Salate: So schmeckt der Herbst

Nur weil der Sommer sich verabschiedet hat, heißt das noch lange nicht, dass wir auf leckere Salate verzichten müssen. Ganz im Gegenteil ...

Salate: So schmeckt der Herbst
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

In den letzten Tagen wurden die Jacken und Stiefel aus dem Schrank geholt, der Regenschirm immer griffbereit in der Handtasche deponiert und die Gartenmöbel wieder drinnen verstaut. Ja, wir haben es schon ordentlich zu spüren bekommen: Der Sommer ist vorbei. Frust auf ganzer Linie? Von wegen!

 

Wir verraten Euch gleich vier Gründe, warum der Herbst keinen Grund zum Trübsal blasen bietet. Nämlich: unsere Herbstsalate. Schließlich kommen zu dieser Jahreszeit Zutaten auf den Tisch, die wir, bei genauerem überlegen, in den letzten Monaten sogar schmerzhaft vermisst haben. Da wären Trauben, Rote Beten, Äpfel, Kürbisse ... Man kommt aus dem Schwärmen eigentlich gar nicht mehr heraus!

 

Herbstsalate: vier Gute-Laune-Gründe

 

 

Na, haben wir Euch damit schon ein Lächeln ins Gesicht gezaubert? Dann wartet erst einmal ab, bis Ihr unsere Rezepte zum ersten Mal probiert habt. Und für noch mehr gute Herbst-Laune sorgt unser Special: Herbstsalate. Klickt Euch durch und kocht Euch glücklich!

 

Auf was freut Ihr Euch im Herbst denn am meisten? 

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login