Spargel am Dienstag

Ein Dienstagskochen mit dem besten, was der Frühling zu bieten hat.

Spargel am Dienstag
20
Kommentare
Bettina Müller

Liebe Dienstagskocher, auch wenn Maike wieder bei uns ist, möchte ich dem Dienstagskochen natürlich weiterhin treu bleiben und muss mich noch mal ganz offiziell dafür entschuldigen, dass ich die letzten Male nicht dabei war – Urlaub und  Essenseinladungen (und ein Mann daheim, der strikt Grüne Sauce und Avocados verweigert) waren Schuld daran.

Und wie kann ich meine Abwesenheit wieder gut machen? Vielleicht mit einer Portion Spargel am Dienstag? Den könnte ich zur Zeit jeden Tag essen, doch dieses Rezept habe auch ich noch nicht ausprobiert.

Gebratener Spargel mit Bärlauchnudeln

 

Gebratenen Spargel mag ich sehr gern und an frischem Bärlauch und Nudeln führt für mich sowieso kein Weg vorbei, also kann doch gleich alles gemeinsam auf den Teller kommen, oder? Quasi ein in Dienstagskochen zur Feier des Frühlings mit all seinen verlockenden Zutaten – Wie passend, dass das nächste Dienstagskochen an einem Feiertag stattfindet. Ich werde das ganze noch mit Schinken ergänzen (am liebsten mit Parma-Schinken, der passt hervorragend zu Spargel und zum Feiertag), damit es aus der männlichen Ecke nichts zu meckern gibt.

 

Jetzt heißt es für mich schon mal Wetten abschließen, ob ich es mit dem Warten auf dieses Rezept wirklich bis Dienstag aushalte.

 

Und wie sieht es bei Euch aus, liebe Dienstagskocher, kann ich Euch zum Mitkochen am 1. Mai verführen?

 

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein gelungenes Dienstagskochen und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte.

 

 

171 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes DienstagskochbuchMaikes 2. DienstagskochbuchBettinas Dienstagskochbuch und in Bettinas 2. Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle... 

 

Anzeige
Anzeige
nika
Hallo, liebe Bettina,

da hast Du wieder etwas ganz Feines ausgegraben. Ich werde nur selbstgemachte Bandnudeln kochen. Warten kann ich mit Leichtigkeit, wo ich doch vor Dienstag gar nicht mehr kochen muss ::)). Und dann gleich wieder mit Spargel und Pasta ..., wir haben noch köstlichen Ardennenschinken, den werde ich uns dazu spendieren.

Aphrodite
Vor einem Jahr....

am 1. Mai hat Juliette ihren neuen Grill eingeweiht. Und Spargel gewokt / gebraten, ist fast wie gegrillt. Dann nehme ich noch Soleras Mozzarella-Päckchen dazu (auch für den Grill). Die Päckchen lassen sich bestimmt auch mit Bärlauch verfeinern. Ob ich jetzt die Nudeln noch dazu nehme? Vielleicht pfannengerührte, die sind dann auch gebraten - auch mit Bärlauch oder Kräutern dazu.

JulietteG
Wow, liebe Aphrodite!

Das Datum hatte selbst ich nicht mehr im Kopf... Am Tag davor habe ich im ersten Kommentar auch noch ein Foto von meinem Grill gepostet! Ach, ich vermisse ihn jetzt schon, meinen Pinken-Mädchen-Grill! Jetzt auf dem Balkon darf ich das nicht mehr... Naja, erst mal gucken, was die Nachbarn im Sommer machen! :) Aber da der Balkon komplett überdacht ist, wäre das mit der Rauchentwicklung wohl sowieso unangenehm! Grill also bitte dieses Jahr für mich mit, liebe Aprhodite!!! (Was ist eigentlich aus Deinem Knoblauch auf dem Grill geworden? Hattest Du schon eine Lösung gefunden?)

Liebe Bettina! Super Rezept! Ich bin seit gestern im Spargelwahn! :) War mir erst unsicher, ob es zu kalt für Spargel ist, aber an dem Wochenende, als ich krank wurde, haben meine Eltern mir zu Hause (war Freitag ja noch dahin gefahren) schön den Spargel vorgegessen und wunderbar geschwärmt! Seitdem hoffte ich mir meine Heilung noch schneller herbei! Bis Dienstag vertröste ich mich deshalb mit anderen Spargelrezepten, auch wenn sich dieses extrem lecker anhört! Aber jetzt kann ich Dienstags endlich mal wieder punktgenau mitmachen, weil eben ein Feiertag ist und dann will ich das doch noch ausnutzen! Wer ist noch dabei?

Liebe Grüße, Juliette

P.S.: Nur um es mal in den Raum zu werfen: Ist es denn nun vorteilhafter, dass wir das Rezept bereits am Freitag kennen? Ich habe das Gefühl, dass die Beteiligung seitdem eher abgenommen als zugenommen hat.... Zwar habe ich mich damals auch dafür ausgesprochen, würde einer Rückgängigmachung aber zustimmen, wenn hier dann wieder mehr los ist am Dienstag!

Aphrodite
Eindruck täuscht?

Es war "früher" auch nicht mehr los beim Dienstagskochen. Und typische Dienstagskocher (Jedentag-Kocher) wie Karlchen, Tupfen und Lalinea sind nicht mehr dabei. Einigen, die immer hier sind, passt der Dienstagstermin nicht. Und dann steht das Dienstagskochen zunehmend in Konkurrenz zu allem anderen, was man Dienstag noch kochen kann. Sparrow und andere Vielkocher werden anders planen. Für mehr oder weniger Alleine-Kocher wie mich, ist es einfach. Ansonsten muss man ja immer auf die Vorlieben der Familie Rücksicht nehmen, was kaum Raum lässt für Extratouren. Und dann trifft man sich beim Dienstagskochen oder auch nicht. Anders bei saisonalen Highlights wie Karneval, Wies'n, Biergarten oder Grillen. Da ist der ein oder andere dann doch schon mal Zaungast gewesen und hat etwas ausprobiert. Themen wie Spargel in der Spargelzeit, wo man Mo, Di, Mi, Do und Freitag Spargel essen kann, verlieren dann an Strahlkraft. "Nicky war da und da und hat einen Melonensalat mit Feta" mitgebracht, der sich prima als Mitbringsel zum Grillen anbietet, haben da mehr Zugkraft. Dem Dienstagskochen geht es wie den Kochzeitschriften. Denen fällt auch nicht immer etwas neues ein, was Gesprächsstoff liefert. Ich finde, das ist gehopst wie gesprungen. Und Sparrow gibt ja auch immer dienstags den Hinweis zum Dienstagskochen. Sich diesen Tag zu reservieren, sollte nicht schwerfallen. Tut es aber doch.

JulietteG
Vielleicht ist es auch mein persönliches Empfinden...

aber mir geht es so, dass mir nicht immer alle Dienstagsrezepte sofort ins Auge springen und ich denke: "Das wollte ich immer schon mal machen!" Aber das ist ja an sich auch nicht der Sinn der Sache, sondern Neues auszuprobieren! Die Überredungskunst kann ich mir von Montag auf Dienstag behalten, aber wenn ich mir von Freitag bis Dienstag darüber Gedanken mache, dann wird das Ergebnis nicht besser! Zumal ich persönlich dann denke, dass es nun auch nicht mehr so schlimm ist, wenn ich nicht mitgekocht habe (was ja an sich gar nicht schlimm ist, aber schade...)

Natürlich kommen immer noch viele Kommentare, dass ein Rezept super ist, aber wirklich nachkochen.... 

Wollte es ja auch nur mal in den Raum werfen... Die ursprüngliche Freitagsidee war ja, dass man ausgefallene Zutaten Samstags auf dem Markt besorgen kann! So oft kommen diese auch nicht vor bzw. wenn dann bekomme ich sie meist gar nicht und dann kann man  auch wieder auf Montag gehen! 

Wir haben im Moment ja auch einen schönen Zuwachs von neuen Usern! Vielleicht ist Ihnen gar nciht bewusst, was das Dienstagskochen einst mal ausmachte...  Und würden sich auch daran beteiligen, wenn die Funktion des Dienstags wieder Bedeutung gewinnt!

Ich selbst habe gerade in den letzten Monaten Dienstags wirklich keine Zeit gehabt, tut mir ja auch leid,....

sparrow
Rezept auf to do Liste

Da morgen meine holländischen Enkel (4 und 6 Jahre alt) kommen, werde ich den gebratenen Spargel später nachkochen. Die nächsten Tage gibt es Kinder- und Enkel- Wunschessen.Ich mache gerne beim Dienstagskochen mit, wenn es meinen Geschmack trifft und in meinen Zeitplan passt.

Kochmamsell
Finde den Termin gut

Da ich immer sonntags meinen Speiseplan für die Woche mache, finde ich den Freitag gut, schon das Dienstagsessen bekannt zu machen. Und da meine Biokiste mit Gemüse und Obst ab nächste Woche zu einem anderen Termin geliefert wird, kann ich auch regelmäßiger mitmachen, da ich sonst halt nach dem Inhalt der Biokiste koche.Also ich freue mich auf weitere Anregungen.

auchwas
Will ich oder will ich nicht

dabei sein,  beim Dienstagkochen ?!  Schön isses das gemeinsame Dienstagskochen, der Tag hat was und die Vorschläge  sind gut und schon am Freitag noch besser, für die Vorbereitungen. Doch am Dienstag sollte auch im Blog nochmals das Dienstagskochen OBEN stehen und das am Dienstag und nicht  erst suchen und dran erinnern, ich kenne  es ja und eine handvoll  Küchengötter, aber,  die Anderen hier sind nicht so sensibliesiert fürs mitmachen, gemeinsam, na,  dass hat doch etwas nachgelassen oder?!  

Die Rezepte sind gut und ob wohl ich gerne mal etwas nicht so ganz nach Rezept mache, mal ein paar Zutaten austausche, aber   das Dienstagskochen  ist ein fester Bestand im meine Kochprogramm und in meinen Küchengötteraktivitäten.

Gesundheitliche und andere Unpässlickeiten, na dann bin ich nicht, dabei,  aber sonst und immer wieder gerne und HALLO mitmachen und dabei sein das isses, also weiter bis zum Dienstag, dann mit Spargel, why not,  den hebe ich mir dann für Dienstag auf, da habe ich doch schon wieder eine kleine Rezeptabweichung, den Spargel und Bärlauch, sehr feines Rezept, den Bärlauch werde ich aber in meine selbstgemachte Pasta geben und sonst wie Rezept und ich bin dabei beim Dienstagskochen und Ihr?

auchwas
Das Dienstagskochen am 1. Mai

huch, da habe ich ja gar nicht so recht auf dem Kalander geschaut,  da der 1. Mai, ja Grilltag bei uns ist, wird der Spargel gegrillt und die Pasta am Tag vorher verbereitet.  Also a bissi Dienstagkochen mit Spargel vom Grill und Pasta, evtl. als Salat. Was macht Ihr ?

JulietteG
Lecker war es...
Spargel am Dienstag  

das dieswöchige Dienstagskochen! Von Spargel bekomme ich zur Zeit sowieso nicht genug und dann noch der Bärlauch dazu... Das konnte ja nur gut werden!

Sehr schönes Rezept, liebe Bettina!

 

@all: Wenn Euch der Freitag für Eure Planung besser passt, dann sollten wir auch dabei bleiben! War wie gesagt nur ein mal in den Raum geworfener Vorschlag! ;)

cystitis
Nur gelegentlich
Spargel am Dienstag  

kann ich am Dienstag aus beruflichen Gründen dabei sein.

Diesmal hat es geklappt, wenn auch in abgewandelter Form.

Spargel mit Parmesan überbacken und dazu Bärlauchsalz. Als "Beilage" Wildlachs aus Norwegen.

nika
Dienstagskochen

ist immer wieder interessant, wie unterschiedlich die Gerichte nach einem Rezept gekocht ausfallen. Deshalb freue ich mich, bereits am Samstag die Zutaten einkaufen zu können. Montags ist bei mir aus beruflichen Gründen kein Einkaufen möglich und Dienstags soll das Essen bereits mittags auf den Tisch kommen, da plädiere ich für die Bekanntgabe des Rezeptes am Freitag. Aber es macht nichts, wenn ihr es lieber erst Montags erfahren möchtet, dann werde ich das Gericht halt mittwochs nachkochen, wobei dann die Spannung, wie die anderen das Rezept interpretieren, für mich natürlich wegfällt.

 

Da ich gestern einen Gartentag (1. Mai) eingelegt habe wurde es mit dem gebratenen Spargel-Essen ziemlich spät. Mein Spargel war sehr lecker und die Bandnudeln hatte ich selbstgemacht. Das Rezept kommt auf jeden Fall in die Reihe der anderen beliebten Spargelrezepte. Die Kombination gebratener Spargel und Pasta kannte ich noch nicht.

 

Maike Damm
Mhmm...

Super Kombi, hätte ich mich nicht dran gewagt, wenn Du sie nicht vorgeschlagen hättest, liebe Bettina! Haben das Dienstagskochen aufs Wochenende vorgezogen, gestern war nämlich kochfreier Tag. Muss auch mal sein :)

Bettina Müller
Dienstagskochen auf dem Balkon
Spargel am Dienstag  

Ich hab es tatsächlich durchgehalten, das Dienstagsrezept erst gestern Abend zu kochen (zugegeben, Freitag und Montag gabs trotzdem Spargel, aber eben in anderer Form - ich bin eindeutig süchtig). Das Rezept wird es mir nicht leichter machen, meine Sucht zu besiegen, es hat nämlich einfach klasse geschmeckt und der Mann des Hauses war restlos begeistert, obwohl er der Kombination von Spargel und Pasta bisher nichts abgewinnen konnte. Bei uns gabs wie angkündigt noch Parmaschinken oben drauf, nur beim Bärlauch musste ich mich etwas zurückhalten, der kommt bei meinem Freund nicht ganz so gut an. Er hat das Glück, sich heut Mittag auf die Rester stürzen zu dürfen, ich bin ganz schön neidiisch. Machen wir auf jeden Fall ganz schnell wieder.

 

P.S.: Da sich jetzt doch ein paar Dienstagskocher hier gemeldet haben, die schon am Wochenende für den Dienstag einkaufen, würde ich die Ankündigung jetzt auch erst einmal gerne für den Freitag beibehalten.

nika
@ Bettina

... sehr appetitliches Foto  und so gemütlich auf dem Balkon ...

Bettina Müller
@nika

.. Dankeschön. :-) (ich wünschte gerade, ich hätte mir die Reste für die Mittagspause mitgenommen). Habe den Balkon zu meinem neuen Wohnzimmer erklärt. Er ist zwar winzig und wir haben leider nie Sonne, aber ich verbringe trotzdem jede freie Minute da draußen (also jede freie, die ich nicht im Biergarten verbringe. ;-) )

auchwas
Spargel und Pasta
Spargel am Dienstag  

fast wie im Rezept und doch nicht direkt vom Grill den Spargel, nein, auf der heißen  Platte angebraten, wie es im Rezept vorgegeben war, aber mit Öl, schmeckt uns nicht, werde ich nicht mehr so machen. Doch mit ein paar Gewürzen und Limone schmeckte der Spargel und wurde unter die hausgemachte Pasta  gerührt  und den Bärlauch teils frisch und teil mitgebraten dazu. Und Gegrillt wurde ein feines marinierdes Rücksteak und wurde mit der Pasta verputzt.  Nun ist bei mir Bärlauch aus, deshalb gingen auch keine reinen Bärlauchnudeln mehr. Aber Spargel den gibt es noch reichlich, immer wieder gut und immer wieder gut für eine neue Idee. LG auchwas.

Aphrodite
Kam gestern wie gerufen.

Ein paar Spargelstangen übrig, ein paar Nudeln dazu. Und mit etwas Ricottakäse. Bei grünem Spargel heißt es faul sein, weil das Schälen entfällt. Die Spitzen gebraten, haben am besten geschmeckt. Diese Rezept lässt sich schön kombinieren in seiner Einfachheit. Weißer Spargel wäre mir fast einen Tick zu fein.

Bettina Müller
Resteessen

Gestern muss mein Glückstag gewesen sein: Der Mann des Hauses hat tatsächlich tagsüber die Reste des Deienstagskochen nicht angerührt und ich konnte mich abends darauf stürzen. Das war dann das vierte Mal Spargel für mich in sechs Tagen - muss ich mir Sorgen machen? ;-) Eines muss ich ja noch gestehen: Mein Lieblingssupermarkt bietet gerade an, den Spargel für einen geringen Aufpreis bereits zu schälen (in einer spannenden Maschine, in der man das ganze Spektakel dank Fensterglas auch noch beobachten kann). Das lassen wir zur Zeit immer machen, ist wirklich angenehm. Die Schalen kann man sich übrigens einpacken lassen. So, jetzt ist es raus: Ich bin faul und spargelsüchtig. ;-)

JulietteG
Ich hatte gestern...

Abend auch noch mal ein Resteessen vom Dienstag! Es war immer noch so lecker, da kann ich Dir nur zustimmen, liebe Bettina! 

Und Du musste Dir keine Sorgen machen, liebe Bettina, ich hatte in den letzten sieben Tagen sechs Mal Spargel! :) Und heute gibt es schon wieder welchen! Die Zeit muss man einfach nutzen! ;)

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login