So eine Eierei

Woran merkt man, dass Ostern vor der Tür steht? Natürlich, weil sich bei den Küchengöttern alles nur noch um Eier dreht.

So eine Eierei
1
Kommentare
küchengötter Redaktion

Habt Ihr es schon gemerkt? Die Küchengötter sind im totalen Eierrausch. Überall auf der Seite verstecken sich bunte, mit Buchstaben angemalte Eier bei unserer Ostereiersuche, Küchengott Sebastian Dickhaut wurde von uns schon zum Eierausblasen gebeten und auch Nicole Stichs „Wünsch' dir was…“ drehte sich um das Gelbe vom Ei. Genug Eier? Von wegen. Schließlich ist Ostern die einzige Zeit im Jahr, wo man Eier ganz ohne schlechtes Gewissen im Überfluss genießen kann (das reden wir uns in der Redaktion zumindest ein).

 

Drum, liebe Küchengötter, versuchen wir auch heute noch einmal, Euch mit leckeren Eier-Rezepten zu begeistern. Grundvoraussetzung fürs Nachkochen: Ihr solltet lieber noch nicht alle Eier hart gekocht und bemalt haben. Dann kann’s auch schon los gehen:

 

Wir starten natürlich mit dem Frühstück und lassen die Eierbecher einfach mal im Schrank stehen. Stattdessen gibt es heute Eier im Töpfchen, die auch noch Gesellschaft von Schinken und Schnittlauch bekommen. Für den nächsten Rezeptvorschlag braucht man dann auch wieder einen Löffel, aber ein Eierlöffel dürfte wohl doch etwas zu klein sein, um unsere turboschnelle Eierblumensuppe, die in 15 Minuten auf dem Tisch steht, zu genießen. Auch nicht viel länger dauert unsere nächste Eier-Variante, die frisch aus dem Ofen kommt: Eiergratin mit Parmesan. Für dieses Rezept können sogar ausnahmsweise einmal die Ostereier herhalten, da man gekochte Eier braucht.

 

Das ist Euch alles zu gelb? Kein Problem, dann widmen wir uns einfach noch mal dem Eiweiß und lassen für einen kurzen Augenblick den Winter noch mal zu uns herein: In unserer selbst gemachten Vanillesauce schwimmen nämlich Schnee-Eier. Und die schmecken auch ganz ohne bittere Kälte vor der Tür himmlisch gut.

 

So, liebe Küchengötter, macht Ihr unserem Eierwahnsinn noch mit? Für welches Rezept gebt Ihr Eure Ostereier her?

 

Wer sich noch von mehr Eier-Rezepten inspirieren lassen möchte, sollte übrigens unbedingt in unserem Eier-Special vorbeischauen.

Aphrodite
Da ist noch mehr drin.

Mir fallen dazu nur Kleinohrhasen und Zweiohrküken ein. Eine Variation des gleichen Themas. Zu viele Eier! Deshalb schnell noch ein Link zum Stöbern, so kurz vor dem Endspurt. Das große Oster-Special.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login