-Salat in Frühlingsgrün. Mit von der Partie sind Soja- und Fischsauce, geröstetes Sesamöl und Thai-Currypaste für das richtige Asiafeeling für zuhause.

 

Lamm mit Möhrensalat und Hummus

Und jetzt geht’s noch einmal schnell in den Orient: Selbst gemachtes Hummus bekommt in diesem Rezept Gesellschaft von Möhrensalat mit Sultaninen und Zimt, dazu gibt’s zartes Lammfleisch. Auch eine tolle Idee für Ostern, oder?

 

Omelett-Wraps mit Räucherlachs

Räucherlachs lässt sich hier ganz schön von Omeletts einwickeln. Damit er nicht zu allein ist, gesellen sich noch Erbsen und Frischkäse dazu. Jetzt müsst Ihr Euch nur noch entscheiden, wann Ihr die Wraps genießen wollt: als Snack in der Mittagspause, beim ersten Picknick des Jahres, beim nächsten Brunch oder vielleicht als leichtes Abendessen? Sie sind wahre Verwandlungskünstler ...

 

Ricotta-Spinat-Auflauf

So schnell, wie dieser vegetarische Auflauf im Ofen landet, kann man fast gar nicht gucken. Jetzt nur noch 20 bis 25 Minuten in Geduld üben, schön wird man mit einem feinen Spinat-Gericht mit Lieblingsrezept-Potential belohnt. Warum sind wir nicht schon früher auf diese Idee gekommen?

 

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login