Saisonkalender: Was bringt der Mai?

Auch wenn die letzten Wochen trüb und kalt waren, endlich sind wir im Frühling angekommen und freuen uns auf abwechslungsreiches Obst und Gemüse aus der Heimat. In unserem Saisonkalender verraten wir euch, was der Mai bringt und welche Obst- und Gemüsesorten jetzt Saison haben.

Saisonkalender Obst Gemüse Mai
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Wie haben wir uns auf den Mai gefreut, frische Erdbeeren vom Stand, jede Menge Salate, feiner Löwenzahn und noch mehr Köstlichkeiten aus heimischem Anbau erwarten uns diesen Monat. Der Sommer klopft so langsam an die Tür und wir haben richtig Lust auf lecker-leichte Rezepte. Wir haben für euch ein paar Rezeptideen mit saisonalem Obst und Gemüse zusammengestellt, die euch den Frühling schmackhaft machen:
 
Erdbeeren

Wie haben wir sehnsüchtig auf die kleinen, roten, samtweichen Früchte gewartet! Voraussichtlich ab Mitte Mai können wir Erdbeeren endlich wieder frisch vom Feld pflücken und dabei schon einmal die ein oder andere Beere vernaschen. Die Früchte, die es bis zu uns nach Hause schaffen, verarbeiten wir dann zu unseren Cheesecake-Bars mit Erdbeeren und Honig und eröffnen damit gebührend die Erdbeerkuchen-Saison. Doch Erdbeeren harmonieren auch gut mit herzhaften Zutaten, wie zum Beispiel Feta. Ihr plant zur nächsten Gartenparty mit Freunden und Familie einen kleinen Sektempfang? Dann sind unsere Erdbeeren mit Ziegenfrischkäse genau der richtige Begleiter und werden eure Gäste garantiert verzücken. 
 

Salate

Auch allerlei Salate wie Kopfsalat oder Lollo rosso landen diesen Monat auf unseren Tellern und liefern viele Vitamine. Doch Blattsalate schmecken nicht nur angemacht mit einem fruchtigen Dressing oder einer feinen Vinaigrette, sie eignen sich zum Beispiel auch als frische Ummantelung für unsere marinierten Rindfleischröllchen. Fingerfood vom Feinsten, das ihr als leichte Vorspeise servieren könnt. Auch bei einem Burger darf Salat nicht fehlen. Zu unserem Kalbsburger vom Grill gesellt sich aromatischer Lollo rosso, der dem Ganzen einen Frischekick verpasst.
 

Löwenzahn

Noch mehr frische Blätter liefert uns der Löwenzahn. Längst hat er den ungeliebten Status als Unkraut verloren und schmeckt durch seinen würzig-bitteren und leicht nussigen Geschmack einzigartig. Wer morgens gerne mit voller Vitaminpower in den Tag startet, sollte sich unbedingt einmal unseren Löwenzahn-Smoothie mixen. Doch auch als Salat macht sich Löwenzahn gut und trifft bei unserem Rezept für Mandeleier auf Wildkräutersalat auf noch mehr frische Kräuter. 
 

Radieschen

Wusstet ihr, dass es neben roten Radieschen auch weiße, rosafarbene oder violette Radieschen gibt? Aber auch wenn sie sich äußerlich unterscheiden, besitzen sie alle den unverkennbar scharfen Geschmack. Wer Radieschen nicht nur mit Salz zur Brotzeit essen möchte, kann für warme Tage auch ganz schnell eine Buttermilch-Radieschen-Kaltschale zaubern. In nur 15 Minuten steht sie auf dem Tisch. Auch als Topping für einen selbst gemachten Brotaufstrich lieben wir Radieschen: Probiert doch mal unser Vollkorn-Bruschette mit Forelle
 

Vielleicht steht euch der Sinn aber auch nach ganz anderen köstlichen Mai-Kreationen, liebe Küchengötter? Alle Gemüse- und Obstsorten, die im Mai Saison haben, findet ihr auch in unserem Saisonkalender Mai.

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login